Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: ft4 zu niedrig, ft3 und TSH normal. Wer kann was zu den Werten sagen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.18
    Beiträge
    7

    Standard ft4 zu niedrig, ft3 und TSH normal. Wer kann was zu den Werten sagen

    Liebe Forenmitglieder,

    nach einem Leidensweg von fast 10 Jahren, mit chronischer Erschöpfung, Schwindel, niedrigem Blutdruck und Kreislaufproblemen, war ich jetzt bei einer Ärztin, die sich auf Hashimoto spezialisiert hat (keine Endokrinologin, sondern Internistin). Folgende Werte kamen dabei heraus:

    TSH 2.1 [0,27-4,3] mIU/L
    fT3 4.1 [3,1 - 6,8] pmol/L
    fT4 11.6 [12,0 - 22,0] pmol/L

    Laut Ultraschall soll die Schilddrüse verkleinert sein, aber es sind keine Knoten sichtbar.
    Bei Blutuntersuchungen der letzten Jahre, war ft4 auch schon niedrig, meist kurz vor dem unteren Referenzbereich und TSH hatte immer einen Wert zwischen 2-3, ft3 lag aber meistens noch im unteren Mittelfeld, ähnlich dem Wert oben.

    Die Ärztin möchte mich nun auf L-Tyroxin 50 einstellen. Mach das so Sinn?
    Der letzte TSH Wert vor dem Wert oben, habe ich ca. 1 Monat zuvor beim Hausarzt bestimmt und auch da lag er nur bei 2.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.964

    Standard AW: ft4 zu niedrig, ft3 und TSH normal. Wer kann was zu den Werten sagen

    Bitte nicht doppelt posten, lieber im selben Post nochmal anfragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •