Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.759

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Zitat Zitat von Flamingo Beitrag anzeigen
    Dann bleibe ich aber trotzdem jetzt erstmal noch weitere vier Wochen auf meiner Dosis und mache dann nochmal Blutwerte bei meinem Hausarzt oder?

    Aber trotzdem sind die freien Werte ja generell gut und ich nicht unbedingt gwfährdet, sofort in eine Unterfunktion zu rutschen oder?

    Sorry dass ich soviel frage, bin gerade eben ziemlich unsicher..
    Nochmal 4 Wochen ist sicher nicht verkehrt und eine U-Funktion ist bei diesen Werten weeeeeit-weit weg ;-)

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Entschuldigt, hatte die letzten Tage viel zu tun und bin nicht zum Anworten bekommen.
    Vielen Dank euch nochmal für die Antworten!
    Ich war jetzt einfach auch so beunruhigt, da ich eben dachte ich bräuchte durch den Beginn der pilleneinnahme mehr thyroxin, aber meine freien Werte sagen dann wohl vorerst erstmal etwas anderes

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Zitat Zitat von Flamingo Beitrag anzeigen
    Entschuldigt, hatte die letzten Tage viel zu tun und bin nicht zum Anworten bekommen.
    Vielen Dank euch nochmal für die Antworten!
    Ich war jetzt einfach auch so beunruhigt, da ich eben dachte ich bräuchte durch den Beginn der pilleneinnahme mehr thyroxin, aber meine freien Werte sagen dann wohl vorerst erstmal etwas anderes
    Dann bist du die nächste einsame Ausnahme nach mir.
    Ich musste erst nach der Pille und der HET überhaupt mit LT einsteigen.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Ja ich trau dem ganzen noch nicht wirklich... muss wirklich die BE in drei Wochen abwarten!

    Ok, dann warst du unter der Pille also eher besser mit Schilddrüsenhormonen versorgt?
    Wobei ich mich gerade daran erinnere, dass ich nach dem absetzen der Pille schon erstmal einen supprimierten TSH hatte ( unter 0,1) - die freien Werte waren aber eher mittig in der Norm..damals bin ich aber dann doch runter gegangen mit dem l-thyroxin (um ca 12,5) - aber wäre ich überdosiert gewesen, hätten eigentlich ja auch die freien Werte hoch sein müssen oder?
    Ach das verwirrt mich alles!

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Hallo, ich habe mich lange nicht gemeldet, da ich früher keine blutentnahme von Hausarzt bekommen habe.
    Jetzt war ich beim nuklearmediziner und habe neue Werte:

    Ft3 5,0 (2,8 - 7,2)
    Ft4 18,6 (9,5-24,0)
    TSH 5,2
    MAK 15,9 (0-50)
    TRAK 0
    TAK 82,7 (0-50)

    Er empfiehlt nun, dass ich von l-thyroxin 75 auf 100 erhöhe. Da ich letztes Mal auf die Erhöhung um 6,25 komisch reagiert habe (wohl eine Depression dadurch ausgelöst mit Unruhe und Ängsten, die noch besteht) habe ich nun wieder Angst zu erhöhen! In welchen Schritten sollte ich denn erhöhen?
    Habe einfach Angst, dass es mir erst wieder schlechter geht

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Vielleicht neigst du einfach zu hohem TSH?
    Wie ist die Obergrenze bei diesem Labor?
    Du hast sicherlich keine Tablette vor der BE genommen, die Referenzen bei den freien sehen aber danach ausgerichtet zu sein.

    Ich würde bei diesen freien Werten nicht steigern, schon gar nicht um 25µ.
    Willst du dir das wirklich antun?

    LG Donna

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Die Obergrenze liegt bei 4,1..ja ich war vollkommen nüchtern, BE war ca. gegen 8:30.
    Ich hatte die letzten Jahre eigentlich immer einen TSH um 1 (mal minimal drüber/darunter) mit sogar etwas niedrigeren freien Werten. Dabei habe ich mich gut gefühlt..jetzt verstehe ich es eben nicht ..muss dazu sagen, dass ich auch vor zwei Monaten mein antidepressivum (citalopram) erhöht habe (nehme es seit mehreren Jahren in einer Erhaltungsdosis nach depressiver Episode) und ich seit zwei Tagen ein zusätzliches (Trazodon) einnehme..der nuk meinte, meine Depression kommt nicht von der Schilddrüse. Die Sonographie zeigte eine leicht echoarme, weitgehend homogenes Gewebe - er sagte sie würde nicht typisch nach hashimoto aussehen..jetzt weiß ich nicht was ich machen soll..erhöhen oder nicht

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, habe selbst keine Erfahrungen mit AD, aber viel Kontroverses im Forum gelesen.
    Manche haben von einem falsch erhöhten ft3-Wert berichtet.
    Das könnte eventuell bei dir zutreffen, doch dein ft4 ist auch nicht von schlechten Eltern und wenn nüchtern schon OK.
    Das TSH möchte ich nicht unter den Teppich kehren: Auch bei dieser Obergrenze ist es schon darüber.

    Meine Frage gilt den AD: Wer hat sie verschrieben, bei welcher Diagnose, wer hat die Steigerung von Citalopram angeordnet und wieso jetzt Trazodon.

    Meine sehr schwere Depression mit Suizidgedanken ist mit LT verschwunden, was aber keine Bedeutung für dich hat.

    Steigern würde ich an deiner Stelle trotzdem nicht, weil:
    - du die Depression während und trotz LT hattest;
    - deine freien Werte gut genug sind und
    - du Probleme auch bei kleiner Steigerung hattest.

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Also das AD wurde wegen einer rezidivierenden Depression wieder erhöht, das Trazodon habe ich jetzt zusätzlich bekommen, da ich wieder schlechter geschlafen habe und da es in Kombination mit citalopram eine wirkverstärkung erzielen soll, da meine Depression noch immer nicht besser wird.

    Ja du hast recht, meine Depression war ja auch schon da, als ich im Juni einen TSH von 0,8 hätte mit guten freien Werten und dann ja auch im August mit ebenfalls guten freien Werten und leicht erhöhtem TSH. Mich irritiert einfach jetzt der hohe TSH - hatte noch nie so einen hohen TSH und hätte früher bei diesem Wert auf jeden Fall erhöht. Früher hatte ich auch eigentlich nie Probleme bei einer Erhöhung und hab auch meist in 12,5 Schritten erhöht ohne irgendwelche Symptome - das war nur eben dieses Jahr im April der Fall und ich frage mich, ob es einfach da eine Depression getriggert hat. Jedenfalls weiß ich nun immer noch nicht was ich machen soll..frage mich nun halt ob eine Erhöhung sich evtl positiv auf meine Depression auswirken könnte, oder eben alles schlimmer macht

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: TSH gestiegen, aber freie Werte im oberen Bereich - brauche Rat!

    Meine Schwägerin, die vor zwei Jahren ihren Mann verloren hat, nimmt gerade auch Citalopram, Fluanxol und ein Benzodiazepam.
    Sie hat ständig Magenschmerzen.
    Auf dem Hintergrund des Darmkrebses ihrer Mutter macht sie das echt kirre.
    Ich weiß nicht, wie ich ihr helfen kann.
    Ihren Mann kann ich ihr nicht zurückgeben und somit keine echte Hilfe leisten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •