Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Thema: Dosis reduziert, Werte steigen

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.08.17
    Beiträge
    4

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Deine Symptome entsprechen m.E. eher einer LT-Unterdosierung. Dazu passt ja auch, dass es dir nach weiterer Dosisreduktion nicht besser, sondern noch schlechter ging. Dieselbe Problematik hatte ich auch vor ein paar Monaten.

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Meine Ärztin meint ich wäre nicht überdosiert da ich nicht 24 Std. gewartet habe......die letzten Werte habe ich aber auch immer abends gemacht und die waren auch so hoch. Früher ging es mir nach 24 Stunden mit ca.fT4 1,5 gut. Fällt der wert noch so stark und wie hoch ist den der Peak wenn ich abends noch über der Norm liege ?
    Eine BE 12 Stunden nach LT- Einnahme ergibt zu hohe Werte, die sind nicht wirklich vergleichbar und aussagekräftig, sagt ja auch deine Ärztin. Lass dir noch mal nach 24 Stunden LT-Pause Blut abnehmen, das ergibt aussagekräftigere Wert, und du weißt, wie die SD-Hormone derzeit wirklich eingestellt sind.

    Und sicher, es kann auch mit den Wechseljahren zu tun haben. Lass dir die weiblichen Hormone auch bestimmen.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Es gibt hier viele Treats über Überdosierung mit Symptomen einer UF. Nach 12 Stunden sind die Werte schon wieder ziemlich gefallen und ich habe mich immer mit ca. 1,5 wohl gefühlt.....so weit fallen sie nicht mehr. BE nach 24 Stunden hatte ich in letzter Zeit auch immer mit Werten die für mich zu hoch waren.
    Im Profil stehen meine Werte, die weiblichen Hormone habe ich immer mit gemacht und sie sind seit ca. 6 Monaten so niedrig, nicht mehr messbar...wenigstens stabil. Da drehe ich nicht mehr dran. Unterdosiert bin ich ganz bestimmt nicht.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    I h hatte die Möglichkeit heute früh ohne Tbl. Einnahme eine Blutentnahme machen zu lassen.
    Mein Ft4 ist jetzt nach 5Tagen Reduzierung bei 1,73. ICh weiß , zu kurz, aber für miCh auf jeden Fall zu hoch. Ich strebe 1,5 an, damit ging es früher immer ganz gut.
    Mehr Werte und die NormWerte stehen im Profil.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.907

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    I h hatte die Möglichkeit heute früh ohne Tbl. Einnahme eine Blutentnahme machen zu lassen.
    Mein Ft4 ist jetzt nach 5Tagen Reduzierung bei 1,73. ICh weiß , zu kurz, aber für miCh auf jeden Fall zu hoch. Ich strebe 1,5 an, damit ging es früher immer ganz gut.
    Mehr Werte und die NormWerte stehen im Profil.

    Hi Angela,

    Habe mich lange nicht bei dir gemeldet.
    Ich bin schon paar Jährchen älter als du und hatte noch nie Ärzte, die mir eine Überdosierung erlaubt hätten.
    Ich bin eher auf mich selbst angewiesen und es klappt momentan gut bei mir.

    Liebe Grüße
    Donna

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.636

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    I h hatte die Möglichkeit heute früh ohne Tbl. Einnahme eine Blutentnahme machen zu lassen.
    Mein Ft4 ist jetzt nach 5Tagen Reduzierung bei 1,73. ICh weiß , zu kurz, aber für miCh auf jeden Fall zu hoch. Ich strebe 1,5 an, damit ging es früher immer ganz gut.
    Mehr Werte und die NormWerte stehen im Profil.
    Da das LT eine Halbwertszeit von ca. einer Woche hat, wird der ft4 noch weiter runter gehen. Vielleicht paßt es dann.
    Viel Erfolg!

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Danke Ihr zwei ! Ich warte jetzt mal ab...es sind so Kleinigkeiten die besser sind. Ich gehe weiter mit dem Hund, schaffe mehr im Haushalt, fühle mich dann aber total fertig, kann mich aber nicht entspannen beim hinlegen, also wider hoch und irgendwas erledigen....In 4 Wochen lasse ich mal neue Werte machen.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    .In 4 Wochen lasse ich mal neue Werte machen.
    Gib ihm lieber mind. volle 6 Wochen.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Ich werde es versuchen so lange wie möglich. Hoffentlich wird es erträglich....

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Seit ein paar Tagen habe ich jetzt von 125/5 auf 112/5 reduziert. Werte siehe Profil.
    Seit gestern geht es mir schlechter. Ich bin todmüde, habe Schmerzen in den Muskeln, schwache Beine, Kopfschmerzen, habe Ängste, mein Blutdruck ist wieder sehr gefallen , heute auf 93:55 Puls bei 95.
    Also noch mehr Überdosierungssymptome.wie war das bei Euch ?

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.086

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Schubs......so schlecht bei Reduktion ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •