Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Leichte eo, op oder abwarten?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.17
    Ort
    Münster
    Beiträge
    6

    Standard Leichte eo, op oder abwarten?

    Hallo,

    ich bin neu und bitte um Rat.

    Seit ca. 1/2 jahren habe ich Druck in den Augen, Auslöser war eine stressige Phase, die ich jedoch jetzt überwunden habe. Eine weitere Ursache mag auch eine Dosiserhöhung in der Phase sein. Eine Unterfuntionssymptomatik hat mich veranlasst, meine Dosis von75auf100 ltyroxin zu steigern. wahrscheinlich ein FATALER FEHLER! Bin also von einem Schlafschaf zum Duracel Hase mutiert. Von Augenarzt, Mrt und Sehschule habe ich alles ohne Befund hinter mich gebracht. Da alle Termine sehr schleppend vorrangingen, habe sich derweil meine Augen beruhigt. Der Druck ist weg, lediglich wenn ich nach oben schaue, habe ich leichte schmerzen und verspüre einen leichten Widerstand. Es ist auch ein Tränensack unter meinem rechten Auge sichtbar.

    Ich spiele mit dem Gedanken, diese sog. Fettpads, welche auch von einem Augenarzt bestätigt wurden, teilentfernen zu lassen. Jedoch möchte ich natürlich alle anderen Alternativen ausgeschöpft haben.

    Nun zur Frage:

    1. Ist ein tsh wert unter 1 ein entscheidener Fakor um eine Eo in Schach zu halten. Denn ich habe das Gefühl, das ich je mehr ich den wert anstrebe, mich nicht mehr wohl fühle (Überfunktionsymptome) und bei der letzten Dosiserhöhung der t4 wert über den Referenzbereich lag, jedoch der tsh wert sich mittleren Bereich einpendeltee. Sollte ich trotzdem versuchen durch einschleichen mich in Richtung eins zu bewegen, Mit der Hoffnung das der Inhalt meines Tränensackes implodiert?

    2. Sollte ich warten, bis tatsächlich alle Beschwerden von dannen gezogen sind. Obwohl alle Untersuchungen negativ waren? Gibt es zufällig jemanden bei denen die Tränensäcke bzw. die Fettvermehrung unteralb des Auges sich von allein reduziert hat?

    Ach und was mir noch einfällt, Trak wurde nicht gemessen.
    LG
    Fingerfalle
    Geändert von Fingerfalle (03.04.18 um 07:37 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.911

    Standard AW: Leichte eo, op oder abwarten?

    Hallo Fingerfalle,
    bei so vagen Angaben zu Deinen Werten, ist es schwierig, Dir zu helfen.
    Vielleicht kannst Du ja mal die Werte und die dazu gehörige Dosis von Beginn der Dosisänderungen und damit seit Beginn der Augenprobleme in Dein Profil geben.
    Nimmst Du vor der BE Deine Hormone ein?

    Standard ist, die Augen sollten mindestens ein halbes Jahr Ruhe geben, bevor man operiert. Das Risiko ist sonst zu groß, dass nochmal operiert werden muss, weil sich neues Gewebe bildet.

    lG Karin

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.17
    Ort
    Münster
    Beiträge
    6

    Standard AW: Leichte eo, op oder abwarten?

    Hallo KarinE,

    Die Blutwerte sind nun eingetragen.
    Vor dem BE nehme ich keine Hormone.
    Dann werde ich, wenn überhaupt notwendig, noch auf die op warten.
    Nach der anschliessenden Erhöhung auf 100 l-thyroxin, habe ich noch mit der Antibabypille begonnen.
    Lg
    Fingerfalle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •