Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Überfunktionssymptome bei Reduktion

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.029

    Standard Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Mein fT4 war mit 1,96 über der Norm und alles was über 1,6 ist , ist zuviel für mich.
    Der fT3 ist bei 1,32, das ist ok, mehr vertrage ich nicht.
    Nun habe ich vor 4 Tagen von 137 t4 plus 5T3 auf 125 T4 plus 5 reduziert. Der erste Tag ging, dann bekam ich Panik, wieder hohen Puls, gestern in Ruhe über 100, öfter Stuhlgang, Schwäche und Krämpfe vom Rücken bis unter die Rippen.
    Hat hier schon jemand ÜF Symptome beim Reduzieren gehabt und wie lange dauern sie ?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.521

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Hallo Angela,

    Ja das kenne ich.
    Habe ich fast identisch. Da wir ja keine ÜF haben kann ich nur sagen: abwarten.

    Gewisse Prozesse müssen ja auch erst wieder anspringen, die durch mehr LT ersetzt wurden.

    Nicht sofort wieder erhöhen!

    Lg

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Ich zähle die Tage und weiß ja das mehr T4 einfach zuviel ist. Es ist halt nur eine Quälerei in der Weihnachtszeit. Wie lange hat es bei Dir gebraucht bis es erträglicher wurde ?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Mag, kann und will nicht mehr!
    Beiträge
    377

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Das "Zuviel" ist ja noch drin, die Reduktion nicht dramatisch. Ich würde ein paar Tage mit LT aussetzen, dann geht es etwas schneller.

    Passieren kann dir nicht wirklich was. Eventuell eine Möglichkeit für dich?

    LG
    Kapsc

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Ja, ich werde morgen mal weniger T4 nehmen.....nachnehmen kann ich ja immer noch.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    798

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Ich habe bei einer Senkung um 6,25µg T4 3 Wochen lang immer stärker werdende ÜF-Symptome bekommen. Dann ist es gekippt, sie waren plötzlich weg, eine Zeit danach noch länger in milder Form (= was man bemerkt, aber nicht beeinträchtigend ist)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.521

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Also bei mir ist es im Moment immer noch so.
    Und es ist länger her, dass ich gesenkt habe. Um 12,5.
    Und ich habe immer noch recht hohe werte.
    Im Augenblick ist es eine starke Müdigkeit die noch da ist.
    Aber eine andere als zu UF Zeiten.

    Diese Müdigkeit jetzt spüre ich bei überdosierung. Das fühlt sich auch immer nach UF an. Total verwirrend.

    Es ist eine gesunde Müdigkeit und tiefer Schlaf. In richtiger UF kann ich nicht einschlafen und schrecke immer auf.

    Liegt wohl daran dass in Richtung ÜF mein t3 etwas sinkt.
    Wenn ich senke steigt er etwas und die Müdigkeit kommt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Tag 6 mit reduzierter Dosis und ich werde immer schwächer.....mein Blutdruck ist auch noch niedriger geworden.....gestern heute morgen bei 88:53. Puls 93 .Gestern Abend 85 : 49 Puls 81.
    Jetzt gerade 103:63 Puls 89.....ich habe etwas T3 nachgenommen.
    Mein fT3 ist immer eher niedrig . Der Wert oben war bei 3,2 fT3 nach 15 Stunden Tbl. Einnahme. Nach 24 Std. Wäre er sicher noch tiefer.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    180

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Ich kann dir zwar so nicht weiter helfen bei dem Thema aber ich habe auch sehr niedrigen Blutdruck bei mir persönlich zu hohen ft4.
    Ich könnte teilweise kaum aufstehen ohne fast umzukippen. Ich habe dafür Effortil genommen und es hat mir sehr gut geholfen... vielleicht zumindest eine Option für den Blutdruck..

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Überfunktionssymptome bei Reduktion

    Ich habe ja vorhin 5T3 nachgenommen und es geht mir viel besser ! Der Blutdruck ist auf 100:63 gestiegen. Der Puls war eben 83 nach einem kleinen Spaziergang.
    Mir hat das T3 jedenfalls jetzt gut getan. Früher hatte ich auch meist höhere fT 3 Werte als ich sie heute habe. Hoffentlich bleibt der Trend und ich komme auf die Beine.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •