Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

  1. #1

    Standard Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Hallo

    Irgendwie blicke ich momentan nicht so durch. Ich bin ja bei einem Arzt aus der Liste war eigentlich immer zufrieden wohl er immer auf dem TSH rum reitet....


    Letztes Jahr war ich wegen meinem Rücken im Krankenhaus da wurde ein großes Blutbild gemacht davor hatte ich meine Schilddrüsentabletten geholt.

    Weil ich das nicht wusste

    September:
    TSH <0.005
    Ft3 2.63 2-4.44
    Ft4 2.22 0.93-1.7

    Leberwerte:
    Got 22 10-35
    Gpt 18 10-35

    Gamma GT 15 6-42
    Direktes Bilirubin 0.45 0-0.2
    Indirektes Bilirubin 0.99 0.2-0.3



    B12 575 197-771
    6 Monate davor b12 abgesetzt

    Calcium 2.49 2.15-2.55
    Triglyceride 50 40-160

    Blutbild von jetzt

    Vitamin D 47.7
    Vitamin b12 461
    Ich nehme beides noch habe es aber vor dem blutbild abgesetzt

    EISEN 176 60-140

    Gamma GT 20 <40
    GOT 38 10-35
    GPT 41 10-35

    Hämoglobin 14.1 12-16
    Hämatokrit 41 % 35-47

    TSH 0.01 0.20-2.50
    Ft3 3.0 1.9- 5.0
    Ft4 1.2 0.2-2.50

    So und jetzt kommt mein Problem die Werte obendrüber waren ohne Tabletten. Laut dem Rechner wäre ich ja in der Unterfunktion. Mein Arzt sich aber immer an dem TSH auf zieht wäre ja angeblich in der Überfunktion.

    Dann er hat erklärt dass die Leberwerte leicht erhöht sind wegen dem Eisen. Meine Leberwerte waren immer top. Ich esse selten Fleisch und wir ernähren und sehr gesund bin 170 groß und habe 57 kg.
    Jetzt habe ich noch den Ferritinwert angefordert den bekomme ich am Freitag.

    Ich nehme momentan Vitamin D und B12 Lutschtabletten.
    Und im Mai sind es drei Jahre wo ich 112 Mikrogramm Thyroxin nehme.Und fühle mich eigentlich gut.
    Die letzte Zeit fällt mir auf ich bin mehr müde. Muskelschmerzen habe ich zeitweise schon lange.

    Ein Tag vor dem Blutbild habe ich noch viel eisenhaltiges pflanzliches gegessen Haferflocken quinoa und Rosinen.

    Ich verstehe den Eisenwert nicht mach mir wirklich Gedanken ich glaube nicht dass ich die Eisenspeicherkrankheit habe.
    Mein Ferritinwert wurde vor vier Jahren gemessen.
    Und die Leberwerte verstehe ich auch nicht.

    Danke

    Gruß
    Nicole

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.279

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Welcher Rechner sagt, dass Du mit diesen Werten
    TSH 0.01 0.20-2.50
    Ft3 3.0 1.9- 5.0
    Ft4 1.2 0.2-2.50
    in Unterfunktion bist?
    Abgesehen davon dass der Normbereich für ft4 falsch ist sehen die Werte völlig ok aus.
    TSH supprimiert unter LT-Einnahme schon mal. Ist bei mir auch so, ebenso die Diskussionen mit dem Arzt

    Der Eisenwert erklärt sich aus dem, was Du vorher gegessen hast. Warten wir Ferritin ab.
    An Hämochromatose mußt Du derzeit nicht denken. Da wären die Ferritinwerte abnorm hoch.

    Leberwerte sind zwar etwas erhöht, aber so schlimm ist das noch nicht, dass man da was machen müßte, die können auch mit dem zusammenhängen was Du gegessen hast.

  3. #3

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Sorry hab mich vertippt bei den ganzen Zahlen

    Ft4 1.2 0.8-2,3

    Ich habe den Rechner aus dem Forum benutzt und da kam 36% und 26% raus.

    Ich nehme nicht die Pille ich trinke nie Alkohol schon seit Jahren nicht mehr.
    Klar es ist nur eine kleine Erhöhung er meint es kommt vom Eisen.
    Ich habe vor dem Blutbild viel eisenhaltige Sachen gegessen aber in drei Wochen nur 150 g Geflügelfleisch.

    Ich bin auch auf mein Eisenspeicher gespannt.
    Ich weiß das mit dem TSH nur mein Arzt hängt sich dadran immer auf. Sonst bin ich zufrieden mit ihm.
    Ich hole ja auch seit fast drei Jahren dieselbe Dosis fühle mich eigentlich ganz gut also nicht wie früher die Unterfunktion Symptome. Die Müdigkeit kann vielleicht auch mit dem Eisen zu tun haben

    Ich wollte jetzt noch weiterhin die B12 Lutschtabletten holen das sind die 1000er. So 3 mal die Woche.
    Vitamin D setze ich im Mai ab.

    Habe vielleicht noch an Mariiendiestel gedacht
    Geändert von doggegalgo (11.04.18 um 10:47 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.312

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Wenn du schon länger bei diesem Arzt bist, hast du doch sicher ein paar SD-Werte aus dem gleichen Labor aus einer Zeit, wo du die Müdigkeit nicht gehabt hast. Die zeigen dir, wo etwa dein persönlicher Normalbereich liegt. Sind die jetzigen Werte weit weg davon?

  5. #5

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Ja das habe ich, ich muss sie nur suchen oder mir wieder ausdrucken lassen. Diese Müdigkeit ist nicht wie damals wo ich richtig in der Unterfunktion war. Ich habe seit fast drei Jahren dieselbe Dosierung und fühle mich eigentlich gut. Erhöhen will ich jetzt eher nicht. Ich warte jetzt mal ab was der Ferritinwert sagt.
    Vielleicht ist mein Eisenspeicher leer ich kann mir nicht vorstellen dass er voll ist. Ich werde 38 Jahre alt und habe noch ganz normal meine Periode und so weiter und esse sehr wenig Fleisch. Letztes Jahr die Werte da habe ich ja die Tablette vorher geholt.

    Erhöhte Leberwerte hatte ich aber noch nie
    Geändert von doggegalgo (11.04.18 um 11:49 Uhr)

  6. #6

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Ich habe jetzt mal mit dem Rechner gerechnet.
    Und ich habe paar Tage vorher weil ich so Bauchschmerzen hatte. Da ich jetzt meine Periode bekommen habe eine Buscopan plus und einen Tag später eine 400 er Ibuprofen. Ich glaube auch eine Aspirin so schlimm vor der Periode war es schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich ist das der Grund für die Leberwerte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.279

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Die obere Norm beim ft4 ist ziemlich hoch, das scheint eine vorherige Einnahme des LT zu berücksichtigen. Hattest Du LT vor der BE genommen?
    Ich finde, der ft4 ist besser als die Prozente aussagen.

  8. #8

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Nein hole die Tablette nie vor der Blutentnahme außer letztes Jahr im Krankenhaus im September. Da wusste ich nicht dass sie ein Blutbild machen. Ich fühle mich so auch ganz gut ich warte jetzt einfach mal auf den Eisenwert.
    Auf dem Labor Zettel steht die obere Norm so ich habe gerade nachgeschaut.

  9. #9

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    So endlich habe ich die Blutwerte.
    Also er meinte auch das wäre von der Paracetamol die Leberwerte. Ich hole jetzt Mariendistel aber er meinte das wäre schon ein bisschen übertrieben weil sie nur ganz leicht erhöht sind.

    Und das Eisen im Blut wäre halt je nachdem was man isst.

    Ferritin 86 25-180
    Finde den Wert gut
    Transferrin Sättigung 56,7 16-45

    Warum ist der erhöht?

    Transferrin 2.3 2.0-3.6

    Also Hämachromotose schließt er aus.
    Geändert von doggegalgo (16.04.18 um 15:21 Uhr)

  10. #10

    Standard AW: Nach langer Zeit brauche ich mal wieder Hilfe

    Kann mir einer das mit der Transferrinsättigung erklären ?
    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •