Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Überdosierung?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Überdosierung?

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    Erstmal nach Anweisung des Arztes im wechsel die 100er u 75er nehmen da ich in 6wochen wieder zur BE hin muss. Was meint ihr?
    Wenn, dann besser täglich je 1/2 von beiden.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.06.08
    Beiträge
    1.619

    Standard AW: Überdosierung?

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    Hihi... nee nee da sind recht frische Batterien enthalten.
    Habe schon laaaaange einen zu niedrigen BD was der Arzt auch weiß.
    Einen Liter Wasser habe ich bereits intus, Mittag gab es auch bereits... hmm... sehr suspekt mein Körper.
    Es geht nicht um die Batterien.
    Manche Geräte, besonders die billigen, messen schlicht und einfach zu ungenau.
    Ich hatte auch mal so eins für das Handgelenk und hatte auch ständig Werte um die 100/60.
    Habe mir dann von jemandem ein gutes Gerät ausgeliehen und siehe da, die Werte lagen plötzlich um die 120/80.

  3. #23

    Standard AW: Überdosierung?

    So zum Blutdruck: -) habe eben mich grade vom Pflegepersonal (arbeite im altenheim) einer erneuten bd-messung mit nem klassischen gerät unterzogen.
    Siehe da 90/60. Also sonst hatte ich immer so um die 110/90 aber nun so.

    Und das spricht nicht für ne üf in meinen augen. Stehe jetzt bicht unter dampf u strom.

    Habe auch magen/Bauchschmerzen was mich nervt.



    Wie ich soll jeden tag ne halbe von jeder tablette nehmen?

    Halbe 100er u ne halbe 75er??? Bringt das was?
    Versteht mich nicht falsch,aber ihr merkt ja das ich keine Ahnung von der Materie hab:-( LG katja

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.921

    Standard AW: Überdosierung?

    ja, genau so ;-))
    das bringt deinem körper ne gleichmäßige versorgung und hinterher ne korrekte messung

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Überdosierung?

    Nicht jede hat Probleme mit Wechseldosen, manche aber doch. So kann man eine mögliche Problemquelle leicht ausschalten.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.972

    Standard AW: Überdosierung?

    So zum Blutdruck: -) habe eben mich grade vom Pflegepersonal (arbeite im altenheim) einer erneuten bd-messung mit nem klassischen gerät unterzogen.
    Siehe da 90/60.
    Bei dem Blutdruck und allgemein relativ gutem Befinden mit LT 100 würde ich gar nicht senken.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.908

    Standard AW: Überdosierung?

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Bei dem Blutdruck und allgemein relativ gutem Befinden mit LT 100 würde ich gar nicht senken.
    Ich auch nicht.

    • Wegen dem Infekt der noch nicht abgeklungen ist und einen niedrigen TSH verursacht
    • Wegen Pantropazol, welches bekanntermaßen die Aufnahme von LT vermindert


    Also insgesamt keine gute Idee. Sitze den Infekt richtig ab. Informiere dich über den Rebound-Effekt von Pantropazol. Fülle Mängel jetzt erst recht auf. Durch Pantropazol werden Nährstoffe insgesamt schlechter aufgenommen.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.972

    Standard AW: Überdosierung?

    Durch Pantropazol werden Nährstoffe insgesamt schlechter aufgenommen
    ...und B12 so gut wie gar nicht. Spielt aber bei kurzzeitiger Einnahme von Pantoprazol keine Rolle, nur bei Dauereinnahme. Dann wären B12-Spritzen nötigt.

  9. #29

    Standard AW: Überdosierung?

    Also habe gestern und auch heute die dosis gedrosselt und wie mir empfohlen wurde,jeweils eine halbe 100er und 75er zu nehmen um einen gleichmäßigen wert zu haben.
    Ich bin schon etwas ruhiger finde ich,wobei ich mich gestern beim laufen festhalten musste da ich beinahe gestürut wäre so schwindelig war mir.
    90/60 halt und heute morgen 85/50 und das nach dem Gassigang.
    Tja ob sich das normalisiert?

    Diese Pantoprazol tablette setze ich am kommenden Samstag ab und nehme sie dann nur noch bei bedarf.

    In diesem Sinne Dankeschön für den einnahmetipp und einen schönen tag euch��

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    572

    Standard AW: Überdosierung?

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    Vielen dank für die Antworten.
    Hab mir grade die 75er geholt und hab festgestellt, dass sowohl die 100er als auch die 75er nur eine bruchkerbe haben.
    Das heißt also das ich mich auf mein gutes Augenmaß verlassen muss um die halbe 75er nochmals zu teilen ja?!
    Öhm, ja und die Tabletten sind so "spröde" wer da nicht gerade 200 kg wiegt und seit Jahrzehnten im Tagebau arbeitet kann die doch problemlos mittig zerteilen, da braucht man auch keinen Tablettenteiler...und wenn es nicht vollkommen mittig ist , ist doch auch egal, nimmt halt die andere Hälfte/Viertel am nächsten Tag immer noch besser als 100 und 75 im Wechsel...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •