Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

Thema: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

  1. #31

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe doch auf meinem Profil schon viele Werte eingetragen und immer wieder aktuelle rein gestellt.warum kann man daraus jetzt keine Schlussfolgerungen ziehen ? Hat vielleicht bitte noch jemand anderes eine Meinung dazu Danke

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.068

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von imma Beitrag anzeigen
    Schau bitte im Ärztebereichnach Empfehlungen oder erstelle einen Thread dafür.
    Bei diesen Werten eine Euthyreose festzustellen ist hanebüchen.

    Und restliche Werte bei V.a. IR? Nicht gemacht?


  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    761

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Was abgeht, sind so simple Werte wie Nüchternglukose. Oder auch HbA1C, OGTT. Ist nichts davon in letzter Zeit gemacht worden? Es steht der Verdacht auf Insulinresistenz und gestörte Glukosetoleranz im Raum, das gehört abgeklärt!

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.495

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Tut mir Leid: Cortisol niedrig, 17-OHP knapp über Norm, Androstendion auch.
    Für mich schon AGS-verdächtig.

  5. #35

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Oh mein Gott so langsam bekomm ich Angst . Vielleicht sollte ich zu meinem Hausarzt gehen und mich auf Diabetes checken lassen? Ich weiß ja dass ich abnehmen muss aber egal was ich mach mein Gewicht steigt nur noch! Bin halt auch ständig müde und friere wie Sau aber das ist nichts Neues .. meint ihr wenn ich es irgendwie schaffe abzunehmen dass sich dann alle Werte normalisieren und ich dann auch keine SD Hormone benötige ?
    Ich bin total verwirrt.. erst heißt es alles ok .. dann hashi und Jetzt Diabetes oder AGS?

  6. #36

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Nun, echoarm und leicht inhomogen, deutet schon Richtung Hashimoto.
    L-Thyroxin probeweise absetzen könnte einen Versuch wert sein. Das mit Selen sicherlich auch.
    Wobei ich bei Selen ganz ehrlich einfach Paranüsse essen würde, als hier irgendwelche NEM zu schlucken...
    Die schmecken sogar

    Bei Insulinresistenz und gestörter Glukosetoleranz besteht handlungsbedarf bei dir.
    (falls diese wirklich vorhanden ist)
    Du solltest deine Ernährung umstellen und aktiv Sport treiben, um einen Diabetis zu verhindern.
    Hungerattacken solltest du nicht mit Zucker/Kohlenhydraten stillen, sondern einfach viel Gemüse essen.
    Irgendwann stellen sich dann auch mal die Hungerattacken ein, wenn diese von IR kommen. (Was ich mir gut vorstellen kann)

    Zusätzlich wäre es vielleicht sinnvoll, D3/K2 zu ergänzen, falls nicht bereits schon gemacht wird. Würde ich mit dem Arzt ansprechen.
    Können auch einen positiven Verlauf auf IR nehmen (Studien decken das).

    Dein Hb1Ac Wert ist echt grenzwertig. Ferritin zu niedrig. Wurde Holo-TC gemacht?

    Dass eine Therapie nur anhand eines TSH-Wertes von 3,9 begonnen wurde, dafür habe ich irgendwie kein Verständnis.
    Man hätte erstmal tiefere Diagnostik machen sollen.
    3,9 ist noch nicht zu pathologisieren, erst recht nicht bei einer einzigen Messung ohne fT3,ft4,A-AK
    Geändert von JohnSmith (12.11.17 um 01:00 Uhr)

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.616

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von JohnSmith Beitrag anzeigen
    Dass eine Therapie nur anhand eines TSH-Wertes von 3,9 begonnen wurde, dafür habe ich irgendwie kein Verständnis.
    Man hätte erstmal tiefere Diagnostik machen sollen.
    3,9 ist noch nicht zu pathologisieren, erst recht nicht bei einer einzigen Messung ohne fT3,ft4,A-AK
    Und wie ist dann Deine Einschätzung der neuen Werte?

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.495

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von imma Beitrag anzeigen
    Und wie ist dann Deine Einschätzung der neuen Werte?

    Wollte ich auch fragen...

  9. #39

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von imma Beitrag anzeigen
    Und wie ist dann Deine Einschätzung der neuen Werte?
    Die Sono geht jetzt zwar Richtung Hashimoto, trotzdem war ein direkter Einstieg auf keinen Fall gerechtfertigt, darum gings mir.
    Ich würde die Sono nochmal wo anders wiederholen

    Du musst selbst entscheiden, ob du direkt bei lebenslang L-Thyroxin bleiben willst, oder nicht zuerst einen Versuch ohne mit Ergänzung bei Defiziten und eben Selen starten willst.
    Kann klappen, muss aber nicht. Der Arzt meint es offensichtlich auch nur gut mit dir.

    Und tuh unbedingt was gegen die Insulinresistenz. Lande nicht bei Metformin oder im schlimmsten Fall bei Insulinspritzen!

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.616

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von JohnSmith Beitrag anzeigen
    Die Sono geht jetzt zwar Richtung Hashimoto, trotzdem war ein direkter Einstieg auf keinen Fall gerechtfertigt, darum gings mir.
    Und ansonsten schaust Du nur auf das TSH?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •