Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Thema: MB selbst provoziert?

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.605

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Verstehe ich nicht.

    Wieso löscht Irene so eine nützliche Antwort?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Ja, Nuovo, genau so habe ich es gemeint. Viellecht stellt sich am Ende raus, daß es gar kein MB ist und Hemmer hätten schon Schäden angerichtet.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.10.07
    Ort
    PLZ 63xxx
    Beiträge
    2.047

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Die Verhütungsspritze greift ins Hormonsytem ein. Das kann man sich wie ein
    Mobile vorstellen, bei dem alles irgendwie zusammen hängt. Und wenn man am
    einen Ende eines Mobiles zieht, bewegt sich auch am anderen Ende was.
    Wie die Verhütungsspritze wirkt, kann man nicht voraussagen, das wird sich an den
    SD-Werten zeigen. Die solltest Du auf jeden Fall auch weiterhin regelmäßig kontrollieren
    lassen.

    Bei mir hat das SD-Drama vermutlich mit der Einnahme der Pille damals angefangen.
    Im ersten Jahr der Pilleneinnahme habe ich 20 Kilo zugenommen und hatte drei Jahre
    später eine SD-OP, weil die SD so stark gewachsen war. Vermutlich hat mich die Pille
    in eine UF gebracht, und die SD hat den Mangel mit verstärktem Wachstum ausgeglichen.
    Den Zusammenhang habe ich mir mit meinem heutigen Wissen zusammen gereimt,
    Werte wurden damals nicht bestimmt. Ich weiß nur, dass die Gewichtszunahme und der
    Beginn des Wachstums der SD zeitlich zusammenhängen. Hätte ich damals Werte bestimmen
    lassen, wäre ich vermutlich mit L-Thyroxin eingestellt worden, und mein Krankheitsverlauf
    wäre anders verlaufen.
    Geändert von Kathrinchen (22.10.17 um 00:34 Uhr)

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.10.17
    Ort
    BW
    Beiträge
    26

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Man darf nie vergessen, dass natürliches Jod unter Wärmezufuhr sinkt.
    Das habe ich auch festgestellt - z.B. bei Eiern: auf Spiegelei gibt´s sofort eine Reaktion, die verarbeiteten Eiern im Gebäck sind kein Problem. Danke für den Hinweis! Ich forsche weiter!

    Kathrinchen, das habe ich mir schon gedacht. Die Spritze habe ich seit 3 Jahren, davor war die Pille. Ich habe mir überlegt, die Spritze vielleicht weg zu lassen, aber ich lasse jetzt mal alles wie es ist, um nicht noch mehr Chaos rein zu bringen.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.176

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Zitat Zitat von Nuovo Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch festgestellt - z.B. bei Eiern: auf Spiegelei gibt´s sofort eine Reaktion, die verarbeiteten Eiern im Gebäck sind kein Problem. Danke für den Hinweis! Ich forsche weiter!
    Vielleicht lag es am Salz und nicht am Spiegelei?

    Eier sind zwar nicht direkt arm an Jod, aber im Vergleich zum Seelachs ist wenig drin.

  6. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.10.17
    Ort
    BW
    Beiträge
    26

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Ich verwende gerade nur Tafelsalz, also kann es nur an den Eiern liegen...ich versuche mal mit holländischen.
    Im Moment gehen mir sowieso die Eiweissquellen aus. Beim Fleisch schaue ich gerade nach ausländischen Lieferanten, Milchprodukte habe ich erstmal ausgeschlossen, Whey Protein geht eigentlich noch. Ich habe Myprotein angeschrieben - mal sehen, ob sie sich wg. Jodgehalt melden.
    Meine neueste Entdeckung aber sind die Kichererbsennudeln.
    Irene, hast du eventuell Infos bzgl. Lektine in den verarbeiteten Produkten? Auf die Schnelle habe ich zum Herstellungsprozess nichts gefunden, ob die Lektine dabei unschädlich gemacht werden?

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.245

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Zitat Zitat von Nuovo Beitrag anzeigen
    Meine neueste Entdeckung aber sind die Kichererbsennudeln.
    Linsen. Normale braune, gelbe, schwarze (mhmmm ...), grüne.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.176

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Zitat Zitat von Nuovo Beitrag anzeigen
    Im Moment gehen mir sowieso die Eiweissquellen aus. Beim Fleisch schaue ich gerade nach ausländischen Lieferanten
    Warum? Wegen Jod? Finde ich übertrieben.

    Whey Protein geht eigentlich noch. Ich habe Myprotein angeschrieben - mal sehen, ob sie sich wg. Jodgehalt melden.
    Inwiefern geht das noch? Molkepulver ist eins der jodreichsten Lebensmittel überhaupt. Kann natürlich sein, dass bei der Verarbeitung der Jodgehalt massiv gesenkt wird, aber da sollte man sich dann auch sehr sicher sein und das Laborergebnis selbst gesehen haben oder mit einem Fachmenschen gesprochen. Textbausteine vom Produktmanager würden mir nicht reichen.

    Wenn du wissen willst, was ich über Jod weiß und denke, schau mal in die Leseprobe meines Ernährungsbuchs (den Rest brauchst du nicht).

    Irene, hast du eventuell Infos bzgl. Lektine in den verarbeiteten Produkten?
    Ich habe nicht mal eine wissenschaftliche Quelle, was bei Lektinen das Problem sein soll.

    Du kriegst den Basedow nicht los, indem du jetzt jeden alternativen Ernährungstrend aufgreifst - am Ende wäre dann alles verboten außer einer handvoll Gemüse- und Salatsorten.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.605

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Warum? Wegen Jod? Finde ich übertrieben.
    Übertrieben finde ich es nicht. In meinen ÜF-Zeiten hatte ich reichlich Probleme mit iberischem Schwein und mit jeder Art von Schweinemett.

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Inwiefern geht das noch? Molkepulver ist eins der jodreichsten Lebensmittel überhaupt. Kann natürlich sein, dass bei der Verarbeitung der Jodgehalt massiv gesenkt wird, aber da sollte man sich dann auch sehr sicher sein und das Laborergebnis selbst gesehen haben oder mit einem Fachmenschen gesprochen. Textbausteine vom Produktmanager würden mir nicht reichen.

    Wenn du wissen willst, was ich über Jod weiß und denke, schau mal in die Leseprobe meines Ernährungsbuchs (den Rest brauchst du nicht).
    Pulverproteine würde ich schon wegen der Soja meiden.



    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht mal eine wissenschaftliche Quelle, was bei Lektinen das Problem sein soll.

    Du kriegst den Basedow nicht los, indem du jetzt jeden alternativen Ernährungstrend aufgreifst - am Ende wäre dann alles verboten außer einer handvoll Gemüse- und Salatsorten.
    Keine Ahnung, was Lektine sind und wozu sie schlecht sind, aber Salate haben oft zu viel Jod.
    Wer Eier verdauen kann, sollte auf holländischen Eier ausweichen.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.176

    Standard AW: MB selbst provoziert?

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Übertrieben finde ich es nicht. In meinen ÜF-Zeiten hatte ich reichlich Probleme mit iberischem Schwein und mit jeder Art von Schweinemett.
    Das könnte auch am Histamin gelegen haben. Wie auch immer, wenn man etwas nicht verträgt, sollte man es natürlich weglassen.

    Pulverproteine würde ich schon wegen der Soja meiden.
    Whey-Proteinprodukte gibt es auch ohne Sojabeimischung. (Whey = Molke)

    Und bei Basedow schadet es nicht, Soja zu verwenden, wenn man es verträgt - eine minimale Hemmung der Schilddrüse wäre ja eher wünschenswert.
    Geändert von Irene Gronegger (24.10.17 um 15:46 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •