Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Brauch mal wieder eueren Rat :-(

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.01.12
    Beiträge
    133

    Unglücklich Brauch mal wieder eueren Rat :-(

    Hallo ihr Lieben, also langsam weiss ich echt nicht mehr weiter. Habe heute meine neuen Blutwerte bekommen ( ergebnisse kann ich morgen erst genau schreiben ausser das TSH basal jetzt bei 3,82 nlU/ml (0,27 - 4,20 ) ist und Ferritin bei 50 ng/ml (15 -150 ng/ml / fT3 ist weiter hoch gegangen und ft4 leicht runter zu den werten im profil, die genauen angaben konnte ich mir jetzt am Telefon nicht merken, bekomm ich erst morgen schriftlich.

    Was mich einfach sehr verwirrt ist die tatsache, das ich allein von meinem schlechten Befinden und auch durch Beiträge in diesem Forum der meinung bin das ich L-thyroxin um etliches erhöhen sollte und nun kommt mein problem:

    Der Hausarzt als auch der beh. Endokrinologe sagen, das ich bei 75 ng bleiben soll und die nächste kontrolle im oktober langen würde !!! Symptome ( sehr müde, antriebslos, gewichtsprobleme ) kann man nicht immer auf die Schilddrüse schieben.

    Bei dem Versuch auf eigene Regie zu erhöhen ( hab noch eine halbe 25 ng dazu genommen ) hab ich an diesem Tag mittags mit extremer Tachykardie und Panikattacken reagiert.

    Ist das normal, hätte ich dabei bleiben sollen oder den Ärzten glauben ?? Oder zum dritten mal einen neuen Endo suchen ? das kann doch alles nicht sein.

    vielen dank fürs lesen und evtl. Meinungen.

    lg diselia

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.861

    Standard AW: Brauch mal wieder eueren Rat :-(

    Hallo Diselia,
    ich finde, du hast völlig richtig gehandelt, indem du 12,5µg mehr genommen hast. Dein Körper schreit nach mehr LT!
    Allerdings hast du vermutlich Magnesiummangel, weshalb dein Herz verrückt gespielt hat.
    Außerdem kann auch der Eisenmangel schuld sein, dass du die Erhöhung nicht so gut vertragen hast (Ferritin sollte bei ca. 100 sein).
    Also ich würde es mit Magnesium probieren und nochmal erhöhen, falls du wieder auf 75 zurück bist. Du kannst ja wenn du 25er hast, auch eine viertel Tabl. erhöhen (=6,25), und in 1-2 Wochen nochmal.
    Und dann würde ich noch Eisen einnehmen, aber nicht mit Mg zusammen.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    28.01.12
    Beiträge
    133

    Standard AW: Brauch mal wieder eueren Rat :-(

    gibt es denn eisenpräperate ohne rezept ? vielen dank für deine hilfe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •