Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Extremer Schwindel

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    sorry für die doppelte Nachricht...

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Hallo büchi,
    nein, beim HNO und Neurologen war ich bislang noch nicht.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    ora et labora
    Beiträge
    3.962

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Wie "extrem" ist denn der Schwindel? Bei meinem Gleichgewichtsausfall konnte ich nur noch sitzen. Laufen ging vielleicht für fünf Meter. Zum HNO konnte ich erst nach Tagen, an der Hand von meinem alten Papi

    Eine Kollegin hat Durchblutungsstörungen im Innenohr und krallt sich mehrfach am Tag am Tisch fest oder muss stehenbleiben - sonst würde sie hinfallen und auf dem Boden sitzen.

    So schlimm ist es nicht, oder? Dann würde ICH mich nämlich nicht mit dem LT aufhalten.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    676

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Zitat Zitat von baohelen Beitrag anzeigen
    Hallo büchi,
    nein, beim HNO und Neurologen war ich bislang noch nicht.
    Bei "extremem Schwindel" wären das eigentlich die ersten Anlaufstellen.
    Aber Gummibaum hat ja sinnvollerweise gefragt, was "extrem" für dich bedeutet...

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    sicherlich interpretiert "extrem" jeder anders... Wenn ich mich in der Dusche und auf der Treppe festhalten muss usw. finde ich das für mich extrem. Da ich abgeschwächte Formen aber kenne (Ursache Nacken, Hashimoto), ist mein erster Weg der Orthopäde und die Endo.
    Habt einen schönen Sonntag

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    ora et labora
    Beiträge
    3.962

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Aaah, okay, Du kennst das schon. Na gut, dann würde ich wohl auch die bekannten Baustellen erstmal abgrasen.

    Mein Gleichgewichtsausfall kam damals plötzlich, hatte vorher höchstens Schwindel beim Aufstehen. Da war mir vom ersten Moment an klar, dass da irgendwas kaputtgegangen ist. Meiner HNO fiel dann nach vier Wochen ein, dass es ja auch eine Gehirnblutung hätte sein können und hat mich zum MRT geschickt Wie gesagt: 4 Wochen später.

    Dir auch einen schönen Sonntag
    Geändert von Gummibaum (13.08.17 um 07:19 Uhr)

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Inzwischen bin ich sicher, dass der Schwindel von der HWS kommt (Orthopäde, Physio =kurzfristig besser). Aber die auslösenden Muskelverspannungen kommen vermutlich wieder vom Hashi...
    Morgen ruft meine Endo zum Befundgespräch an. Vom Gefühl her möchte ich etwas steigern..., findet sie bestimmt nicht so toll. Was denkt ihr?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    ora et labora
    Beiträge
    3.962

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Wobei Nackenverspannungen - insbesondere im Sommer wg Schwitzen - auch gut ohne Hashi und ohne Unterdosierung gehen. Stichwort Durchzug Oder Computerarbeit etc.

    Tja, kommt drauf an, wie Du zu erniedrigtem TSH stehst. Ich persönlich habe gerne alle drei Werte in Ordnung. Andere wiederum nicht.

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Hatte heute ein Befundgespräch mit der Endo. Aufgrund meiner Symptome (Nackenverspannungen, Schwindel) hat sie mir vorgeschlagen, es mit Novothyral 100 zu versuchen und dann in 8 Wochen wieder Werte machen zu lassen. Habt ihr da gute Erfahrungen mit?

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.16
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard AW: Extremer Schwindel

    Sollte ich da irgendwie einschleichen oder gleich von LT125 auf Novo 100 umsteigen (so hats die Endo angesagt)?
    Sind eure Nackenverspannungen und entsprechend oft folgender Schwindel besser geworden?

    Ich würde mich über eure Einschätzung sehr freuen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •