Warum auch immer hab ich mich letzte Woche dann doch schon dazu entschlossen anzufangen, entgegen den Rat hier - ihr verzeiht, aber hatte irgendwie das Bauchgefühl ich sollt es probieren.
Das ist gut, wenn du auf dich hörst. Du bist die Spezialistin für deine Situation. Niemand hier kann das sein.

Nach ca. 6 Wochen gleicher Dosis kannst du dann wieder Werte machen lassen. Vermutlich wirst du dann noch weiter steigern müssen. Aber erst mal muss der Körper sich auf die jetzige Dosis einstellen.

Und dann hab ich gelesen genau genommen sollte man Hashimoto I und II Typen unterscheiden. Habt ihr davon schon mal gehört?
Nein. Hab es mir jetzt angeschaut, was die damit meinen. Ich schätze, dass die weit überwiegende Mehrheit der Patienten danach zu Typ I gehört. Was du vom Verlauf seither beschreibst, klingt für mich danach, dass du auch dazu gehörst.
Bevor du dir Wissen aus irgendwelchen Quellen im Internet zusammensuchst, empfehle ich dir, dir das Buch "Leben mit Hashimoto Thyreoidits" von Brakebusch/Heufelder zu kaufen.