Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Verdammt noch mal!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.12
    Beiträge
    22

    Standard Verdammt noch mal!

    Ich springe gleich ins Thema rein, ok?

    Anfang des Jahres bei einer Dosis von 50.
    TSH: 3,6
    Ft3: 3,0
    Ft4 0,92
    Und mir ging es ganz gut. Bis auf den Tinnitus. Miep Miep Miepppppp. Vor dem Einschlafen und beim Aufwachen extrem schlimm.Von einem Arzt zum anderen gependelt.
    HNO sagte: es liegt am Rücken
    Orthopäde sagt: es liegt nicht am Rücken.
    Hausarzt + Orthopäde + HNO sagen: Stress abbauen. JA DANKE: Miep Miep Miepppp nervt!
    KG sagt: es liegt am Rücken.
    Chiropraktiker sagt: Craniomandibulär
    Ja danke schön. Zumindest hatte ich kein BWS Syndrom mit Verspannungen zum Heulen.


    Neue BE Mitte des Jahres:
    TSH: 5,5
    Ft3: 2,6
    Ft4: 0.8
    Der Tinnitus wurde lauter, Rest war ganz ok, also aushaltbar. Dosis 50.

    Doc sagte daraufhin Dosissteigerung auf 75!
    Nach einer Woche Dosissteigerung:
    Super Idee! Der Tinnitus wird leiser.. .ich bin begeistert!
    Die Muskelverspannungen im BWS Bereich sind aber zum heulen echt. Es fühlt sich an, als wenn ich drei Marathon-Strecken hintereinander gelaufen und den Muskelkater meines Lebens erwischt hätte. Sogar normales Luftholen tut auf einmal weh! Fühlt sich so an, als wäre ein Trecker über meinen Rücken gefahren.
    Hinzu kommen Kreislaufprobleme: das Gefühl, ups jetzt kippe ich gleich um.
    Und miep miep miep... ich könnte aus dem Stand Heulen.

    Was denkt Ihr denn?
    Wieder zurück auf 50 oder noch abwarten, wie der Körper in der nächsten Woche auf 75 reagiert?

    Vitamin B und Magnesium und Selen werfen ich nebenher noch ein.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.233

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    guten Morgen Cindra, du solltes die Normwerte dazu schreiben da jedes Labor eigene hat. Nach dem TSH zu urteilen war die Steigerung auf 75 sicher angebracht. Aber du mußt nun Geduld haben bis du eine Besserung spürst und nach ca. 6Wochen wieder Kontrolle.
    Leider kann dir niemand sagen ob dadurch dein Tinnitus wieder verschwindet. Ich hab den schon seit ca. 15 Jahren und werde ihn anscheinend nicht mehr los, egal welche Dosis. Warum und woher das wissen die Ärzte auch nicht. Es ist wirklich teilweise sehr belastend, auch wenn man sich mit der Zeit dran gewöhnt, hab ich auch Zeiten da denke ich dass ich das nicht mehr aushalte und am liebsten aus meiner Haut möchte, geht aber leider nicht. Ich hab nun noch einen zweiten Ton dazu bekommen, den hohen Piepsdauerton hab ich schon ewig und nun noch einen etwas tieferen Brummton, grausam.
    BWS Schmerzen können durch die richtige Dosis schon wieder verschwinden, sofern du nicht eine Schädigung in diesem Bereich hast und die Ursache dann eine andere ist. Auch das Gefühl um zu kippen wird wieder besser werden, ansonsten vom Internisten abklären lassen.

    Alles Gute
    Klaudia
    Geändert von rose56 (13.08.17 um 13:12 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Wenn das dieselben Normwerte sind wie bei mir, dann finde ich die Werte echt niedrig und würde mich nicht wundern... der TSH ist auch hoch für LT-Einnahme, finde ich. Steigerung war sicher richtig, wenn du jetzt noch die Normwerte dazu schreibst, kann man sehen, ob du ggf. eine weitere Steigerung versuchen solltest. Die Symptome würde ich der Steigerung zuordnen, aber nicht negativ, sondern als Anpassungssymptome - das kann schon mal so gehen, bis man länger seine richtige Dosis hat, es rumpelt halt im Karton, bis das Orchester eingestimmt ist.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.12
    Beiträge
    22

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Hier sind die Normwerte:

    TSH: 0,3 bis 4,2
    ft3: 2,0 bis 4,4
    ft4: 0,9 bis 1,7

    Danke Euch Beiden!
    Aber wie lange dauert denn die Anpassung, es ist echt nicht auszuhalten!
    Da ist das Leben in Unterfunktion deutlich angenehmer als der Mist jetzt .

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.144

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Da ist das Leben in Unterfunktion deutlich angenehmer als der Mist jetzt .
    Neue BE Mitte des Jahres:
    TSH: 5,5
    Ft3: 2,6
    Ft4: 0.8
    Du bist jetzt in UF!

    Du kannst jetzt nur abwarten, es wird besser. Es könnte höchstens sein, dass dir die Steigerung um LT 25 zu heftig ist. Dann könntest du nochmal für 1-2 Wochen auf LT 62,5 zurück und erst wieder steigern, wenn die UF-Symptome wieder schlimmer werden.

    Da auch dein fT3 recht niedrig ist, würde ich zumindest Ferritin (+CRP), B12 und Vit.D untersuchen lassen. Oft liegt es an Mängeln, wenn die SD-Hormone nicht gut verarbeitet werden.

    Was du als erstes lernen mußt: Geduld
    Bei Hashi geht alles nicht in Tagen oder Wochen, sondern eher in Monaten...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Ich würde da nicht wieder senken, sondern Augen zu und durch - bleib mal cool, das ist halt doof in der Anfangsphase, aber wenn du jetzt nicht die Nerven verlierst, hast du es nach einem Jahr auf jeden Fall hinter dir, mit Glück früher. Geht jetzt darum, Geduld zu haben, wie Sabinchen schrieb: Monate. Du bist noch in der Grobeinstellung, das ist der Anfang - da kann man noch um 25 LT steigern, dann um 12,5 LT und dann in der Feineinstellung schließlich geht es manchmal auch um 6,25 LT. Deine Werte sind noch so niedrig, da kann noch ordentlich was drauf, wenn du mich fragst - also erstmal die 75 LT halten und nach 6 Wochen Werte machen - dann weiter sehen. Je feiner die Abstände der Steigerungen werden, desto länger solltest du halten, am Schluss dann wirklich auch mal 3-4 Monate, bevor man nochmal was schraubt. Wenn dein FT3 weiter so niedrig bleibt, kann man irgendwann auch mal über T3 sprechen, aber davon bist du noch weit entfernt. Geduld und alles Gute!

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.12
    Beiträge
    22

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Ich verstehe es einfach nicht.
    Mit 50ig war ich gut eingestellt mit wenig Nebenwirkungen.
    Und auf einmal kippt die Lage und ich bin in UF. Warum auch immer...
    Wenn ich jetzt mehr als 50ig nehme, kriege ich massiv mehr Beschwerden? Das ist für mich UNLOGISCH :-(

    Ich nehme nicht LT sondern Novothyral und da gibt es nur 50ig (also 1/2 von 100) oder 75. LT vertrage ich überhaupt nicht, noch nicht mal in der kleinsten Dosis, da dreht meine SD vollständig am Riesenrad.

    Die anderen Werte lasse ich noch einmal überprüfen.

    Leider gehört Geduld so rein gar nicht zu meinen Tugenden.

    Und ansonsten muß ich ja irgendwie meinen Alltag wuppen. Chef z.B. will eine ArbeitsKRAFT oder mein Vermieter sein Mietgeld.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.12
    Beiträge
    22

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Hallo Klaudia

    ich weiß, womit Du Dich rum schlägst.
    Mal "piepst" es mehr, mal weniger. Wer das nicht mitmacht, weiss nicht, wie dermaßen zermürbend das sein kann.
    Und jeder Arzt, der sagt: Bauen sie Stress ab... dem könnte ich ... hui das darf ich gar nicht so formulieren!

    Ich merke, dass der Tinnitus weniger wird, wenn die Hormonlage sich "normalisiert". Oder das er lauter wird, wenn wieder ein Schub kommt. Ist aber auch nicht mit Entspannungsübungen, Massagen oder oder oder... man fühlt sich einfach ausgeliefert und muß ertragen.

    Was mir dann wirklich hilft, wenn es zu grenzwertig wird: Kopfhörer auf und ruhige Musik. Zur Zeit "Entspannungsmusik für Babys zum Einschlafen" :-)

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.12
    Beiträge
    22

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    @ Bienchen10

    in einem Jahr??????

    Nein, ich bin nicht in der Grobeinstellung!
    Das SD Spielchen "spielen" wir , Hausarzt + Radiologe und ich, schon seit Jahren.
    Laut den Fachkräften ist meine SD nicht einstellbar.

    50 geht meistens , 75 geht manchmal und kippt dann auch ganz gerne zur Überfunktion um nach einiger Zeit. Inklusive Glupschauge.

    Und bei allen Nebenwirkungen kann ich Lieder ohne Ende singen.
    Muskelverspannungen, die kein Masseur der Welt in den Griff bekommt.
    Tinnitus, je nach "Lage der SD" mal mehr, mal weniger, mal gar nicht oder mal tagelang.
    Mein Magen/Darm mag auch keine Steigerungen oder Vitamin D.

    Rumheulen gibt es bei mir nicht!

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: Verdammt noch mal!

    Zitat Zitat von Cindra Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin nicht in der Grobeinstellung!
    Das SD Spielchen "spielen" wir , Hausarzt + Radiologe und ich, schon seit Jahren.
    Laut den Fachkräften ist meine SD nicht einstellbar.

    50 geht meistens , 75 geht manchmal und kippt dann auch ganz gerne zur Überfunktion um nach einiger Zeit. Inklusive Glupschauge.
    OK, dann habe ich das falsch eingeschätzt - dein Profil ist leider leer, da kann man dann nur raten

    Also dann:

    Wie lautet deine Diagnose? Hashi oder MB oder beides? Wie sind deine Antikörper - TPO-AK, Tg-AK, TRAK? Wurden die TRAK je differenziert, d.h. nur die TSI gemessen?

    Was du schreibst erinnert mich ein wenig an meine Jahre vor der OP... ich habe Mischform, oder wie auch immer man das nennen will - alle drei AK sehr hoch und meine Werte sprangen wie kleine Teufelchen immer mal wieder aus der UF hervor, ich konnte vor Muskelschmerzen kaum noch grade laufen, etc. Ich denke, es war eine Mischung aus SD-Hormonchaos und den direkten Auswirkungen des Autoimmunprozesses.

    Evtl. ist es bei dir ja ähnlich - keine Annahme, nur eine Idee. Ich empfehle dir, falls noch nicht geschehen, auf jeden Fall eine Differenzierung der TRAK, damit klar ist, ob du ggf. einen hohen Anteil blockierende hast, etc.

    Wurden bei dir Nahrungsmittelintoleranzen getestet / festgestellt? Bei mir hat damals meine LI das Ganze so richtig schön befeuert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •