Ich schreie mal ganz laut: Hier! Gerade ist es wieder soweit.

ZT 25 und seit gestern fühle ich mich wieder, als würde ich etwas "ausbrüten": Ich spüre das Schlucken, leichte Hals-/Rachenschmerzen, Kopfdruck, verstopfte Nase, super schlapp und leicht erhöhte Temperatur vo 37,8 gestern Abend. Die Halslymphknoten fühlen sich leicht verdickt an. Außerdem fühle ich mich seit gestern müde und schapp und zeitweise brain fogged. Richtig schreiben klappt auch nicht gut.


Ich habe das erst seit die Wechseljahre sich bemerkbar machen (vmtl. perimeno). Auch dieser fiese Kopfdruck kurz vor und zum Ende der Periode - voll fies.
(Ich nehme übriges Gynokadin und Famenita zyklisch)


Liebe Grüße