Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: nach der Hemmertherapie.....

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    auf kohle geboren :-) ruhrgebiet
    Beiträge
    141

    Lächeln nach der Hemmertherapie.....

    hallo,

    komme grad ziemlich happy vom doc zurück.

    zunächst hatte ja das absetzen des thiamiziol den basedow ziemlich möppern lassen,herzrhytmusstörungen,erhöhter blutdruck und
    meine augen machten probleme.

    mir geht es rundum gut.durch die naturheilkundliche behandlung &akkupunktur werden meine ödeme an den füßen und
    schienbeinen weniger, die schuhe wieder lockerer und auch die augen weniger "markant".das linke "große"ist für andere nicht mehr vom rechten auge zu unterscheiden,yipiieeee.
    doppelbilder hab ich schon länger nicht mehr ,allerdings sehe ich immer noch manchmal verschwommen.der druck in den augen ist kaum noch da.heute erhielt ich zusätzlich zu den nadeln,laserakkupunktur um die augen weiter zu stabilisieren.bin mal gespannt.

    mein mann bemerkte heute, das ich fröhlich und unbeschwert sei wie seit ewigkeiten nicht mehr.das stimmt.es ging mir seit ewigkeiten nicht mehr so gut.ich glaube, das ich bevor ich ganz im letzten jahr zusammenkrachte,schon länger krank war......man gewöhnt sich ja an alles.jetzt merke ich erst wieder wie sich gesundheit von körper und seele anfühlt.
    so wichtig natürlich die hemmer zur genesung waren, so froh bin ich sie jetzt nicht mehr nehmen zu müssen.tabletten und ich sind kein wirklich gutes team.

    nächste woche nimmt der doc die werte.für mich ist jetzt schon klar,das sie gut sein müssen
    einen besonders lieben gruß an karin,die mich durch dieses sch.... jahr so toll begleitet hat.

    alles wird gut,liebe grüße von babette

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    218

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    Liebe Babette,

    das hört sich gut an. Ich freue mich, dass Du scheinbar ähnlich glücklich bist, wie ich.

    Es ist echt ungewohnt, sich gesund zu fühlen...aber es tut richtig gut.
    Und egal, was kommt, hier im Forum gibt es immer einen guten Rat.

    Weiterhin alles Gute für Dich.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    auf kohle geboren :-) ruhrgebiet
    Beiträge
    141

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    hallo ihr lieben,

    gestern abend hatte ich von jetzt auf gleich ein kitschauge und war kurz vorm hysterischen anfall..........
    gut das mein mann die ruhe behält,es stellte sich als mückenstich heraus.......
    und heute ist ausser dem stich fast alles an schwellung weg.

    mensch,mensch vor basedow hab ich überhaupt nix auf "killekram"gegeben und sah fast nie einen arzt.
    jetzt muss ich aber aufpassen,das ich nicht zur hypochonderin&hysterikerin werde.....

    allen gesundheit&gute laune wünscht babette

    p.s.danke kathrin für den lieben gruß:-)

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    218

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    Hallo Babette,

    ja, das ist wahrscheinlich das größte Übel. Durch den Basedow sind wir extrem empfindlich geworden, dichten jede Änderung an den Augen oder im Befinden der SD an.

    Ähnlich wie Du, habe ich meinen Endo früher maximal alle 6 bis 9 Monate gesehen, nichts von meinen Befindlichkeiten habe ich der SD angelastet. Ich habe ihm blind vertraut und bin viele Jahre gut damit gefahren.
    Seit dem Auftreten der EO im letzten Jahr hat sich das schlagartig geändert. Ich vertraue meinem Endo zwar weiterhin, lasse mir aber meine Werte geben und diskutiere dann hier fleißig darüber.
    Alles was mit mir passiert, hinterfrage ich und denke oft, hat das jetzt mit der Dosierung oder irgendwie mit der SD zu tun?

    Aber auch dabei ist dieses Forum ein Glücksgriff. Denn ich drehe nicht mehr so schnell an irgendwelchen Schrauben herum, sondern harre aus, bis zur nächsten BE.

    Geduld ist etwas, was ich nicht gut kann aber immer besser lerne...

    Dir alles Gute, keine weiteren Mückenstiche und liebe Grüße
    Kathrin

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    auf kohle geboren :-) ruhrgebiet
    Beiträge
    141

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    hallo liebes forum,

    heute hatte ich meine kontrolluntersuchung und ganz schön schiß....
    ich hatte ziemlich viel streß und sorge ob der basedow da mitspielt.....
    tut er 1a!!!! meine werte sind top und selbst die antikörper sind wieder im normbereich, meine augen stabil.

    meine akkupunkturbehandlung ist abgeschlossen, ebenso die chinesischen tropfen aus der tcm. ich erhalte weiterhin hömoopathische medikamente.
    da ich immer noch schnell erschöpft bin, hat mir mein integrativmediziner ein aufbaupräparat verschrieben , bestehend aus vitaminen,mineralstoffen, selen,aminosäuren ect.ect. da es die nem enthält die ich sowieso nehme, ist es trotz des monatlichen preises von 40 euro insgesamt günstiger.

    esse weiterhin keinen fisch,kein jodsalz und sehr glutenreduziert,sprich fast nie.

    ende des monats ist die augenkontrolle angesagt.doppelbilder habe ich fast keine mehr.die augen sind nicht mehr "markant".allerdings sind sie weiter sehr empfindlich geblieben. sonnenbrille fand ich früher absolut doof,heute geht ohne sie bei sonne nix.
    die schwellungen an den beinen sind stark zurück.

    das a und bleibt für mich auf meine psyche und mein stresslevel zu achten.ich hab da viele jahre über meine verhältnisse gelebt und sehe heute sofort anhand der blutergebnisse welchen einfluss dies unmittelbar auf meine gesundheit hat.qi-gong und andere entspannugsmethoden sind tägliche selbstfürsorge geworden.
    insgessamt muss ich aber mir zuliebe noch viiiiiel gelassener werden, da ist noch luft nach oben.

    uns allen gesundheit,gelassenheit und ein fröhliches♡
    wünscht babette
    Geändert von babette.stern (12.09.17 um 13:53 Uhr)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    auf kohle geboren :-) ruhrgebiet
    Beiträge
    141

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    hallo

    letzte woche war meine augenkontrolle.
    alles prima.die hertelwerte sind auch rückläufig.
    doppelbilder habe ich gar keine mehr.
    die lichtempfindlichkeit ist geblieben.

    er fragte nach meinen medikamenten.
    seit der beendigung der hemmertherapie werde ich nur noch naturheilkundlich von meinen internisten behandelt, sprich globuli,chinesische kräuter,vitamine plus akkupunktur und bioresonanz(was ganz dubioses,lach).
    wenn's denn was zum kiffen wär meinte der augenarzt, grins,aber ansonsten...........
    von der heileurethmie&qi-gong hab ich nix erzählt:-)

    egal was er glaubt .er kennt sich mit augen prima aus,das reicht.
    der glaube versetzt berge und dieser basedow plus eo war ein ganz schön dicker brocken für mich
    und ist jetzt ein hügelchen von dem ich eine gute aussicht habe.
    ich bin froh über jeden tag mit schilddrüse,ohne hemmer und augen wo sie hingehören und dafür
    tue ich alles was mir möglich ist.


    drück allen die daumen!!!!!!
    liebe grüße von babette

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    218

    Standard AW: nach der Hemmertherapie.....

    Hallo Babette,

    das freut mich sehr, dass es Dir so gut geht.

    Alles Gute weiterhin und liebe Grüße
    Kathrin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •