Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Hallo,

    bisher nur mitgelesn und frage nun:
    Weil ich, w., fast 50 Jahre, wegen Schichtarbeit, von 7 bis 14 Uhr schlafe, nehme Hormone um 5 Uhr ein. Meist war da aber nur ungefähr 3 Stunden nüchtern. Mache ich mir Gedanken, ob das alles richtig wirkt, weil unter derselben Dosierung immer andere Werte sind.
    125, TSH <1, > 1, auch schon 2? T4 mitten von Norm, dann fast oben oder drüber?
    Die Blutkontrolle werden von Hausarzt, Frauenarzt oder Endokrinologe in verschiedene Labore gemacht. Wenn morgens, nehme die Hormone danach ein, aber wenn Termin später, habe ich morgens genommen. Könnte das vielleicht zusätzlich von Wechseljahre kommen? Seit 2 Jahre ist meine Periode unregelmäßig, kürzlich 5 Monate keine. Mit Hitzewallungen, Schlafstörungen, trockene Haut + Schleimhäuten. Meine Psyche ist auch nicht Beste.
    Zöliakie war negativ bei Test, aber ich bekomme von Weißbrot, Kuchen immer Bauchkrämpfe + Durchfall. Deshalb versuche ich jetzt glutenfrei + würde mich freuen auf Tipps.
    Entzündungswerte, Harnsäure viele Jahre leicht erhöht.

    Danke im voraus für Hilfe!
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 18:46 Uhr) Grund: Gluten, Entzündungswerte

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Es kommt auch darauf an, wann die BE ist, d.h. Abstand zwischen letzter Einnahme und Kontrolle. Wenn dieser Abstand variabel ist, können die Werte auch variabel sein. Und erst recht bei unterschiedlichen Labors, das ist quasi eine Garantie für unterschiedliche Werte.

    Wenn es in etwa immer 3 Stunden sind seit dem letzten Essen, ist das schon ganz gut (weil gleichbleibend). Aber du kannst die Hormone natürlich sonstwann, eben auch abends nehmen oder aber gleich nach dem Aufstehen um 14 Uhr (vorausgesetzt gleiche Schicht).

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Wenn frei, nehme Tablette später, weil auch anders schlafe. Und dann nüchterner, weil nachts nicht esse. Wo sollen Werte liegen Morgen, Mittag oder Abend? Weil was kommt von was? Von Hashimoto oder von Wechseljahre? Und wenn ich einmal Tablette vergesse, geht mir sofort schlecht, bekomme Ohrsausen, Übelkeit, komme schwer aus Bett, Beine schwer, Hände schlafen ein, Blutdruck und Puls hoch. Ist das normal?
    Bei Grippe länger im Bett liegen, was passiert mit Werte, Symptome und Dosis?
    Geändert von Erdbeeren (06.12.17 um 17:36 Uhr) Grund: Frage zu Grippe

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Alles in allem würde ich versuchen, auf Gleichmäßigkeit zu achten. Wenn du bei Nachtschicht um 5 Uhr die Hormone nimmst und wenn du frei bist, um was weiß ich, 7 oder 8 oder 9, dann wäre das im Rahmen dessen, was ich als gleichmäßig sehen würde. 3 Stunden Abstand vom letzten Essen (bei 5-Uhr-Einnahme): da musst du nicht viel Verlust befürchten, das ist OK, und insofern ein kleiner Verlust da wäre, dann wäre er immer da und die Dosis wäre längst angepasst.

    Wo sollen Werte liegen Morgen, Mittag oder Abend
    Da verstehe ich nicht ganz, was du meinst.

    Die Werte haben 2-4 Stunden nach Einnahme einen Höchststand. Aus dem Grund misst man lieber vor Einnahme, den Tiefststand, denn beim Höchststand zwischen 2-4 Stunden weiß man ja nicht, ob man den Höchststand erwischt oder ob er schon leicht vorbei ist oder gerade noch bevorsteht - auch dann wären die Werte (bereits oder noch) etwas höher, insgesamt eine unberechenbare Situation. Darum misst man eben nach ca. 24 Stunden seit der letzten Einnahme und man weiß, dass man eben den Tiefststand misst, da gibt es kein Hoch und Runter, wie bei der täglichen Einnahmespitze.

    In deinem Fall: Ob du die letzte Tablette um 5 oder 8 *am Vortag* genommen hast, ist es für die BE am Folgetag eher egal. Nicht egal wäre, wenn du um 5 oder 7 die Tablette nimmst und *am gleichen Tag* um 9 zur BE gehst - da würdest du unterschiedliche Ergebnisse bekommen.

    Mehr kann ich zu deinen Beschwerden nicht sagen, da ich keine Werte von dir sehe, und also nicht einmal ein bisschen einschätzen kann, ob deine Hormoneinstellung stimmt oder nicht.

    Wenn deine Entzündungswerte erhöht sind, da solltest du schon Ursachenforschung betreiben, warum das so ist.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Kommen erhöhte Entzündungswerte nicht vom Hashimoto (Schub?)? Komplett Werte muss ich holen noch. Wie weiß ich, ob Einstellung stimmt? Irgendwelche Symptome immer da.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Ich glaube nicht, dass ein Schub ernsthaft - vor allem: dauerhaft, seit Jahren! - erhöhte Entzündungswerte verursacht. Da muss was anderes dahinter sein. Ein Schub, sofern es einen gibt, kommt und geht wieder.

    Irgendwelche Symptome können auch von irgendwas kommen, nicht von der Schilddrüse. Aber ohne Werte, Dosis, Werteverlauf kann man gar nichts dazu sagen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Komplett-Kontrolle, große Blutbild 1 - 2/Jahr, Schilddrüse öfter. Da Entzündungswerte leicht erhöht. Ob immer weiß nicht. Einstellzeit 5 Monate, bis 125. Die nehme seit halbe Jahr.
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 15:09 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.319

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Zitat Zitat von Erdbeeren Beitrag anzeigen
    Komplett-Kontrolle, große Blutbild 1 - 2/Jahr, Schilddrüse öfter. Da Entzündungswerte leicht erhöht. Ob immer weiß nicht. Einstellzeit 5 Monate, bis 125. Die nehme seit halbe Jahr.
    Wenn CRP ständig erhöht ist, könnte das am Darm liegen oder auch völlig andere Ursache haben. Die Entzündung der SD sollte unter LT und mit jodarmer Ernährung eigentlich abklingen.
    Achtest du auf jodarme Ernährung (vor allem kein Jodsalz, auch nicht in Wurst und Fertigprodukten)? Zuviel Jod führt bei einigen Hashis zu Dauerentzündungen.
    Aber wenn du merkst, dass du auf Weißbrot reagierst, könnte auch glutenfreie Ernährung was bringen.

    Hier gibt's eine große Auswahl davon: www.querfood.de

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Aber Jod ist auch in Fisch, Gemüse, Salat und Obst, Milch, Eier? Soll/darf ich alles nicht essen? Und nicht auch in Hormone? Glutenfreie Produkte schmecken nicht, schon versucht letzte Jahr für 6 Monate. So was bleibt zu essen? Habe Schluckbeschwerde, Hals wie zugeschnürt, kann nicht richtig atmen. Was das? Von zuviel oder zu wenig Hormone? Arzt sagt, Werte in Norm, so weitermachen.
    Geändert von Erdbeeren (07.12.17 um 15:25 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Frage zu: Hormone nehmen bei Nacht

    Meide einfach nur Salz mit *zugesetztem* Jod, also extra jodiertes Salz. Nimm Meersalz, *un*jodiert, ohne Jodzusatz. Und Fisch + Meerestiere: eher selten, muss nicht jede Woche sein. Das reicht dann schon. icht zu viel,

    Wenn dein Hals wie zugeschnürt ist, könnte die Schilddrüse die Ursache sein, wenn sie gewachsen ist. Das kann eine Sonografie beim Nuklearmediziner leicht feststellen. Aber Druckgefühl im Hals kann auch völlig andere Ursachen haben - etwa Magensäure, die hochsteigt. Direkt mit Hormonen muss das nicht zusammenhängen.

    Du fragst immer nach deiner Einstellung - dazu brauchen wir aber Schilddrüsenwerte. fT3, fT4, TSH.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •