Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Problem mit Magensäure schon viele Jahre. Aber das mehr Brennen, wenn. Jetzt im Hals wie Klumpen, den nicht verschlucken kann.
    Verschiedene Labore, mit Tablette, ohne. Muss ich Neue machen, immer eine Labor, ohne Tablette.
    Wie soll richtige Einstellung finden? Ändert sich viel: Ernährung, Schlaf, Bewegung, Wechseljahre. Am Liebste würde Tablette aus Fenster werfe!!!

    Ohne Tablette:
    0/TSH: 6.8 (0.35-4.5)
    75/TSH: 3.0, T3: 3.31, (2-4.4) , T4: 1.30 (0.9-1.8) (Mai)
    100/TSH: 1.2, T3: 3.06, T4: 1.52 (Juni)

    Mit Tablette (Oktober):
    125, 4 Stunde vorher/TSH: 0,8, T3: 3.0 (2-4.2), T4: 22.7 (10-22)
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 18:33 Uhr) Grund: Fehler + Datum

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.280

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Ohne Tablette:
    0/TSH: 6.8 (0.35-4.5)
    75/TSH: 3.0, T3: 3.31, (2-4.4) , T4: 1,30 (0.9-1.8)
    100/TSH: 1,2, T3: 3,06, T4: 1.52
    0, 75 und 100 sind die Dosierungen, nehme ich an?

    Welches Datum jeweils - und wie lange hast du bei 75 und 100 die Dosis davor bereits genommen?


    Mit Tablette:
    125, 4 Stunde vorher/TSH: 0,8, T3: 3.0 (2-4.2), T4: 22.7 (10-22)
    Das könnte grenzwertig zu viel sein. Ich sehe, dass du die Tablette drin hattest, trotzdem vielleicht etwas zu viel. Nämlich, bei 100 LT waren die Werte nicht schlecht. Sehe nicht ganz, warum du auf 125 gegangen bist?

    Und wann war das?

    PS: bitte Referenzbereich (die Angaben in Klammern) bei fT3 und fT4 *immer* dazu schreiben. Wie waren die denn bei der 100-er-Dosis?

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Nach 6 Wochen Kontrolle 75/100. 125 nehme halbes Jahr. Norm selbe wie oben, deshalb nicht geschrieben. Wege Beschwerde Steigerung, wie Müdigkeit, schwache Arme, Beine, Schmerzen: Hals, Nacken, Füße, Herzstolperer, Blutdruck (vor Hormone immer hoch 160/100, jetzt 100/60), Puls niedrig (vor Hormone ~ 65, jetzt 80 - 100) + hoch, Atemnot, Schluckbeschwerde.
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 18:27 Uhr)

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.280

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Zitat Zitat von Erdbeeren Beitrag anzeigen
    Nach 6 Wochen Kontrolle 75/100. 125 nehme halbes Jahr.
    Du nimmst es ein halbes Jahr, aber wann war die Kontrolle? Jetzt? Diese Details sind immer wichtig. Und nochmal: Die Referenzbereiche fT3, fT4 bei den Werten unter 100 LT?

    Wie hast du dich unter 100 gefühlt, warum hast du gesteigert?

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Alles weg, Mist! Post weiter oben Ergänzung mit Datum und Beschwerde panna. Es geht gut - 8 Wochen, dann immer Einbruch, ohne + mit Hormone, egal welche Dosis. 14 Tage Erstverschlechterung, dann gute Zeit, dann wieder Beschwerden wie vor Hormone + andere.
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 18:55 Uhr)

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.280

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Deswegen hast du von 100 auf 125 gesteigert? Und geht es dir mit der Steigerung besser als mit 100?

    Blutdruck (vor Hormone immer hoch 160/100, jetzt 100/60),
    Was ist "jetzt" - unter 125?

    Puls niedrig (vor Hormone ~ 65, jetzt 80 - 100) + hoch,
    "Jetzt": Wann? unter 125? 80-100 ist ein hoher Puls, 65 ist OK?

    Es ist ein wenig schwer durchzublicken, wann was war ... Atemnot, Schluckbeschwerden: die hast du doch jetzt unter 125? War das auch so unter 100?

    Ich möchte von dir wissen, was *unter 100* war, und was sich jetzt *unter 125* geändert hat? schlechter-besser?

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Panna, aus Versehen in November 1 Woche falsche Tabletten (Halsschmerz, anstelle von Hormone) genommen. Lag in Bett mit Grippe und nach 5 Monaten wieder Periode. Bin auch in Wechsel. Seit 2 Jahre unregelmäßig. Ich nehme jetzt seit 3 Tage 100, weil mit 125 kam mir auch zu viel vor.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.280

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Mir kommt das auch ein wenig zu viel vor. Denke bitte auch daran: Es gibt Zwischendosierungen (106, 112, 118 ...). 25-er-Sprünge sind viel zu groß. Bitte den Doc das nächste Mal, dir 25-er aufzuschreiben, wenn du keine hast, damit kannst du, falls nötig, feiner dosieren.

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Ja, danke! Was für Werte wäre noch wichtig? Für nächste Kontrolle. Sind Atem/schluckbeschwerden, Wassereinlagerungen Unter-/ oder Überfunktionssymptome? Hatte die auch mit 75, ohne Hormone davor nie.

    Und von post vorher, mich interessiert:

    Und wenn ich einmal Tablette vergesse, geht mir sofort schlecht, bekomme Ohrsausen, Übelkeit, komme schwer aus Bett, Beine schwer, Hände schlafen ein, Blutdruck und Puls hoch. Ist das normal?
    Bei Grippe länger im Bett liegen, was passiert mit Werte, Symptome und Dosis?
    (Weil da verbrauche ich doch nicht? Oder passiert nada?)
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 19:21 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.280

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Atem- und Schluckbeschwerden: lass Sonografie machen, hab schon oben geschrieben. Wenn keine Vergrößerung der Schilddrüse, dann kommt es eher nicht von der Schilddrüse, die Beschwerden.
    Wassereinlagerungen: können Schilddrüse sein - müssen nicht Schilddrüse sein ... wenn vor Hormone keine da waren, dann sind es ja nicht Unterfunktionssymptome bei dir? Und mit 125 bist du sicher nicht unterdosiert.

    Einmal Tablette vergessen: Entschuldige, aber das dürfte keine so große Rolle spielen, nur einmal vergessen.

    Grippe: Passiert nix. Dosis wie immer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •