Seite 2 von 28 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 278

Thema: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.06
    Beiträge
    216

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    interessant das hier alles zu lesen. im moment nehme ich ja gar keine medikamente, da es bei mir zu einigen komplikationen kam. entweder spielen bei mir die nebennieren nicht richtig mit oder ich reagiere allergisch auf einen zusatz beziehungsweise bindestoff des herstellers eferox - muss noch abgeklärt werden. aber ich habe auch gemerkt, während der einnahme, dass ich den ganzen tag komplett kaputt rumlief und mir es erst abends besser ging. kann es sein, dass die einnahme von thyroxin doch kurzfristig einsetzt??? hatte nämlich bei mir immer das gefühl, dass die dosis am morgen erst nachts angefangen hat zu wirken. für mich war es halt immer so ==> morgens platt, abends fit! wodran es lag, no plan. haltet mich/uns mal auf dem laufenden mit der studie. vor allem würde ich mal wissen, was experten und ärzte dazu sagen und wie lange man man am abend nichts essen sollte, bevor man dann das l-thyroxin einimmt. ich könnte es mir schwierig vorstellen, wenn man zum beispiel schon ab drei uhr nichts mehr essen darf, damit man dann um zehn uhr nachts die meds nimmt. bin nicht der fan eines knurrenden magens.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von c.schnuffelblau
    Registriert seit
    26.04.05
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Hi Britta,
    Habe jetzt Abendbrot gegessen und nehme das LT dann zum Schlafengehen- gegen 22:00- dann sollte es wohl keine Probs. bezüglich der Resorbtion geben ?!?

    Ich achte nie auf Nüchternheit. Auch morgens nicht. Manchmal habe ich Hunger bevor die halbe Stunde um ist, und dann esse ich auch.
    Erzähl mal wie Du damit zurechtkommst, würde mich sehr interessieren.
    Liebe Grüße, Christiane

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Ich glaub, das werd ich ab heute auch mal ausprobieren, da ich mir eh früher schon mal Gedanken darüber gemacht hab.

    Ich hatte Zeiten, zu denen ich nachts um 3 einen Hungerast bekam und dadurch total unruhig wurde und nicht mehr schlafen konnte. Da hab ich dann um diese Zeit schon das LT genommen und hab dann auch noch gut geschlafen bis zum normalen aufstehen, nicht geschwitzt, kein Herzrasen o.ä. was ich eigentlich befürchtet hatte.

    LG Ina

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Rikki
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Hi,

    ich möchte - weil es angesprochen wurde - noch mal kurz betonen
    Die Studie ist beendet Mehr Ergebnis wird es nicht geben!

    Man müsste allerdings mehr als das abstract lesen, um herauszufinden, wie lange zB vorher nicht gegessen wurde.

    Die Studie besagt für mein Verständnis auch NICHT, dass es den Patienten damit besser ging! (Zumindest im abstract wurde dazu NICHTS gesagt)

    Sie besagt nur, dass MEHR Thyroxin aufgenommen wurde über Nacht.

    LG
    Rikki

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    28.04.06
    Ort
    Rheingau (Hessen)
    Beiträge
    101

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Ob das auch mein Problem lösen könnte, ich habe fesgestellt, dass ich nachts kaum noch richtig durchschlafe, ich werde oft wach, muss auf die Toilette und denke ich kippe jeden Moment um, weil mein Kreislauf spinnt, wenn ich dann aber am WE morgens meine Tropfen nehme, schlafe ich danach wunderbar weiter ohne aufzuwachen. Vielleicht sollte ich sie auch mal auf morgens und abends verteilen.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Coccinelle
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    964

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von Rikki Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich möchte - weil es angesprochen wurde - noch mal kurz betonen
    Die Studie ist beendet Mehr Ergebnis wird es nicht geben!
    Man müsste allerdings mehr als das abstract lesen, um herauszufinden, wie lange zB vorher nicht gegessen wurde.
    Die Studie besagt für mein Verständnis auch NICHT, dass es den Patienten damit besser ging! (Zumindest im abstract wurde dazu NICHTS gesagt)
    Sie besagt nur, dass MEHR Thyroxin aufgenommen wurde über Nacht.
    LG
    Rikki
    Liebe Rikki,

    ja- so habe ich es auch verstanden
    Für mich ist die Essenz aus der Studie, dass das Dogma die Hormone dürften nur morgens genommen werden, da sie sonst nicht voll wirken, ausgehebelt.
    Für mich war das stets der Grund nicht mit einer abendlichen Einnahme zu experimentieren.

    So, gestern Abend habe ich also meine Dosis LT 150 genommen, kurz vorm Schlafen. Einschlafen konnte ich wieder nicht gut- das ist aber schon einige Tage so. Geschlafen habe ich ansonsten prima.

    Heute morgen ging es mir deutlich besser als die Wochen zuvor.
    Allerdings: Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag nach 3 Wochen Urlaub (hat´s mir gegraut davor...!).
    Wenn ich sonst morgens in der Dunkelheit zur Arbeit fuhr, war mir oft schwindelig und ich konnte nicht gut sehen. Das war heute besser.
    Auch das gruselige Morgentief blieb heute aus. (Ich hatte das immer für "Anfluten" gehalten, habe es aber auch wenn ich keine Hormone genommen habe- insofern ist es KEIN Anfluten gewesen).

    Die Arbeit hat wider Erwarten richtig Spaß gemacht und ich war ziemlich fit und endlich mal Deprifrei.

    Kann natürlich auch ein Zufall sein- ich halte euch auf dem Laufenden.

    Lieber Gruß
    Britta

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von Rikki Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich möchte - weil es angesprochen wurde - noch mal kurz betonen
    Die Studie ist beendet Mehr Ergebnis wird es nicht geben!

    Man müsste allerdings mehr als das abstract lesen, um herauszufinden, wie lange zB vorher nicht gegessen wurde.

    Die Studie besagt für mein Verständnis auch NICHT, dass es den Patienten damit besser ging! (Zumindest im abstract wurde dazu NICHTS gesagt)

    Sie besagt nur, dass MEHR Thyroxin aufgenommen wurde über Nacht.

    LG
    Rikki
    Ja Rikki, so hab ichs auch verstanden.
    Ich mache jetzt aber eine Eigenstudie, man könnte auch Selbstversuch dazu sagen. Probieren geht halt doch über studieren!

    LG ina

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.06
    Beiträge
    23

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Hallo,

    ich hab schon vor ca. 3/4 Jahr angefangen meine Tagesdosis über den Tag zu verteilen und einen wesentlichen Anteil nehme ich seit dem abends und sogar nachts. Subjektiv geht es mir damit sehr gut.

    Zitat Zitat von Rikki Beitrag anzeigen
    ... keine Kommentare, wie die Patienten damit zurechtkamen ( (Ein-) Schlafprobleme?). ...
    Wenn ich die gesamte Dosis abends nehme, kann ich nicht schlafen. Momentan geht es mir am besten, wenn ich 1/3 direkt vor'm Schlafengehen nehme und 1/3 irgendwann nachts, wenn ich aufwache.

    Zitat Zitat von Henrika Beitrag anzeigen
    ... Ich habe nämlich heute bei Netdoctor gelesen, das der normale Körper nachts mehr f3 herstellt ( braucht). Habe schon seit 5 Jahren Hashi aber das habe ich vorher noch nie gelesen. Ich weiß aber das es einige Forum morgens sehr schlecht geht. Mir auch Zittern und Depressionen. ...
    Ist ja interessant! Kommt mir schon lange so vor, als hätte ich nachts die Hormone bitterer nötig als am Tag. Ohne LT abends/nachts hab ich immer Schlafprobleme.

    Zitat Zitat von Lolle Beitrag anzeigen
    ...Liegt es daran, dass die meisten vielleicht abends dann noch 3-4 Stunden vorher nichts mehr essen, und über nachts dann natürlich die Hormone besser ins Blut gehen?
    Ich esse mind. 3 Stunden vorher nichts. Trinken (also auch Fruchtsäfte) erlaub ich mir aber vorher. Scheint nix auszumachen.

    Zitat Zitat von Lolle Beitrag anzeigen
    nur...wie macht man das, wenn es abends länger wird zB Feier? Muss man dann noch 2-3 Stunden wach bleiben, bevor man "nüchtern" das LT nimmt?
    Wenn's nicht anders geht, nehm ich vor'm Schlafengehen kein LT sondern erst, wenn ich nachts aufwache. Wenn ich nicht schlafen kann, wegen LT - Mangel, ist das mit dem Aufwachen eh eine sichere Sache ;-)

    Zitat Zitat von Coccinelle Beitrag anzeigen
    ... wenn ich NICHT einschlafen kann, habe ich häufig den Eindruck es könnte am "aufgebrauchten" Hormon liegen, da ich dann auch extrem zittere. Vielleicht weil kein T3 mehr da ist?
    Meine kurzen Erfahrungen mit Thybon waren ja auch, dass es mich ENTSPANNT hat, und die Zittrigkeit sich komplett gelegt hat. ...
    Coccinelle, das geht mir mit LT genauso. LT macht mich ruhig und entspannt.

    LG,
    Uli.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Fragezeichen
    Registriert seit
    06.05.06
    Beiträge
    1.979

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Ist ja wirklich interessant!!

    Hat das von Euch schon wer "getestet"??? Mir geht es morgends ohne LT (=wenn doch mal vergessen bzw. eher vor der BA nicht genommen) total mies...bis vor kurzem jedenfalls ...merke also deutlich, dass ich das LT früh brauche, um den Tag anzugehen... seit Selen (=was ich meist spätnachmittags-abends einnehme) ist es zwar nicht mehr so schlimm...dennoch:

    angenommen man ißt die letzte Malzeit ca. 18-19h ...wäre es dann ratsam das LT vor dem Zubettgehen ca. 23-01h zu nehmen???? ====> Oder ist man dann erstrecht fit statt müde??? Wird es dann ebenso gut aufgenommen...es heißt ja immer, man sollte nüchtern sein...was man dann ja eigentlich nicht ist...

    Nehmt Ihr LT und Selen weit versetzt, also LT z.B. früh und Selen eben nachmittags??? Hat das auch was zu sagen?? Selen ist ja Bestandteil dieses bestimmten Enzym(=Name vergessen...sorry, ...), was wiederum 1 Jodatom aus T4 entfernt, so dass T4 in T3 umgewandelt wird-wenn ich mich jetzt nicht irre... ??? =====> Demnach wäre es doch vielleicht günstiger nicht soviel Abstand dazwischen zu lassen???...Andererseits dachte ich mir...lieber Selen am Abend...so zum Abschluß zu all dem Jodkram den Tag über...

    Weiß da wer etwas???
    Geändert von Fragezeichen (08.01.07 um 14:45 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von InaDIN
    Registriert seit
    18.12.05
    Ort
    Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    548

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von Rikki Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich möchte - weil es angesprochen wurde - noch mal kurz betonen
    Die Studie ist beendet Mehr Ergebnis wird es nicht geben!

    Man müsste allerdings mehr als das abstract lesen, um herauszufinden, wie lange zB vorher nicht gegessen wurde.

    Die Studie besagt für mein Verständnis auch NICHT, dass es den Patienten damit besser ging! (Zumindest im abstract wurde dazu NICHTS gesagt)

    Sie besagt nur, dass MEHR Thyroxin aufgenommen wurde über Nacht.

    LG
    Rikki
    Hallo Rikki,

    wie kommt man denn an sowas ran? Bestimmte Zeitschrift kaufen, den Arzt anfragen lassen?!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •