Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: TRAK falsch positiv? Bitte Werte anschauen

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    9

    Standard AW: TRAK falsch positiv? Bitte Werte anschauen

    Hallo mal wieder,

    danke für alle weiteren Ideen, die Ihr so hattet. Ich habe erstmal ein paar Tage abschalten müssen, wollte mich jetzt aber nochmal kurz melden.
    Ich habe noch ein wenig weiter geforscht - wenig erfolgreich - aber dennoch eine nicht ganz uninteressante Info gefunden.

    " Der angegebene Referenzbereich ergibt für den Morbus Basedow eine diagnostische Sensitivität von 96 % und Spezifität von 99 %.
    Die 97.5 Perzentile gesunder Personen sowie von Patienten mit anderen Erkrankungen der Schilddrüse liegen bei 1.22 IU/l bzw. 1.58 IU/l."

    Leider stammt das nicht aus dem Labor, in dem mein Blut untersucht wurde, daher sind die Ref. Werte anders, das Testverfahren ist das selbe. Klar dass man daher die Werte nicht vergleichen kann, es geht mir mehr um die Aussage an sich.

    Ich habe jetzt mal direkt bei "meinem" Labor nachgefragt, wie der Wert im Graubereich einzustufen ist und ob sie mir was zu falsch positiven Messwerten sagen können. Bzw. erhöhten Werten bei gesunden Personen. Warte noch auf Antwort.

    LG

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    9

    Standard AW: TRAK falsch positiv? Bitte Werte anschauen

    So, wollte mich mal wieder melden.

    Vom Labor habe ich bis heute keine Antwort bekommen, sehr ärgerlich.
    Dafür hat mein Gyn diese Woche Blut genommen um Vit. D und B12 zu testen.
    Was mich allerdings schon wieder aus der Bahn wirft ist seine Aussage zum Eisen. Auch er sieht angesichts des normalen HB keine Veranlassung, Ferritin etc zu bestimmen, weil ja genug Sauerstoff im Blut sei, erkennbar am MCH und HB.
    Ich hatte dann gleich nachgefragt, warum ich früher wg niederigem Ferritin die Diagnose Eisenmagel bekommen habe (HB normal) und auch behandelt wurde. Antwort war nur, ich könne ja jetzt auch was nehmen...

    Naja, ansonsten werde ich mich bei der KK melden und versuchen aus dem Hausarztvertrag zu kommen. Vorher lass ich anfang Juni die SD Werte nochmal nehmen.

    Macht es eurer Meinung nach überhaupt Sinn zum NUK oder Endo zu gehen? War ja außer den trak alles gut...

    Alles Liebe!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •