Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Dosis reduziert, Werte steigen

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.676

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Ich wünsche Dir, dass es nun besser wird. Der Blutdruck hat bei mir auch immer sehr schnell reagiert.
    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    319

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Hallo Angela,
    e stut mir leid, dass es Dir so schlecht geht.

    Ich hatte auch mal eine Abend-BE. An dem Morgen hatte ich die LT weggelassen.
    Meine freien Werte waren so hoch wie nie. der TSH lag mit 2 etwas höher als sonst.
    Kann ich dann darauf schließen, dass es mir ohne LT oder mit weniger besser ginge?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Hallo Noogie,
    Ich kann Dir dazu leider nichts sagen....wie ging es Dir denn an dem Tag ?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Wie war es bei Euch wenn Ihr reduziert habt ? Mir geht es heute schlechter ....habe um 25 Mikrogramm reduziert und ich habe Kopfschmerzen, bis noch schwächer und mein Hals an der SD tut weh......ist es normal das die Symptome erst noch schlimmer werden ?

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.965

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Es kann sein, dass der Körper zunächst auch die Umwandlung zurück fährt. Ob die Senkung richtig war, sollte sich in den nächsten Tagen zeigen.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    319

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    An dem Tag ging es mir gut.

    Conny2 hatte doch auch mal reduziert, sie hatte mir geschrieben, dass sich das für sie gleich richtig angefühlt hat.

    (Hoffe ich sage jetzt nichts falsches).

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Ich war jetzt 2Jahre auf den hohen Werten, dann brauche ich wohl Geduld......im Moment geht es ganz gut, es schwankt hin und her.
    Einen Tag aussetzen war für mich nie möglich, ab mittags bin ich immer fast durchgedreht, hatte Panikanfälle und Übelkeit.....das ging einfach nie.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.965

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Wurden schon mal Ferritin, B12 und Vit.D in letzter Zeit kontrolliert? "UF-Symptome" kommen bei mir fast immer von Eisen-, Vit.D- und Magnesiummangel.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Heute könnte ich im Stehen einschlafen. ICh War etwas weiter spazieren und hatte etwas Stress hier und dann lag iCh flach. Meine Beine wollen gar nicht , meine Augen fallen zu..... ..habe iCh zu viel reduziert ? Mein Blutdruck ist jetzt bei 105:61, Puls 78
    Was meint ihr ? Durchhalten oder langsamer reduzieren ?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    10.188

    Standard AW: Dosis reduziert, Werte steigen

    Ich bin wie immer für Durchhalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •