Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Endokrine Orbitophatie - Überfunktion ***BITTE UM HILFE BLUTWERTE***

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    2

    Standard Endokrine Orbitophatie - Überfunktion ***BITTE UM HILFE BLUTWERTE***

    Hallo Zusammen,

    ich habe MB und EO. Die Schilddrüse ist draussen. Bisher habe ich mich sehr gut gefühlt. Nun war ich bei meinem Hausarzt zur Blutabnahme und er hat gesagt, dass ich eine starke Überfunktion habe und nun mein L-Thyroxin von 200mg auf 150mg reduzieren muss. Alles schön und gut, das habe ich getan. Nur seit ich die Doses reduziert habe, schwellen meine Augen wieder an und tränen gerade morgens ganz übel. Zudem bin ich permanent schlapp und schaffe es gerade so meine Arbeit zu überstehen um zuhause sofort ins Bett zu fallen. Ich fühle mich extrem mies und wieder gefühlsmäßig wieder in die Unterfunktionszeit zurück versetzt. Ich weiss nicht was ich tun soll. Was ist, wenn sich die Reduzierung der Dosis schlecht auf meine Augen auswirkt und die EO wieder aktiv wird oder ist eher der Gegenteil der Fall und meine Augen beruhigen sich mehr wenn ich im Normalbereich bin?

    Ich habe mich heute morgen sooooo schxxx gefühlt, dass ich wieder meine 200mg genommen habe und es geht mir wieder super.

    Meine Werte der letzten Blutabnahme :
    fT3 3.8
    fT4 2.88
    TSH <0.03


    BITTE HELFT MIR

    Rita

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.938

    Standard AW: Endokrine Orbitophatie - Überfunktion ***BITTE UM HILFE BLUTWERTE***

    Hallo Rita,
    gib bitte zu den Werten immer die Referenzbereiche an. Wichtig ist auch zu wissen, ob Du am Tag der BE Deine Hormone vorher genommen hast.
    Eine Reduzierung um 50µg ist schon heftig.
    lG Karin

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.05.05
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Endokrine Orbitophatie - Überfunktion ***BITTE UM HILFE BLUTWERTE***

    Meine Werte der letzten Blutabnahme :
    fT3 3.8
    fT4 2.88
    TSH <0.03
    ... waren das die Blutwerte unter 200 oder unter 150 LT????
    Ist ganz wichtig, um es beurteilen zu können.

    Die Werte sind auch nur aussagefähig, wenn du eine Dosis mind. 6 Wochen lang gehalten hast.
    Also mehr Infos!

    Ich habe mich heute morgen sooooo schxxx gefühlt, dass ich wieder meine 200mg genommen habe und es geht mir wieder super.
    ... das ist ganz typisch ein "psyschologischer" Effekt. Aufgrund der Halbwertzeit von Hormonen ist das gar nicht möglich, von so sooooo schxxx bis wieder super.

    Gruß Steffi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •