Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie lange braucht ihr, um aus einer UF oder ÜF herauszukommen?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.17
    Beiträge
    36

    Standard Wie lange braucht ihr, um aus einer UF oder ÜF herauszukommen?

    Hallo!


    Kurz gefragt.



    Wenn ihr wisst, durch den Bluttest oder einfach durchs Gefühl, dass ihr in einer Unterfunktion oder Überfunktion seid..


    1.) Wie lange müsst ihr weniger oder kein Tyroxin nehmen, damit ihr von der Überfunktion herunterkommt, SPÜRBAR?

    2.) Wie lange müsst ihr, wenn ihr in einer Unterfunktion seit erhöhen, damit ihr SPÜRBAR fühlt, dass ihr nicht mehr in einer Unterfunktion seid?


    Helft mir mal beim denken.

    Wenn ich in einer ÜF bin und ich das wirklich spüre, dann brauche ich so 1-2 (nichtmal 1-2 ) Tage Tyroxin senken, bis ich mich wieder normal spüre.

    Wenn ich in einer UF bin und ich das deutlich spüre, brauche ich normalerweise nur 1 Tag die Dosis erhöhen, bis ich mich wieder fit fühle.


    Das ist doch aber bei jedem anders oder?


    Ganz Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer Avatar von Mariela
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    244

    Standard AW: Wie lange braucht ihr, um aus einer UF oder ÜF herauszukommen?

    Hallo Lispeln,

    das ist tatsächlich bei jedem anders, allerdings scheinst du von der ganz schnellen Sorte zu sein

    Bei mir dauert es 3-4 Monate, bis ich sicher merke, dass ich in UF bin. Das lasse ich mir dann durch die BE bestätigen und passe die Dosis an.
    Bis ich dann wieder auf "Betriebstemperatur" laufe, dauert es nochmal so lange (auch wenn die die Blutwerte schon nach 6 Wochen wieder okay sind).

    Für ÜF kann ich das leider nicht sagen, hatte ich wohl noch nie so richtig.

    Lg, Mariela

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •