Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Thema: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

  1. #11

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    In einem anderem Forum wurde mir geraten erstmal zu reduzieren, weil so keine Gewichtsreduktion erfolgen könnte. Ich fühle mich sounwohl das könnt ihr mir glauben mit 20 kilo Übergewicht. Ich habe seit Einnahme stetig zugenommen. Habe im September 2016 mit 25 angefangen, dann gesteigert auf 37,5 dann auf 50 dann auf 62,5 bis zur 75 und nie ging es mir besser sondern immer schlechter!
    imma was meinst du mit ausgeglichen?

    Ich hab jetzt am Montag einen termin beim Endo....jetzt hab ich natürlich die tabletten abgesetzt, war sehr dumm im Nachhinein so kann man ja nix messen gscheit..
    Ich sollte dennoch alles mal messen lassen oder?

    Ich weiß einfach nicht was richtig und was falsch ist...evtl hab ich auch einfach die Tablettten vom Hersteller nicht so gut vertragen? Hatte immer Hexal...

    Was soll ich jetzt machen ?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    tablettenmäßig gar nichts, wäre mein rat. am montag zum endo gehen und um eine diagnose bitten - zweite meinung! - da die erste ja uneindeutig war.

    und dann mit dem endo das weitere vorgehen besprechen.

    deine symptome klingen nach unterfunktion.

    übers wochenende könntest du dich gründlich über hashi informieren, zb hier im thread für neueinsteiger, ganz oben in der threadliste. auch auf der startseite sind viele infos, du mußtbauf "hashimoto" ganz oben auf der seite klicken, dann kommt links ein menü mit symptomen etc pp.
    im forumswissen - oben in der waagerechten leiste - kannst du nachlesen, was alles zu einer hashi-diagnose gehört. und über die erweiterte suchfunktion könntest du zu gewicht rechercieren.

    LG und alles gute!
    watti

  3. #13

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Hallo,
    es ist nicht das L Thyroxin, dass dich hat zunehmen lassen, sondern der erhöhte Appetit. L Thyroxin kann dazu führen, dass der Appetit ansteigt. Gleichzeitig können Mangelzustände trotz genügender Aufnahme an kcal zu einem erhöhten Appetit führen.
    Ich habe selber unter L Thyroxin 12 Kilo innerhalb von 10 Monaten zugenommen. Hatte jedoch doch in diesem Zeitraum massive Mängel weit unterhalb des untersten Normbereichs: Vit D, Vit B6, Selen, Eisen,...und habe kaum eiweißhaltige Lebensmittel gegessen. Der Körper versucht durch den gesteigerten Appetit an diese Nährstoffe zu kommen.
    Das könnte auch der Grund sein, wieso du nach dem Absetzen von L Thyroxin dennoch weiterhin zunimmst.

    Alles Gute

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    Das Glück liegt oft in den kleinen Dingen
    Beiträge
    4.003

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    ...oder die Schilddrüse muss erst wieder anspringen...

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.628

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Zitat Zitat von SamSparks Beitrag anzeigen
    imma was meinst du mit ausgeglichen?
    Ausgeschlichen. Innerhalb von 4 Wochen von 75 auf 0? Dann würde ich neue Werte machen lassen.

  6. #16

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Hallo zusammen,

    ich hab endliche meine neuen Werte und diesmal ganz ausführlich mit Ultraschall und allem...wäre super wenn ihr mir sagen könntet was das alles bedeutet, verstehe nur bedingt etwas!Zur Info.Zum Zeitpunkt der Blutabnahme hatte ich bereits seit circa 10 Tagen das L-Thyroxin abgesetzt....

    Befund.jpg
    Laborwerte.jpg

    Ich hoffe ihr könnt die Dateien öffnen.

    Vielen Dank!!!!

    Sam

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.163

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Es geht schon in Richtung HT, so schreibt der Endo.

    Deine SD-Werte finde ich grenzwertig niedrig. Ich würde jetzt aber erstmal dem Rat folgen und nach 6-8 Wochen schauen, wie die Werte dann sind.
    Ich bin allerdings der Meinung, dass Du das LT benötigst. Warum Du zugenommen hast ist eine andere Frage. Mitunter muß man seine Ernährungsgewohnheiten umstellen.

    Ich persönlich habe vor LT zugenommen, danach eigentlich nicht mehr, Gewicht schwankt +-5 kg um einen Setpoint

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    228

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Es könnte also Hashimoto sein.

    Aber wie schon gesagt, erstmal abwarten.

    Da keine Insulinresitenz usw vorliegt ist es das GO fürs abnehmen. Low Carb etc - alles ist also erlaubt und sollte keine Probleme machen.

    ich hoffe mal das in ein paar Wochen deine Werte klarheit geben. Vllt pendelt sich das befinden dann auch wieder ein.

  9. #19

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Danke für eure Antworten. Bin etwas geschockt, dass es Hashi sein könnte. Woher weiss ich denn jetzt ob es das ist oder nicht?Meine antikörper sind ja unauffällig...war jetzt der 1. Arzt der das Wort Hashimoto in den Mund genommen hat...das mit dem abnehmen nehm ich in Angriff...schon seit 2 Wochen aber es tut sich gar nichts...irgendwas stimmt mit meinem Körper nicht das weiss ich
    Naja in 4 Wochen geh ich noch mal hin...so lange heisst es abwarten

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.163

    Standard AW: Gewichtszunahme nach Absetzen von L-Thyroxin

    Antikörper müssen nicht erhöht sein. Meine sind auch unter der Norm.
    SD ist trotzdem winzig und unregelmäßig.
    Ob ich je AK hatte weiß ich nicht, da sie zum vermuteten Beginn der Erkrankung nie gemessen wurden, TSH lag ja immer in der Norm.
    Schlecht ging es mir trotzdem, behandelt wurde ich aber erst, als der TSH oben raus ging.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •