Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hashimoto ja oder nein...

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.17
    Beiträge
    3

    Cool Hashimoto ja oder nein...

    Hallo, ich brauche doch Mal einen Rat bzgl meiner Werte... Letzte Woche war ich zur Schilddrüsenuntersuchung beim NUK , der auf mein Zinti guckte und meinte , es wäre alles okay.. er wüsste auch nicht...
    Das zinti zeigt eine durchgehend grüne Farbe..links ein einziger Klecks rot und etwas gelb drumrum...
    Laborbefund wie folgt:
    Nov 17. Seit 3 Mon 87,5 thyroxin Aug 2014. 62,5 Juli 2013. 75 thyroxin hexal
    FT3. 2,2 pq/ml. (1,7 - 3,7). FT3 2,7 pq/ml (2,3 - 4,1). FT3 3,23 pq/ml (2,3-4,1)
    FT4. 1,06 nq/nl (0.70-1.48). FT4 1,1 nq/nl (0.56-1.31) FT4. 0.95 nq/dl (0.56-1.31)
    TSH. 0.93 (0.35-4.49). TSH. 1,80. (0.35-3.50). TSH. 0.85. (0.35-3.50)
    TMAK. 0.65 IU/ml <5.61. Vit3 52.1 nq/ml. (10-51,9)
    Calcitonin 3,1 pq/ml <15
    Größe SD 13,8 ml. 8,5 ml. 13,9 ml

    Also dies grün zeigt eine Graustufe an..?!..anhand der Werte nicht vollkommen inaktiv...wurde mir gesagt...
    Tastbefund ist unauffällig ..immer...keine Knoten..diffus echoarmen Strukturen, technetikum Update 1,15 %
    Symptome..hab ich auch ...schon immer Ärger mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall, das ganze letzte Jahr Ärger mit
    Archillissehne, Gelenkschmerzen, Hände schlafen ein...getoppt von Herzrhythmusstörungen - bishin zum Krankenhausaufenthalt, Blutdruck bein140: 80 (ca) hatte sonst immer 110/70...Dann kürzlich Verdacht auf Muskelschwäche ??!!, Schluckbeschwerden..etc..seit 4 Tagen habe ich das dringende Bedürfnis meinen Hals mit Eis kühlen zu müssen *Hilfe*
    Magen..ich glaub ich hab alles...das was mich richtig fertig macht ist dieser schlagende Blut?Druck im Halsbereich...grrrr...musste Sport aufgeben, kann mich kaum bewegen, liege nach Anstrengungen ein Tag flach...:/ ..Vertrage seit kürzlich keine Milch, Brot.
    Ach so..natürlich war ich auch beim Neurologen und auch HNO... Bin ICH verrückt ?
    Sorry, das war etwas lang...

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.17
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Hallo Tiegerkatze! So wie du alles beschreibst sieht es mehr nach Überfunktion aus. Aber bin kein Experte. Du nimmst Thyroxin was wurde diagnostiziert? Gruß Siegfried

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.12
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    389

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Sigi78 -
    Überfunktion?
    Mit t4 mittig, t3 an der Unterkante und tsh zwischen 0.9 und 1.8 ...? Nee jetzt.
    Tigerkatze, bring bisschen Ordnung rein.
    Datum
    Dosis
    Tsh
    Ft4
    Ft3

    Und dann zusätzliche Werte.
    Neues Datum alles nochmal ...
    Sonst kann man es kaum lesen ...
    Lg

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.17
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Zitat Zitat von Schnarchkatze Beitrag anzeigen
    Sigi78 -
    Überfunktion?
    Mit t4 mittig, t3 an der Unterkante und tsh zwischen 0.9 und 1.8 ...? Nee jetzt.
    Ich mein ja nur weil sie so aufgedreht wirkt. Könnt ja sein, zu hoch eingestellt. Aber ja, ich halt mich raus.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.14
    Ort
    auf einem hohem Berg
    Beiträge
    588

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Zitat Zitat von Tiegerkatze Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche doch Mal einen Rat bzgl meiner Werte... Letzte Woche war ich zur Schilddrüsenuntersuchung beim NUK , der auf mein Zinti


    Nov 17. Seit 3 Mon 87,5 thyroxin

    FT3. 2,2 pq/ml. (1,7 - 3,7).
    FT4. 1,06 nq/nl (0.70-1.48).
    TSH. 0.93 (0.35-4.49).
    TMAK. 0.65 IU/ml <5.61. Vit3 52.1 nq/ml. (10-51,9)
    Calcitonin 3,1 pq/ml <15
    Größe SD 13,8 ml. 8,5 ml. 13,9 ml



    Aug 2014. 62,5 Juli

    FT3 2,7 pq/ml (2,3 - 4,1).
    FT4 1,1 nq/nl (0.56-1.31)
    TSH. 1,80. (0.35-3.50).



    Juli 2013. 75 thyroxin hexal

    FT3 3,23 pq/ml (2,3-4,1)
    FT4. 0.95 nq/dl (0.56-1.31)
    TSH. 0.85. (0.35-3.50)

    Aus welchem Grund hast du 2014 gesenkt ?
    Geändert von schlingeline (06.12.17 um 20:35 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.12
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    389

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Tigerkatze:
    wir brauchen Alter, Gewicht, wie weit evtl mit den Wechseljahren (da du kein Kater bist...).
    Welche zusätzlichen Medis werden wie oft regelmäßig genommen.
    Gibt es chronische Entzündungsprozesse im Körper (außer evtl Hashi).
    Gab es jemals positive Antikörpertests?
    Wann zuletzt mit welchen SD Werten gut gefühlt? Unter welcher Dosis?

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Hallo...sorry im Moment wenig Zeit ...ich hatte die Dosis gesenkt weil ich andauern das grosse "Zittern" hatte, obwohl ich doch eigentlich eine Unterfunktion habe , mir wurde Heiss und danach fertig wie ein Brötchen, also hatte ich einen Rat angenommen zu regulieren...ich bin von 75 runter auf 62.5 .. das war von 2013 auf 2014... Danach ging es besser, jedenfalls damit,...monatelang, habe mir damals aber keine Gedanken gemacht, da ich seit 1989 immer irgendwie Schilddrüsig bin ��bin jetzt 50 , aber nicht in den Wechseljahren ! Untersucht vor 2 Wochen. Hurra dann ist das alles doch die Schildi �� der NUK hat jetzt letzte Tage gesagt , ist doch alles super, aber woher das alles kommt weiss er nicht.
    Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht mehr weiter , weil mich mit Hilfe einer Psychotherapeutin meine Dosis vor 2 Monaten von 75 + 12,5 erhöht habe (und das dann untersucht habe, siehe letzte Werte) und ich solle endlich Mal ins Forum ��
    Also im Moment ist es so dass ich die 18 kg die zugelegt habe seit 3 Jahren nicht wegkriege, egal was ich tue..schlimmer aber höher Blutdruck
    Seit letztes ? Jahr 140 + (hatte sonst immer 110 zu 80) und Herzrasen, kann man eine Entzündung in der Schildi merken? Ich habe das Gefühl den ganzen Tag mit eis kühlen zu müssen...von aussen �� manchmal als würde es pulsieren ?! Schluckbeschwerden...war beim HNO ..denkst nix...war beim Neurologen weil ich nicht mehr laufen kann...Verdacht auf Muskelschwäche..haha..musste deswegen Sport aufgeben..bin keine zwei Meter weit gekommen usw... Ja...aber die Werte sind in Ordnung....hmmmm?!

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hashimoto ja oder nein...

    Mmmhhh ...Unterfunktion... Seit 10 Jahren, immer noch Herzrhythmusstörungen...jedenfalls so ein "wummern" im Schilddrüsenbereich...vor allen Dingen abends...das Gefühl den Bereich kühlen zu müssen, Verdacht auf Muskelschwäche im Sommer 2017.
    Vermutung ist eine Seronegative Form, da im Blut nicht feststellbar. 2 x hatte ich tpo- ak 33 und 37E/ml... In 04.2016
    was mich wundert ist das die SD 2013 bei 14 ml (75 thyroxin) war und dann innerhalb eines Jahres auf 9 ml geschrumpft ist (63,5 thyroxin) und jetzt , 2017, wieder auf 14 ml gewachsen ist...immer beim gleichen NUK. ??? Versteh nicht...

    Zwischen 2015 bis 2017 ging es dann gar nicht mehr... :/ ...
    April 2016 bei Geburtstagsvorbereitungen "durchgedreht" ...das kannte ich schon von den letzten Jahren wann immer was Anstand bzgl Urlaub, Feier etc.also auf zum Doc, der dann was von Psychiater murmelte und Herzrhythmusstörungen, also Kardiologe und Krankenhaus..Befund war , eigentlich hab ich nix , Burnout Syndrom, und eeees könnte ja doch die Schilddrüse sein..

    Zwischenuntersuchung August 2016 bei einem Endo ergab 11 ml SD ...mit dem Befund Parenchym Struktur (?) Inhomogen und teils echoarm, keine Knoten Verdacht auf Hashimoto..

    Seit 2016 Ärger mit sämtlichen Gelenken, Archillissehne, Kapseltunnelsyndrom Hand, Blutdruck 140: 90... Sportverbot... Muskelschwäche, dies aber erst - und das war nachhaltig ein Schub, habe ich aber als solchen nicht erkannt, bestimmt ein halbes Jahr Schmerzen im Oberschenkelmuskulatur bei aufstehen..habe es dann auch meistens vermieden...und war zu Hause festgetackert...kam auch keine 2 m mehr weit...nach Gartenarbeit oder Haushalt lag/ liege ich flach bishin zu grippalen Erscheinungen... Panikattacken, Magen/Sodbrennen,. Milch und Brot ging nicht mehr...seit kürzlich, Dreh ich durch? Dann habe ich manchmal sowohl über-sowie Unterfunktion Symptome....
    Ich habe keinen Ahnung mehr was ich machen soll, lt Arzt soll ich Medikation so weiter machen...seit 3 Monaten 87,5 thyroxin..

    Meine Bekannte , Psychotherapeutin, arbeitet mit Schildis, meint .Das liegt wohl in meiner Familie , allerdings haben diese Basedow und total OP, bedenklich wäre das der FT3 wert über die Jahre sinkt..

    Mein zynti Bild ist einheitlich grün, links mit einem kleinen winzigen Klecks rot mit bisschen gelb drumrum...

    Anhand der Werte von nachmittags um 16:00 Uhr mit thyroxin dahingehend noch in Ordnung, weil TSH unter 1,0 undcdamit das Gewebe nicht ganz kaputt ist...??? Ähm...ich habe mir 2013 und 2014 auch in Farbe schicken lassen...und der rote kleckscmit gelb drumrum wird weniger...

    Und jetzt wächst die Schildi wieder...aber inhomogen und echoarm...?
    Weiss nicht ...ich will gar kein Hashi... Ärztliche Hilfe gleich null...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •