Seite 15 von 15 ErsteErste ... 512131415
Ergebnis 141 bis 143 von 143

Thema: Ab mittags benommen - Cortisol? Eisen? Mir gehts mies....

  1. #141
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.18
    Beiträge
    5

    Standard AW: Ab mittags benommen - Cortisol? Eisen? Mir gehts mies....

    Wie ist es denn mit Minkroimmuntherapie, also einfach mit Nähstoffen zuführen? Denke da fällt mir jetzt spontan sehr gut ein dass L-Lysin vielleicht ein Ratschlag sein könnte, aber da kann man sich auch beraten lassen, was gut für einen wäre und sollte sich vorab die Werte sehr gut austesten lassen, damit man sieht wo man denn unterversorgt ist und wie man denn dies wieder lösen kann - gibt da viele natürliche Hilfsmittel, die durchaus auch anschlagen könnten. Findet ihr, dass Eisen hilft in eurer Wahrnehmung? Das würde mich nämlich auch sehr schwer interessieren.

  2. #142
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.12
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    395

    Standard AW: Ab mittags benommen - Cortisol? Eisen? Mir gehts mies....

    Freundka,
    Das ganze Elend ging erst mit ner Eiseninfusion so richtig los.... mein thread ist leider lang.
    Mein Matschkopf über Mittag im Sommer war wohl eine Überdosierung und nicht unbedingt Eisenmangel. Auch wenn meine Eisenwerte suboptimal waren.
    Mikronährstoffmässig und hormonell werde ich gut überwacht.
    Ich bin nur noch fertig. Gestern war ich eine halbe Stunde moderat Schlittschuhlaufen. Ergebnis: Kreislaufprobleme und völlig ko abends um zehn, dann kann ich bis halb eins wegen Palpitationen nicht schlafen, dann wach ich um sechs mit Junkke Gefühl auf, nehm t4 und t3 und schlaf bis halb neun. Und trotzdem schlepp ich mich mit extremer Müdigkeit und heulender Verzweiflung durch den Tag. Zweiter Regeltag. Also auch kein Pms oder Progesteronproblem, dass sich dann an Tag 1 wieder gibt... eher geht es mir jetzt in der Östrogenphase noch schlechter als vorher.
    Gefühlt 4 Uhr morgens mit schwerer Depression. Unbeeinflusst von 5 x 1/6 Thyboneinnahmen, die sonst noch leichte lichte Momente brachten. Es ist unglaublich schwer auszuhalten.
    Was ist das?
    Ich bin doch nicht so unterdosiert, dass ich halb tot bin?
    Also doch Cortisol im Eimer ....?
    Ich versuche an ein Kit zur Messung ranzukommen, dann sehen wir weiter.

  3. #143
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    99

    Standard AW: Ab mittags benommen - Cortisol? Eisen? Mir gehts mies....

    Hallo Schnarchkatze,
    zu niedriges Cortisol hatte mein Doc bei mir auch in Verdacht. Ich hab dann testweise für 1 Woche 5mg Prednisolon genommen ohne positive Veränderung. Wenn‘s am Cortisol liegt, hätte ich nach ein paar Tagen bereits eine Verbesserung spüren müssen, so mein Doc.
    LG und halte weiter durch!
    Luise

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •