Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.02.15
    Beiträge
    12

    Ausrufezeichen Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Hallo zusammen,

    ich brauche eure Hilfe. Und zwar war ich nach einem Jahr jetzt wieder beim Endokrinologen wegen erhöhtem Puls. (ca. 110 Schläge pro Minute)
    Jetzt habe ich heute meine aktuellen Werte bekommen und bin erschrocken
    Ich brauche euren Rat:

    TSH: 0,0 - Norm: 0.35 - 4,94
    FT3 in pg/ml:29,07+ Norm: 1,71 - 3,71
    FT4 in ng/dl:3,14+ Norm: 0,70 - 1,48


    Was mich zudem erschreckt:
    Antikörper TPO liegen bei 627,04 wobei <5,61 Norm ist.

    Wie kann es sein das FT3 so hoch ist im Gegensatz zu FT4?
    Zudem ist meine SD nun vergrößert was damals nie der Fall war. Ist überhaupt noch eine Chance da ohne RJT od OP klar zu kommen? Ich habe wirklich Angst. Zudem nimmt man bei MB ja eigentlich ab durch die Starke ÜF...bei mir ist es genau das Gegenteil

    Bitte um euren Rat...
    Danke

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.02.15
    Beiträge
    12

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Zudem hatte ich den Endo wegen einer erneute szintigraphie gefragt, allerdings
    meinte er ich bräuchte das nicht..ich habe Angst vor Knoten o.ä.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    722

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Hallo,
    es wäre schön wenn Du uns mit etwas mehr Informationen "verwöhnen" würdest.
    Dein Profil ist leider leer und aus deinen bisherigen Beiträgen konnte ich nur entnehmen das bei Dir 2015 MB diagnostiziert wurde.

    Das was ich daraus sehe ist ein Rezidiv. ft3 ist bei MB immer viel höher als ft4. Die TPO-Antikörper kannst Du getrost vergessen. Sie spielen bei MB keine Rolle. Wichtig wären die TRAKs.
    Auch das Deine SD vergrößert ist, ist bei einem aktiven MB nicht ungewöhnlich.

    Zu einer OP oder einer RJT kann Dich keiner zwingen. Wenn Du es willst kannst Du ein Dutzend Rezidive behandeln lassen.
    Das Du zunimmst könnte ja auch etwas mit der inneren Unruhe zu tuen haben. Manche Menschen essen mehr um sich zu beruhigen, manche weniger.

    Was hat denn der Endokrinologe gesagt und wie soll es weitergehen ?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.02.15
    Beiträge
    12

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Ich bekomme jetzt wieder 20 mg Thiamazol täglich und habe nächste Woche einen erneuten Termin. Mein Profil werde ich im Nachgang noch aktualisieren bzw.mit mehr Info's versorgen.
    Was sagst du zu dem hohen FT3? Solch hohe Werte sind mir nirgends bekannt. Was kann ich denn gegen die Vergrößerung tun? Lt. der Packungsbeilage kann während der Behandlung die SD noch weiter wachsen. Was genau würde mir die Angabe der Trak's bringen? Vielen lieben Dank

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    722

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Das 7fache des oberen Normwertes hatte ich auch beim ft3. Wenn man bei Dir grob rechnet 4x7=28 halte ich 29 für so in etwa wie bei mir.

    Die TRAKs sind das, was Deine Überfunktion steuert. Je weniger TRAKs desto besser. Bei mir sind z.B. <1,8 der Referenzwert und in Hochzeiten hatte ich mal 30.

    Wichtig wäre was zwischendurch und jetzt für ein Schilddrüsenvolumen festgestellt wurde. Einen aktiven MB musst Du Dir wie eine Entzündung vorstellen. Bei einer Entzündung schwillt das Gewebe an. So z.B. bei einer Zahnentzündung wo man eine dicke Backe bekommt. Ist die Entzündung weg, geht auch das Dicke weg.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.680

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Hallo

    ja da bist du dick in der ÜF gelandet
    Für MBler ist auch ein NUK eine gute Anlaufstelle zur Diagnose und Behandlung
    TRAK Werte sind eigentlich zwingend notwendig zu kennen....

    OB jetzt ne OP oder RJT notwendig ist ...diese Entscheidung muss jetzt nicht kurzfristig gefällt werde

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.02.15
    Beiträge
    12

    Standard AW: Brauche Hilfe zu meinen Werten !!!! :(

    Kann mir einer weiterhelfen bzgl. des AP Wertes? Dieser liegt bei 247 wobei bis 150 Norm ist....jetzt habe ich nachgelesen und viel weißt darauf hin, dass es sich hier um einen Tumor handeln kann...
    Selbst der Endokrinologe sagt es hängt nicht mit der SD zusammen....hat einer ähnliche Erfahrungen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •