Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.17
    Beiträge
    8

    Standard Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Hallo Zusammen,

    7Monate nach Geburt meines Sohnes wurde mir am 02.11.17 Morbus Basedow diagnostiziert.
    Leider habe ich den Termin beim Endokrinologen erst im Februar.
    Es wäre nett, wenn mir Jemand eine Rückmeldung zu meinen Werten geben kann.
    Die Werte sind schnell gesunken und ich bin mir unsicher, mit der weitern Einnahme der Medikamente.
    Ich möchte nicht in eine Unterfunktion rutschen.
    Bisher habe ich 20 mg Carbimazol genommen. Mein Hausarzt sagt, ich soll die Dosis so beibehalten, da mein TSH Wert immer noch bei 0,01 liegt. Dennoch würde ich gerne reduzieren, weil ich Angst davor habe, in eine Unterfunktion zu kommen und die Augen sich verschlechtern können.
    Bisher habe ich leichtes brennen und leichte Rötungen.ä an den Augen. Nehme Augentropfen dagegen, nächste Woche steht auch der Augenarzttermin zwecks Untersuchung EO an. Hoffe, dass ich nichts schlimmes erfahre.

    Hier meine Werte;

    02.11.17

    TSH Basal LIA 0,01
    Freies T3 LIA 13,1 pg/ml (2.0-4.4)
    Freies T4 LiA 3,9 ng/ dl (0.9-2.00)

    16.11.17
    TSH Basal 0,01
    Freies T3 9,51
    Freies T4 3,26
    TSH Rezeptor AK 5,62 (bis 0,80)
    TPO AK negativ

    04.12.17
    TSH Basal 0,01
    Freies T3 3,32
    Freies T4 1,22


    Es geht mir im Moment eigentlich ganz gut. Habe nur etwas Bauch- und Rückenschmerzen.

    Vielen Dank
    Geändert von Lousalome (05.12.17 um 18:27 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Richtig, du musst reduzieren, sonst bist du das nächste Mal unten durch mit den freien Werten. Das TSH muss/sollte man nicht mit einer Unterfunktion zwingen. Es sollte zwar aufgepasst werden, dass die freien Werte nicht direkt oben sind, eher in der unteren Hälfte, aber nicht unternormig.

    Der Sprung auf 10 mg kommt mir etwas zu abrupt vor, ich würde meinen, 15 mg für 2 Wochen, dann Kontrolle - noch vor Weihnachten, bis dahin könnten 15 mg auch zu viel sein.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Hallo Panna,
    Danke für die schnelle Antwort ��
    Ich habe heute schon auf 10 mg reduziert�� Was könnte denn passieren?
    Ich habe vorher 10 mg morgens und 10 mg abends genommen. Die abenddosis würde ich jetzt einfach weglassen.
    Die nächste BE habe ich in zwei Wochen. Hoffe, dass ich bis dahin nicht in eine Unterfunktion komme.

    Was glaubst du, wann sich der TSH normalisiert?

    Liebe Grüße

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Es könnte, muss aber nicht passieren: Die Werte springen hoch. TSH ist noch supprimiert, TRAK also noch aktiv, bei einem plötzlichen Halbieren der Dosis kann das passieren. Nicht zwingend, aber deswegen meidet man zu abrupte Dosissprünge.

    Es ist deine Entscheidung! denkbar wäre auch: eine Woche 15, zweite Woche 10. Kannst natürlich Glück haben und es läuft mit 10 gut - Pech allerdings genauso möglich.

    Wann dein TSH kommt? Das kann niemand voraussagen. Nicht bei hohen 'Werten. Und auch wenn es wieder zart in Erscheinung tritt: Es kann sich erneut verabschieden bei unguter Dosierung.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Ich werde dann mal schauen, dass ich in 10 Tagen zur BE gehe.
    Danke dir. Dann hoffe ich, dass es ok ist mit 10mg.
    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass auch 10 mg zu viel sein werden.
    Bleibt nur abwarten.
    Kannst du mir sagen, wann sich die Verdauung wieder normalisiert (häufiger, weicher Stulgang) ? Liegt es am niedrigen TSH? Und Schmerzen an der Lendenwirbelsäule?
    Tut mir leid, dass ich soviel frage. Mein HA ist leider kein Spezialist in Sachen Schilddrüse...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Bauchgefühl: eher nur für die Einschätzung des momentanen Befindens geeignet - in die Zukunft (was dir 10 mg bringen wird) kann der Bauch echt nicht gucken. Es ist ein Halbieren, wie schon oben gesagt, kann gut gehen, kann schief gehen.

    Häufiger Stuhlgang wäre kennzeichnend für eine Überfunktion - die du aber momentan nicht mehr hast. Das supprimierte TSH "macht" keine Überfunktionssymptome, die TRAK verdrängen das TSH, aber das alleine hat keine stoffwechselbeschleunigende Wirkung. Sorry, da kann ich keine anderweitige Erklärung bieten.

    Schmerzen LWS: naja explizit hat das mit MB nichts zu tun. Muskel- und Gelenkschmerzen sind sowohl MB-bedingt als auch hemmerbedingt denkbar.

    Was du bitte nicht versäumen sollst: Aufpassen, dass der Arzt das weiße Blutbild und die Leberwerte immer mitmacht.

    Den Endo im Februar kannst du dir übrigens schenken. Wichtiger wäre ein guter Nuklearmediziner gewesen, mit Bildgebung.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.183

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Ein TSH-Wert macht keine Symptome. Dein TSH zeigt nicht richtig an, weil die TRAK wegen Basedow auf den TSH-Rezeptoren sitzen und zum Ausgleich die TSH-Ausschüttung sinkt oder ausbleibt - das ist den Umständen entsprechend normal.

    Deine Zellen werden von den freien Hormonen versorgt und arbeiten entsprechend schnell oder langsam, vereinfacht gesagt.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Vielen Dank, ihr lieben.
    Bin Dank euch etwas weitergekommen.
    Beim Nuklearmediziner war ich schon. Dort wurde eine Szintigrafie der SD gemacht.
    Zum Endokrinologen wollte ich gehen, da die Therapie ja min. 1 Jahr gehen soll. Ich dachte,
    Er kann mir besser helfen als mein Hausarzt.
    Liebe Grüße
    Lou

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.281

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Sicher, nimm den Termin wahr. Nur, zum Endo kann man (wie man ja an deinem Termin sieht) nicht so oft gehen, wie man Hilfe und Dosisanpassungen braucht. Und nach einem Vierteljahr Therapie ist die Suppe zwar nicht ausgelöffelt, aber in der Regel hat man den schwierigsten Teil hinter sich.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neu hier. Kann sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Guten Morgen,

    Ich habe nun nach Reduzieren von 20 mg auf 10 mg Carbimazol die aktuellen Blutwerte: (Am Montag letzte Woche reduziert-siehe Werte oben)

    FT 3 2,98
    FT 4 0,98
    TSH. 0,01

    Brauche bitte nochmal euren Rat.
    Habe bereits gestern gemerkt, dass ich weiter runter gegangen bin und auf 7,5 mg reduziert. Soll ich das weiter so beibehalten und nach einer Woche BE oder nach einigen Tagen nochmal auf 5,0 mg reduzieren?

    Weiterhin nehme ich Beta-Blocker 1,25 mg Bisoprolol. Wann kann ich diese ausschleichen?

    Seit einigen Tagen habe ich wieder leichte Gelenkschmerzen an den Händen. Woran kann das liegen?

    Es wäre lieb, wenn mir jemand kurz antworten könnte.

    Liebe Grüße
    Lou

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •