Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

  1. #1
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    175

    Ausrufezeichen Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Meine Frage?
    Mein Sohn 19 (OP) starke Müdigkeit.
    Werte: FT4 17.5 (10.0-24.0 pmol/L)
    FT3 4.3 (2.8 - 6.3 pmol/L)
    TSH 8.7 (0.27 -4.2 mUl/L)
    Ist es nicht zuviel auf einmal. 1.5 Novothyral 100? Mache mir Sorgen. Soll mit Halbe 150 euthirox und halbe Novo beginnen. Danke für eure Hilfe. Lg Bettina

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.724

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    was heisst OP? SD entfernt?
    hatte er vorher schon T3?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.180

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Warum soll er das machen? Wegen dem TSH?
    Die freien Werte sind eigentlich nicht so, dass man das Medi wechseln müßte. Die BE war doch hoffentlich ohne LT vorher?

    1,5 Novo 100 sind eine Menge T3 auf einmal -> 30µg. Das würde ich auf keinen Fall machen.
    Wenn überhaupt, vielleicht erstmal 1/4 Novo + 125 µg LT, maximal 1/2 Novo + 100 LT.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.288

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Grüß dich betina, lang nicht mehr hier gesehen. Sage doch mal, der letzte Wert vom Sohn stammt aus dem Jahr 2015. Ist was seither noch passiert, also Kontrollen?

    Mich würde nämlich interessieren, ob dies ein einmalig schlechter Wert ist oder war da eine TEndenz? Hat sich bei ihm etwas geändert - Medikamente vielleicht, Zunahme, Sport, was auch immer?

    Allerdings hat er bei grob ähnlichen freien Werten 2014 auch ein hohes TSH gehabt und daraufhin hat er auf 150 erhöht.

    150 PT ist viel und vermutlich viel zu viel an T3, ja.

    Ich würde auch das vorschlagen, was roxanne schon geschrieben hat (mit 125 LT + 1/4 Novo anfangen) und in so ca. 2 Monaten nochmal schauen, ob es ihm besser geht und auch Blutkontrolle.

  5. #5
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    175

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Danke für die Antworten. Ja, Panna lang ist's her. Du hast mir damals sehr geholfen, als mein damals 14 jähriger Sohn die Diagnose Basedow erhielt. Die OP war die richtige Entscheidung. Einzig wie bei allen hier, müssen wir nach langem wieder etwas an der Einstellung basteln.

    Die Werte waren vor einem Jahr fast gleich allerdings der T4 höher bei 19.8 im Mai 16. Erst seit Herbst 17 klagt er über eine besondere Müdigkeit und Konzentrationsproblemen.
    Er hat sich normal entwickelt, nicht zugenommen. Sportlich normal. In der Schule geht es gut, allerdings stört die Müdigkeit und Konzentration, er kann diese nicht wirklich zuordnen, darum will ich ihm helfen eine neue Einstellung zu finden.

    Eure Antwort mit 125 Euthyrox und 1/4 Novo erleichtert mich. Der Arzt hat uns die Dosierung von 1,5 Novo 100 verschrieben. Bin gestern Abend sehr darüber erschrocken als mein Sohn mit dem Rezept vom Arzt kam. Habe heute Kontakt mit dem Arzt aufgenommen für ein neues Rezept.
    Der Ft4 wert ist bei 17.5 (10.0-24.0 pmol/L) ist irgendwo in der Mitte. Und der TSH nicht in der Norm.

    Wie wäre es, wenn er mit 150 Euthyrox bleibt und 1/4 Novo. Damit der T4 wert etwas erhöht wird. Im Winter verbraucht man mehr Hormone, darum vielleicht auch die Müdigkeit.
    Was die Novo Tablette betrifft eine Frage, 25mcg Novo auch erhältlich oder muss ich die Tabletten vierteln. Ist nicht ganz einfach, die immer gleich gross zu vierteln auch mit dem Pillenschneider...
    Vielen Dank fürs nochmalige drüber schauen.
    Ganz liebe Grüsse für dich Panna.
    Geändert von betina4545 (30.11.17 um 21:59 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.288

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Das wird dann kein kleiner Sprung. Sein mittiger fT4 heißt ja nicht, dass er nicht genug zum Umwandeln da hat. Es ist meist umgekehrt, schubst man fT4 hoch, wird fT3 eher niedriger, insofern ist deine Annahme nicht wirklich zutreffend. Aber ihr könnt natürlich auch das probieren, sicher.

    Kauft einen Tablettenteiler, das Vierteln ist kein Problem. Ich würde euch sogar nahelegen zu achteln - und das Novo aufteilen, damit er das T3 im Novo etwas gleichmäßiger bekommt und sein TSH auch möglichst erhalten bleibt unter Novothyral, was nicht selbstverständlich ist. Aber ich weiß nicht, ob ein 19-jähriger dazu bereit ist - abends vorm Schlafen noch ein Achtelchen einzunehmen.

    Eine weitere Option wäre für den Fall, dass ihr 150 beibehalten wollt, Novothyral 75. Die 75-er-Tablette hat 75 LT und 15 T3. Davon ein Viertel wäre dann 18 LT und 3,75 T3. Auch das wäre ein möglicher guter Anfangsschritt, und auch bei dieser Variante wäre es möglich ein Viertel Novo vorm Schlafen einzunehmen - wenn er damit schlampen täte ;-), dann lieber erstmal alles morgens.

  7. #7
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    175

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Danke Panna, habe ich richtig verstanden. 150 Euthirox plus 1/4 Novo 75 am Abend? Lg

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.288

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Ja, das wäre dann ein Versuch, ob es mit 18,25 LT und 3,75 T3 besser geht. Dann hat er etwas mehr LT und auch ein wenig T3 dazu.

    Wenn er so einen typischen müden Punkt während des Tages hat, kann auch die Viertel Novo 75 auch dann nehmen, oder auch mit alles zusammen morgens experimentieren.

    Wenn abends, dann direkt vorm Augenzumachen.

    Aber wenn er es immer wieder vergessen würde, dann lieber alles auf einmal versuchen (mein Vertrauen in 19-jährige Jungs ist wohl nicht sehr groß ;-)

  9. #9
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    175

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    danke!

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.12
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    389

    Standard AW: Wechsel von 150 Euthirox auf 1 1/2 Novothyral

    Warum macht man es nicht einfacher, lässt das t4 so wie es war und gibt bröselweise t3 dazu? In Form von gesechsteltem Thybon, das man über den Tag verteilen kann? Das geht ja so schlecht.
    Das zusätzliche t3 geht m.E. oft gut als Einmaldosis bei Leuten mit SD Rest. Bei total Operierten lohnt es sich, das t3 gleichmässig in mind. 3 Dosen über den Tag zu verteilen. Also zB 3x ein Sechstel Thybon 20. Dann hat man auch zehn.
    Ich hab ja viel t3 vertragen, aber nie 10 zum Frühstück.... da ist man erst unruhig und aufgespult und nachmittags voll fertig.
    Nur so als Idee.
    Lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •