Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.08.13
    Beiträge
    141

    Standard Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Hallo Ihr lieben,

    ich war lange nicht hier, hoffe es geht euch gut und ein Bussi in die Runde!

    2016 wurde mir die SD wegen eines Adenoms komplett entfernt. Es waren auch kalte Knoten dabei.
    Ich wurde eingestellt, so weit so gut. Manchmal geht es hoch und runter aber wir bekommen es in den Griff.
    Leider hatte ich vor einem Monat eine Infektion mit dem Covid Virus und ich lag eine Woche im KH.
    11 Tage Fieber und das volle Programm. Ich habe 10 Tage nichts essen können und bin dementsprechend geschlaucht und kaputt.
    Als ich im KH war wurden mir auch dir TSH Wert abgenommen 1,63. FT3 und4 habe ich leider nicht.
    Ich nehme 175mg. In den Tagen wo ich erkrankt war, habe ich 10 kg abgenommen.

    Jetzt ist es so das ich in den vergangenen 3 Tagen eine Unruhe in mir spüre und Herzrasen habe. Hitze steigt auf und es geht los mit Herzrasen
    und Panickattacken. Kann es sein das ich durch die 10 Kilo die ich abgenommen habe, jetzt überdosiert bin und in einer Überfunktion?
    Ich weiß ihr habt keine Glaskugel, ich appelliere an eure Erfahrungswerte.
    Kann der TSH so schnell sich verändern. Das sind jetzt 16 Tage.

    Viele Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.753

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Zitat Zitat von Donna78 Beitrag anzeigen
    Ich weiß ihr habt keine Glaskugel, ich appelliere an eure Erfahrungswerte.
    Kann der TSH so schnell sich verändern.
    Leider gibt es keine Erfahrungswerte, zumal wir überhaupt nicht wissen können, was deinen Herzrasen und die anderen Symptome verursacht, das kann ja auch was anderes sein und nicht das Gewicht. Zumal, ob 10 Kg weniger Gewicht dich in eine Überfunktion katapultieren, das kann man auch nicht wissen. Bei manchen macht das was aus, bei anderen gar nichts. Da hilft nichts, lass bitte Werte machen.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    28.08.13
    Beiträge
    141

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade die SD Werte bekommen, habe leider vor Schock vergessen nach FT3 und 4 zu fragen.
    Ich habe einen TSH von 11,5, ich bin geschockt. Im KH steht 1,63. Ich bin erst seit 2 Wochen aus dem KH raus.
    Kann das so schnell in den Keller gehen?
    Ausserdem habe ich Schlafstörungen und Herzrasen. Das passiert doch bei einer Überfunktion und nicht Unterfunktion.
    Bin gerade etwas Sprachlos. Soll jetzt zum Nuklearmediziner.

    Kann mir jemand weiterhelfen??

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.753

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Zitat Zitat von Donna78 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand weiterhelfen??
    Das geht leider beim besten Willen nicht. Vor kurzer Zeit im Krankenhaus TSH 1,63, nun 11 - damit ist wirklich einfach nichts anzufangen ohne freie Werte. Zusätzliche Medikation im Krankenhaus/danach? falls zutreffend, bitte auch das angeben - wenn du dann neue vollständige Werte hast.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.503

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Ruhe bewahren, ein TSH von 11,5 ist nicht lebensbedrohlich. Als nächster Schritt das Nachfragen nach fT3 und fT4 nachholen.
    Hast du die Tabletten auch während der Krankheit sicher täglich genommen, ohne Unterbrechung?
    Symptome sind nicht immer so klar in Über- und Unterfunktion kategorisierbar.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    28.08.13
    Beiträge
    141

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Ok, werde die freien Werte mir morgen holen und hier einsetzen.
    Nur noch eine Frage: Kann eine UF Herzklopfen bzw Herzrasen auslösen?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.753

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Hole bitte den ganzen Befund im Original (Laborbefund), vielleicht war das mit dem TSH ein Übertragungsfehler?

    Ich glaube nicht, dass es jetzt viel Sinn hat, Symptome deuten zu wollen. Wenn du doch vor ca. 2 Wochen (?) im Krankenhaus TSH 1,63 hattest, ist eine tiefe folgenreiche Unterfunktion eher schwer bis nicht vorstellbar.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.08.13
    Beiträge
    141

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Entschukdigung ich möchte hier keinen Irre machen. Bin gerade nur sehr verunsichert.

    Ich war am 4.9.2021 im KH TSH referenzwert: 0,27-4,20 1,63
    Heute 21.09.2021 TSH 11,5. Die anderen Werte folgen.
    Medikation im KH war Inhalation und Sauerstoff und Fiebersenkende Mittel.

    Ich habe durch das ganze Corona Chaos ab und zu vergessen die Tabletten einzunehmen, aber kann es einen so hohen TSH belegen?
    Was heisst folgenreiche Unterfunktion? Die kann man doch wieder beheben oder nicht?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.753

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Zitat Zitat von Donna78 Beitrag anzeigen
    Ich habe durch das ganze Corona Chaos ab und zu vergessen die Tabletten einzunehmen, aber kann es einen so hohen TSH belegen?
    Ja das kann es schon. Je nach dem, wie oft du die Tablette vergessen hast, zählt das schon. Das TSH ist unterschiedlich empfindlich, das ist individuell - bei manchen schreit es bereits zweistellig, obwohl die freien Werte noch gar nicht unternormig sind, bei manchen ist es fauler.

    Mit "folgenreich" meinte ich nur: Eine länger bestehende Unterfunktion, die dann Symptome macht. Natürlich kann man jede Unterfunktion beheben, allerdings nicht nachträglich, d.h. nicht jetzt durch "nachnehmen", sondern durch normales Weiternehmen deiner Dosis.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.503

    Standard AW: Schilddrüse und Covid 19 Erkrankung

    Ich habe durch das ganze Corona Chaos ab und zu vergessen die Tabletten einzunehmen, aber kann es einen so hohen TSH belegen?
    Hab ich's mir doch gedacht. Ja, das passt, du hast ja (so gut wie) keine Eigenproduktion mehr. Das kann vorübergehendes Chaos machen, erklärt vielleicht auch die Symptome. Dass sich nach einer Pause/Hin und Her eine Dosis nach ÜF anfühlen kann, die objektiv gesehen keine ÜF erzeugen kann, die Erfahrung habe ich jedenfalls schon gemacht.
    Das hat aber keinen irreparablen Schaden verursacht, das wird schon wieder.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •