Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.09
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    62

    Frage immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    @all Hashi-Frauen.

    KENNT DAS JEMAND????

    Unabhängig von LT-Einnahme (welches ich seit 6 Wochen erst einschleiche) habe ich seit ca. 1 Jahr IMMER ca. 5 Tage vor meiner Mens-Beginn ein grippiges Gefühl (d.h. Leichte Halsschmerzen am morgen – also wenn ich aufwache – geht dann über Tag weg…. sowie Gliederschmerzen, geschwollene Lymphknoten am Hals, Nackenschmerzen und schlapp und müde, fühle mich leistungsschwach und grippig)

    Das hält dann bis zum 2. Tag der Regel an. Dann wird es wieder besser.
    (ich kann den Kalender danach stellen!!!)

    Habe schon im März Hormone (Östradiol, Progesteron, und Testesteron) testen lassen (Monatsverlauf), da sei alles soweit i.O. (Testesteron war nur leicht erhöht, ging aber unter Einnahme von Rotklee (natürliches Östrogen – wieder in Normbereich). Ich nehme KEINE Pille oder so.

    KENNT DAS JEMAND – spielt das liebe HASHI hier eine Rolle?
    ES ist da echt eine Regelmäßigkeit erkennbar, aber meine Frauenärztin zuckt nur noch mit den Schultern….

    Bin dankbar für jeden Hinweis. – denn immer 1 Woche im Monat fast völlig ausgeknockt zu sein - ist einfach SHIT. (plus die anderen Symptome durch Herzerkrankung...)

    DANKE
    FRAN

  2. #2

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Hallo Fran,

    Ich kenn das ebenfalls, mit den Symptomen 1 Woche vor meiner Periode. Bei mir ist es aber mein Schwindel und der Kopfdruck, was dann immer besonders heftig ist. Wenn meine Periode dann durch ist, dauert es 2-3 Tage und ich fühl mich besser. Allerdings merke ich meinen Schwindel täglich, nur dann ist er eben besonders schlimm. Ich war letzte Woche zur Vorsorge bei meiner FÄ, und habe sie auf eine Blutabnahme wegen Progesteron angesprochen. Sie sagte sie könne mir sofort (muß ich natürlich selber zahlen) blut abnehmen. Allerdings habe ich im Internet gelesen, daß man Progesteron abhängig vom Eisprung messen soll. Irgentwie schien sie nicht wirklich darüber Ahnung zu haben, und ich habe es dann erst mal gelassen.(fand ich schon recht merkwürdige gerade von einer FÄ erwartet man doch daß sie weiß man die Werte messen soll)
    Wann wurden bei dir denn die Hormone gemessen?

    LG Sabine

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Verden/Aller
    Beiträge
    23

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Mir geht es ähnlich. Fühle mich immer eine Woche vor und eine Woche nach meiner Menstruation total mies. Kann das von Hashi kommen? Weiß erst seit Mitte Juli, daß ich Hashi habe und ich habe mir über diese Beschwerden während dieser Zeit (vor, während und nach Menstruation) noch nie vorher Gedanken gemacht.

  4. #4

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Ich plappere jetzt meiner Ärztin nach (von der ich viel halte): Weibliche Hormone überdecken die UF - insb. in der 2. Zyklushälfte spürt man daher dei UF mehr. Sie sagte, tatsächlich wie es bei Euch ist, dass das etwa bis zum 2., 3. Tag der Regel anhält und danach wird es wieder besser.
    Sie geht davon aus, dass man (frau) in UF ist, dies aber aufgrund der weiblichen Hormone in der ersten Zyklyshälfte nicht bemerkt.

    Ob das grippige Gefühl aber tatsächlich als UF zu deuten ist, weiß ich nicht. Es ist das einzige was mir dazu einfiel.

    Progesteron isoliert wäre mir nun nicht gleich eingefallen. Da ist eher typisch, dass man ca einen Tag vor der Regel Kopfschmerzen / Mirgäne hat.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.08.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    628

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Bei mir hängt daß mit dem erhöhte Histaminpegel währden der Periode zusammen. Ein Zuviel an Histamin kann auch ziemlich unterschiedliche Symptome haben, häufig auch Durchfall oder Pickel im Gesicht...

    Zur Erklärung:
    Histamin ist ein Botenstoff, der unter anderem im Körper unterwegs ist, wenn man krank ist, der dafür sorgt, daß das Immunsystem aktiv wird (z.B. Fieber),aber auch zum Grippegefühl beiträgt. Während der Periode soll es darauf aufpassen, daß durch die offene Wunde, die ja bei der Mens da ist, keine Krankheitserreger reinkommen. Wenn viel Histamin im Blut ist, fühlt man sich deswegen auch ein bißchen grippig.

    Bei Hashi ist das mit dem Histamin manchmal etwas schwierig, da durch die chronische Entzündung einerseits über längere Zeit viel Histamin im Blut ist. Andererseits die Drüsen für den Stoff, der das Histamin wieder abbauen soll, wenn er nicht mehr gebraucht wird (DAO) manchmal erschöpft sind, und deswegen zuviel Histamin unterwegs ist. (ist leider bei mir der Fall...)
    Allergiker haben das gleiche Problem.

    Wenn es denn daran liegt, hilft es, in der Zeit und vorher keine Histamine zu essen. (d.h. keine Schokolade, Nüsse, Tomaten, Wein/Käse/Essig (alle gereiften Lebensmittel), Lebensmittel, die länger gestanden haben (vom Vortag oder so).
    Beim Histaminabbau helfen Äpfel/trüber Apfelsaft, Roibostee, Vitamin C. (Roibostee enthält gleichzeitig noch Eisen

    Bei mir hilft das sehr gut, kaum Beschwerden mehr (in der Hinsicht).
    Liebe Grüße.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.385

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Mir geht es genauso

    eine woche vor und eine woche nach meiner Periode immer für ein paar Tage, kann man mich in die Tonne kloppen. Machmal sogar in der mitte des Zyklus.
    Grippegefühl, schlapp, geschwollene Drüsen, und teilweise miese Laune.....könnte das verstärkte PMS sein

    Während meiner Periode gehts mir auch schlecht. Vor allem die Unterleibsschmerzen, die mich meistens umhauen.

    Ich habe noch keine Hormone bei mir testen lassen.....
    Geändert von lilie33 (26.09.09 um 15:07 Uhr)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.08.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    628

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Unterleibsschmerzen sind ja häufig bei PMS.
    In einem anderen Thread sind wir dazu gekommen, daß das meistens mit Östrogenüberschuß/Progesteronmangel zusammenhängt.
    Andererseits hab ich diese Schmerzen bei Progesteronüberschuß. Ist wohl ein kompliziertes Thema.

    Wie gesagt, bei mir kommt das Grippegefühl vom Histamin, die Schmerzen von den Hormonen. Abgesehen vom Testen, könntet Ihr ja die Begleitsymptome mal durchgehen, das hat mich bisher oft auf die richtige Spur gesetzt, schon bevor irgendwelche Tests gemacht wurden (bzw. dann konnte ich die Ärzte bitten, die richtigen Tests zu machen...)

    Liebe Grüße.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.09
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    62

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    @ Euch

    Mensch, da bin ich ja froh, nicht ganz allein damit dazustehen.
    Denn in meinem weiblichen Freundeskreis geht es keiner so wie mir. Klar, die Mädels kämpfen auch mit Unterleibsschmerzen, Kopfweh, PMS etc, aber so
    ne gute Woche "zum Wegwefen" zu sein....

    @sabine:
    Wann wurden bei dir denn die Hormone gemessen?
    Während eines Monatszyklusses, 3x zum Blutziehen (am 3.,14, und 21. Zyklustag).

    @ sonnennebel:
    Ich plappere jetzt meiner Ärztin nach (von der ich viel halte): Weibliche Hormone überdecken die UF
    . Klingt echt interessant, was deine Ärztin da so sagt. Ich bin ja derzeit am Einschleichen des LTs. Wenn ich gut eingestellt wäre, müssten ja diese Symptome sich ebenso verbessern. - werde das berücksichtigen

    @ sisifee
    Bei mir hängt daß mit dem erhöhte Histaminpegel währden der Periode zusammen.
    mein Histaminspiegel ist angeblich i.O. , wurde mal mitgetestet. Ich werde einfach mal keine histaminreichen Lebensmittel mit essen. Vielelicht hilft es ein wenig. Da kommt mir der Gedanke: Theoretisch müsste sich das doch bessern, wenn man eine Allergietablette nimmt. Machst du sowas? kurz vor + während der Periode ne Allergietablette nehmen?

    Ich konnte noch nichts finden (z.B. Asprin comlex, Vit. C, Zink) was die Symptome bessern würde ----- es ist jeden Monat das gleiche. Die IDEE mit der Überdeckung der UF klingt für mich mit am logischsten.

    Gibt es hier Hashi-Frauen, bei denen sich dieses grippige , oder auch ein Druck/Kopfschmerz- Gefühl bei der richtigen Einstellung gebessert hat????

    DANKE dafür,@ all: ihr könnt sehr gern auch eure Erfahrungen reinschreiben, vielleicht hat ja die eine oder andere nen Tipp??????????

    ...vielleicht könnte man das hier auch zu ner Umfrage ausbauen???

    Lg Fran

  9. #9
    Benutzer Avatar von Tüffi
    Registriert seit
    07.08.07
    Beiträge
    39

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Huhu!

    Dieses Grippegefühl habe ich meist ab Eisprung - so wie jetzt gerade. Dicke Lymphknoten (obwohl heute schon etwas besser), Fiebergefühl, Muskelschmerzen/-verspannungen, Ziehen in der SD und einen Kopf wie eine Kratzbürste (leicht schmerzend).

    Hört dann ab Einsetzen der Regel auf. Will sagen: Ich freu mich dann auf in 2 Wochen

    LG,
    Tüffi

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.505

    Standard AW: immer grippig vor Menstruation + Hashi ????

    Bei mir ist das ähnlich. Wie wenn ich nen Schub währenddessen habe. Aber nicht bei jeder Periode. Aber oft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •