Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: Schwallartiges Nasenbluten

  1. #21
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    17.01.11
    Beiträge
    5.646

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten


  2. #22
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Könnt ihr euch vorstellen, wenn ich dann mit der story beim HNO vorstellig werde

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.221

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Zitat Zitat von flieder Beitrag anzeigen
    Könnt ihr euch vorstellen, wenn ich dann mit der story beim HNO vorstellig werde
    Alles sehr menschlich.....

  4. #24
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Aber nichtsdestotrotz müsste eine Nase so etwas ja schon aushalten können

    Beim zweiten Mal mittags war aber kein ähnlicher Umstand, das war dann nach dem Essen

    Göga fragte, ob man dies denn alles so haarklein in dieses Forum hier schreiben müsse .....

    Ja klar doch, habe ich gesagt, oder wäre es dir lieber, wenn ich raus auf die Straße laufe
    und die Nachbarschaft unterrichte ....

    LG fliederchen

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.454

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Zitat Zitat von flieder Beitrag anzeigen
    @ I-Maa
    auch so schwallartig ? Und sind bei ihm die Werte dann deutlich höher als sonst ?
    Bei mir waren sie eigentlich recht milde, hatte sonst wesentlich höhere zu bieten und da hat der
    Schnorchelapparat nicht reagiert ??

    LG fliederchen
    SchwiVa war 1W in der Klinik . Ich will dir keine Angst machen.....es war schwallartig. Doc meinte....er sollte froh sein über Nasenbluten, es hätte auch ein Gefäß im Kopf sein können.

    Bei meinem Mann kommt es von jetzt auf gleich...... Wir hatten diese Situation auch schon beim Sxx.
    Ich meine das Er Nasenbluten bekommen hat.
    Dieses ist so heftig und hält auch eine Weile an.

    LG Inge

  6. #26
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.10.08
    Beiträge
    13.498

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    kann mit schlechter SD Einstellung zusammen hängen - korreliert mit Von-Willebrand-Syndrom.

    lg
    Karin

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Kranke Schwester!!
    Registriert seit
    13.09.10
    Ort
    nirgendwo ist irgendwo
    Beiträge
    1.202

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    hallo flieder,

    ja ich denke auch das es evtl. mit dem bd zusammenhängen könnte. bei deinen ganzen werten habe ich aber keine bz werte gefunden, wie sieht es denn damit aus?? lass doch mal bei der nä. be einfach mal den hba1c wert mitmachen. du hast eine nns.nimmst du cortison? das könnte evtl. einen einfluss auf den bz-wert haben. muss aber nicht sein. ich hatte auch so heftiges nasenbluten als ich mit dem bz (dank den hohen cortisongaben von 100 mg tgl. und mehr) abgedriftet bin und plötzlich mal locker einen bz von 400-500mg/dl hatte. aber bitte keine panik, wie gesagt es muss nicht sein. dennoch lass mal den bz wert einfach mitmachen.

    lg kranke schwester!!

    ps. ja wenn es öfters vorkommt dann zum hno, es kann auch ein kleines gefäss sein in der nase was immer mal wieder aufgeht. meine freundin hatte das auch, alle haben bd-bz im verdacht gehabt. der hnoo hat es gelcih gesehen und mit dem thermocauter da gleich das gefäß verschlossen und schwubbs -kein nasenbluen mehr...

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.06.10
    Ort
    Dort , wo es am schönsten ist !
    Beiträge
    677

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Guten Morgen !

    Meine Mama hatte das sehr sehr oft - bis endlich maljemand darauf kam , das ganze zu veröden , danach war es gut .

    Womit das aber zusammenhing , konnte nicht mehr geklärt werden .Sie hatte aber auch immer schon hohen Blutdruck und musste jahrelang BB nehmen .

    Ich habe das auch oft , meistens morgens in der Früh , nach dem Haare waschen überm Waschbecken ,also , wenn der Kopf längere Zeit überm Becken hing und ich danach wieder hochkomme ,dann geht es los und dauert auch länger .

    Kommt so 2-3mal in der Woche vor , oft aber auch , wenn ich Kopfschmerzen habe .

    Aber im Schwall kommt da nix , es läuft einfach ...

    Lg Heike !

  9. #29
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    28.01.12
    Beiträge
    110

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    Zitat Zitat von flieder Beitrag anzeigen
    Könnt ihr euch vorstellen, wenn ich dann mit der story beim HNO vorstellig werde
    Ich denke auch: am Besten mal beim HNO vorbeischauen. Hast Du denn eine/n gute/n? Ich könnte Dir eine empfehlen, allerdings in FFM. Und nicht schämen wegen der Umstände Wie Sabinemoto schon sagte: das ist menschlich. Und der HNO geht mit Sicherheit auch aufs Klo (oh, das reimt sich, und was sich reimt, ist guuuut!).

    Einen schönen Donnerstag.

    LG
    Anika

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Tienchen
    Registriert seit
    01.10.05
    Beiträge
    1.083

    Standard AW: Schwallartiges Nasenbluten

    mein Sohn hatte das auch.
    Jeden Morgen war bei ihm das ganze Bett voller Blut.
    Auch unter Tags fing es auf einmal an und hörte nicht mehr auf.
    Wir sind dann zum HNO. Er hatte eine Krampfader in der Nase. Die wurde verödet und gut wars.

    lg
    Tienchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •