Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.18
    Beiträge
    7

    Standard Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Guten Morgen,

    Nachdem ich eben wieder heftig anfallsartiges Herzrasen und Panik hatte, zergrüble ich mich ob das wirklich von der Schilddrüse kommt oder ich noch eine andere Baustelle habe....

    Ich war vor 3 Tagen deswegen schon beim Arzt Blutabnehmen.
    Heraus kam ein TSH Von 5.2 und ft3 liegt bei 43 % den ft4 wert hat sie leider nicht testen lassen.
    Ich bin also in Unterfunktion und soll von 50 auf 62.5 steigern.. Sie meinte Angstgefühl und Herzrasen kämen aber nicht von der Unterfunktion.Sie tippt auf Psyche.

    Diese Attacken kommen mittlerweile mehrmals am Tag in allen Lebenslagen.. Hab schon Angst langsam verrückt zu werden.

    Kennst ihr solche Zustände in Unterfunktion und wenn ja auch mehrmals täglich? Was macht ihr dagegen? Und wie lange dauerte es bis die Phase weg war?

    LG
    Sunny

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.18
    Beiträge
    20

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Ich stecke gerade selber mittendrin.
    Es beruhigt mich zu lesen, dass hier viele das gleiche Problem haben.
    Hatte erst gestern Abend so eine extreme "Herzattacke ".
    Die Symptome, die hier viele gemeinsam haben, passen aber auch auf einen Vitamin B12 Mangel.
    Ich warte ebenfalls auf meine Ergebnisse...

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.07.09
    Beiträge
    1.460

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen
    Heraus kam ein TSH Von 5.2 und ft3 liegt bei 43 % den ft4 wert hat sie leider nicht testen lassen.
    Hallo

    um das endgültig beurteilen zu können bzw. dir Jemand einen Rat geben
    kann wären die realen Werte wichtig

    die % Daten sind leider nicht aussagekräftig solange man die Referenzwerte dazu nicht kennt

    sehr selten das nur das TSH und der Ft3 Wert erhoben wird
    , sonst ist es eher umgekehrt und das Ft3 wird stiefmütterlich behandelt von Ärzten

    laut TSH wäre deine Einschätzung schon richtig , aber ganz genau so ohne reale Werte und ohne Ft4 eine unsichere Sache

    TSH ist oft aber nicht immer richtig anzeigend aus diversen Gründen

    die Hormone hast du vor der BE nicht genommen , sondern erst danach ?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.18
    Beiträge
    7

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Hallo.danke für deine Antwort.
    Am Tag der Blutentnahme habe ich kein LT genommen. Interessanterweise gings mir an den Tag dann auch relativ ok....

    Im November hatte ich schon einmal eine Blutentnahme. Da war der TSH unter 33.5 LT auch bei über 5. Da er sich nicht gebessert hat soll ich nun höher auf 62.5.

    Sind die ft werte nicht relativ egal bei einem hohen TSH? Soweit ich mich eingelesen habe intetessieren die erst zur Feineinstellung.

    LG

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    2.539

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen
    Am Tag der Blutentnahme habe ich kein LT genommen. Interessanterweise gings mir an den Tag dann auch relativ ok....
    hallo sunny,
    vorsicht. ein tsh von über 5 heisst keineswegs automatisch, das du eine unterfunktion hast. es gibt auch leute, da ist der einfach von natur aus höher. ich sehe gleich zwei hinweise, das das bei dir so sein könnte. erstens deine beobachtung, das es an dem tag ohne lt besser ging. noch wichtiger aber, das du schon bei lt 50 massive probleme bekommen hast. das würde ich für ein klares signal sehen.
    was ist zu tun? tritt deinem arzt mal auf die füße, du brauchst jetzt einen ft4-wert. und wenn er theater macht, zahl ihn selber, das kostet nicht viel. es ist leider immer noch nicht bei allen ärzten angekommen, das der tsh zwar im prinzip gut anzeigt, aber halt beim anderen hoher, beim nächsten tiefer.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.282

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen
    Sie meinte Angstgefühl und Herzrasen kämen aber nicht von der Unterfunktion.Sie tippt auf Psyche.
    Das kann man nicht völlig trennen, da die Psyche von der Schilddrüse mitbeeinflusst wird.

    Der Bereich Angst / Panik ist zwar kein typísches Unterfunktionssymptom, aber bei Hashimoto häufig. Ob es jetzt direkt ein Hashimoto-Symptom ist oder die Krankheit schon vorhandene Schwachstellen strapaziert, ist letzten Endes nicht so wichtig.

    Wenn es unter einer besseren Hormondosierung besser wird und das anhält, kann man pragmatisch davon ausgehen, dass es mit der Schilddrüse zu tun hatte.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    214

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Herzrasen und aufkommende Panik kenne ich gut aus der UF und auch noch aus der ersten Zeit der Einstellung. Die Panik verschwand mit verbesserter Einstellung; Herzrasen kann mal gelegentlich auftauchen (1-2x im Monat) ist meist aber begründet darin, dass die Werte schwanken. Extrasystolen treten häufiger mal auf, meist dann wenn der Hormonpegel leicht schwankt bei mir. Mittlerweile kann ich da gut feststellen, wann ich lieber ein wenig extra nehmen muss oder weg lassen muss.

    Das sich die Panik gut zurück bildet, habe ich bemerkt als für mich eine OP dran stand. Ich habe diese bei vollem Bewusstsein durchführen lassen und habe während der OP sogar noch einen netten Plausch abgehalten . Das wäre vorher nicht ansatzweise möglich gewesen. Noch nicht mal unter Beruhigungsmitteln.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.360

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Larina Beitrag anzeigen
    hallo sunny,
    vorsicht. ein tsh von über 5 heisst keineswegs automatisch, das du eine unterfunktion hast. es gibt auch leute, da ist der einfach von natur aus höher. ich sehe gleich zwei hinweise, das das bei dir so sein könnte. erstens deine beobachtung, das es an dem tag ohne lt besser ging. noch wichtiger aber, das du schon bei lt 50 massive probleme bekommen hast. das würde ich für ein klares signal sehen.
    was ist zu tun? tritt deinem arzt mal auf die füße, du brauchst jetzt einen ft4-wert. und wenn er theater macht, zahl ihn selber, das kostet nicht viel. es ist leider immer noch nicht bei allen ärzten angekommen, das der tsh zwar im prinzip gut anzeigt, aber halt beim anderen hoher, beim nächsten tiefer.

    Es ist unwahrscheinlich, dass du zu den 2,5% der statistischen Ausreißer gehörst. Das es dir besser ging ist sehr einfach zu erklären. LT stresst erst einmal die Nebennieren. Dieser Effekt ist medizinisch nachweisbar und schon so mancher hat aus diesem Effekt einen falschen Schluss gezogen. Bestes Gegenbeispiel: Schau mal in den Beipackzettel. Da steht was von: Es muss eine Nebenniereninsuffizienz erst ausgeschlossen werden...

    So wie du deine Situation schilderst ist allerdings deine Diagnostik unvollständig. Am besten holst du das nach. Dann hast du Gewissheit das du LT brauchst.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    37

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Nachdem ich eben wieder heftig anfallsartiges Herzrasen und Panik hatte, zergrüble ich mich ob das wirklich von der Schilddrüse kommt oder ich noch eine andere Baustelle habe....

    Ich war vor 3 Tagen deswegen schon beim Arzt Blutabnehmen.
    Heraus kam ein TSH Von 5.2 und ft3 liegt bei 43 % den ft4 wert hat sie leider nicht testen lassen.
    Ich bin also in Unterfunktion und soll von 50 auf 62.5 steigern.. Sie meinte Angstgefühl und Herzrasen kämen aber nicht von der Unterfunktion.Sie tippt auf Psyche.

    Diese Attacken kommen mittlerweile mehrmals am Tag in allen Lebenslagen.. Hab schon Angst langsam verrückt zu werden.

    Kennst ihr solche Zustände in Unterfunktion und wenn ja auch mehrmals täglich? Was macht ihr dagegen? Und wie lange dauerte es bis die Phase weg war?

    LG
    Sunny
    Hallo ich hatte auch solche komischen Angstzustände ich hatte meistens abends plötzlich so ein komisches kribbeln in der brust und Herzrasen etc.
    Mein Arzt hat mir Blut abgenommen und mein TSH lag bei 4,34 hab daraufhin LT genommen es wurde etwas besser.
    Der Arzt sagte zu mit das mit der Panik hätte nix mit der Schilddrüse zu tun und wollte mich zu einem Psychiater schicken wenn es nicht besser werden sollte, das hab ich sofort abgelehnt weil ich weiß das ich nicht verrückt bin.
    Ich war dann bei einem anderen Arzt der ein großes Blutbild von mir gemacht hat und siehe da ich hatte einen Massiven Vitamin D mangel mein wert lag bei 12,90 ng/ml und Normal wäre alles zwischen 30 und 100 ng/ml.
    Seitdem nehme ich 2000 bis 4000 I.E Vitamin D Tabletten das heißt 1 bis 2 Tabletten alle paar Tage zu einer Mahlzeit, man kann auch jeden Tag eine nehmen das geht auch.
    Zusätzlich gehe ich alle 2 wochen in ein Sonnenstudio (unbedingt darauf achten auf eine Bank mit UVB strahlung zu gehen auf keinen fall auf eine Bank mit UVA strahlen weil das haben die meisten sonnenstudios und es bringt was Vitamin d angeht rein garnichts).
    Also seitdem geht es mir VIEL VIEL besser und ich habe diese Symptome überhaupt nicht mehr.
    Ich persönlich glaube es liegt nicht 100% an der schilddrüse sondern in meinem Fall zumindest an der schilddrüse UND Vit.D mangel zusammen und das macht es aus.
    Achja bevor ich es vergesse zusammen mit Vitamin D habe ich auch angefangen Selen einzunehmen also weiß ich nicht ob es nur am vit D liegt das es mir besser geht oder am Selen vllt hilft beides.
    Versuch es aufjedenfall es hat mein Leben aufjedenfall massiv verbessert.

    Google mal nach Symptomen bei Vit D Mangel

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    Für Unfug ist man nie zu alt
    Beiträge
    4.087

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen

    Sind die ft werte nicht relativ egal bei einem hohen TSH? Soweit ich mich eingelesen habe intetessieren die erst zur Feineinstellung.

    LG
    Nein, kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt durchaus Leute, wo die Hypophyse total gerne TSH ausschüttet, obwohl die ft-Werte schon richtig hoch sind. Da kann man dann das TSH kaum noch als Orientierung für eine Unterdosierung heranziehen (höchstens für eine Überdosierung wenn es urplötzlich verschwindet).
    Aber das weiß man leider erst nach diversen Messungen mit allen drei Werten.

    Außerden kann TSH in Stresssituationen hochschnellen, da würde sich dann eine Wiederholungsmessung unter Normalumständen anbieten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •