Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: latente Überfunktion, Uneinigkeit bei Ärzten, Jodtherapie?, wie weiter?!?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.07.17
    Beiträge
    6

    Standard AW: latente Überfunktion, Uneinigkeit bei Ärzten, Jodtherapie?, wie weiter?!?

    Hi Panna

    Danke für deine Antwort. War noch etwas unsicher mit allen Blutdaten, werde diese aber von nun an komplett und zusammengeführt hochladen. Sorry für das Chaos!

    Ja leider wurde v.a. zu Beginn die SD nur sporadisch und nicht komplett angeschaut, da damals auch noch kein Verdacht bestand. Werde dies aber von nun an einfordern.

    Was würdest du denn für eine junge Frau empfehlen, die sich möglichst nicht einschränken möchte bezgl. Kinderwunsch?

    Werde morgen auf alle Fälle die anderen Beiträge durchlesen

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.07.17
    Beiträge
    6

    Standard AW: latente Überfunktion, Uneinigkeit bei Ärzten, Jodtherapie?, wie weiter?!?

    Hallo Bienchen10

    Da bei mir eine Zyste in der Hypophyse gefunden wurde, wurden die Sexualhormone getestet. Die waren alle in Ordnung. Die Hypophysenzyste wurde einstimmig als unwichtig und ungefährlich angeschaut.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.046

    Standard AW: latente Überfunktion, Uneinigkeit bei Ärzten, Jodtherapie?, wie weiter?!?

    Zitat Zitat von SiVis Beitrag anzeigen

    Was würdest du denn für eine junge Frau empfehlen, die sich möglichst nicht einschränken möchte bezgl. Kinderwunsch?

    Werde morgen auf alle Fälle die anderen Beiträge durchlesen
    Was meinst du mit "nicht einschränken", bezüglich der Anzahl der Kinder, bezüglich des Zeitpunkts, bezüglich des MB-Risikos?

    Ich schlage dir vor, dass du erst die Einführungsinfo liest, insbesondere den 2. Beitrag, was RJT angeht, und auch den oben verlinkten Beitrag zu MB und Kinderwunsch und vielleicht kannst du dann ganz konkret Fragen stellen, die dir eine Entscheidung erleichtern?

    Ich würde mich nämlich hüten, dir jetzt etwas zu raten - erstens, mangels definitiver Diagnose sowieso und zweitens, das ist etwas, was du entscheiden musst, wir können nur dabei sein und Pro und Contra abwägen helfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •