Seite 1 von 11 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108

Thema: Schlafstörungen

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard Schlafstörungen

    Ich eröffne mal einen neuen Thread.

    Hatte bereits im "Wetter"-Thread geschrieben, das ich seid Montag unter schlimmen Schlafstörungen leide. Geht aber schon die letzten Wochen so, das ich meistens zwischen 3 un 4 Uhr aufwache und nicht mehr einschlafen kann. Aber seid Montag (seid dem Wetterumschwung) wache ich meistens schon wieder um 1 Uhr (also nach 3 Stunden schlaf) auf und wälze mich die ganze Nacht hin und her mit allerhand Gedanken im Kopf und kann nicht abschalten. Gestern war es schon so weit, das ich nicht einschlafen konnte und Baldrian genommen habe und dann auch noch schlimmste Magenschmerzen hatte.

    Bin mittlerweile fix und fertig. Symptome werden schlimmer. Herzklopfen und ständig Hunger.

    Wollte eigentlich diese Woche neue Werte machen lassen, weil ich ja auch mein letzter Zyklus um 10 Tage zu lang war (das erste mal in meinem Leben). Aber ich habe es nicht geschafft und muss bis nächste Woche warten. Ob ich das aber noch so lange aushalte.

    Meine letzten Werte sahen so aus:


    SD Werte vom Mai:

    TSH 1.45 (0.27-4.20)
    Ft3 3.7 (1.9-5.1) 56,25%
    Ft4 1.2 (0.9-1.7) 37,50%


    Nehme 37 mikrogramm LT.

    Habe derzeit auch wieder mit Haarausfall zu kämpfen (liegt aber denke ich am Sommer, denn letztes Jahr um dieses Zeit hatte ich auch massiven Haarausfall) und bekomme viele Pickel am Kinn.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Ort
    Hessen/Kärnten
    Beiträge
    3.331

    Standard AW: Schlafstörungen

    Und auch hier: Lass neue Werte machen.

    Nächtliches Aufwachen um 2/3 Uhr mit mehrstündigem Wachliegen hatte ich mehrjährig. Sofort beendet mit LT-Erhöhung.


    Zitat Zitat von andromeda0 Beitrag anzeigen
    Ob ich das aber noch so lange aushalte.
    Was ist die Alternative?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard AW: Schlafstörungen

    Als Alternative dachte ich, sofort erhöhen, aber ohne Blutwerte möchte ich das eigentlich nicht mehr machen.

    Dann werde ich es wohl aushalten müssen bis nächste Woche. Werte werden dann wohl erst Dienstag/Mittwoch gemacht und ich weiß erst in 1 Woche bescheid was los ist.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard AW: Schlafstörungen

    Ach ja, was ich noch schreiben wollte.. Ich glaube letzte Woche Samstag hatten wir hier einen massiven Temperatursturz. Am Sonntag dann war es kalt und es hat den ganzen Tag geregnet. An diesem Tag war mein Befinden wirklich krass, ich lag den ganzen Tag nur apathisch rum, war depressiv und habe gefroren und hatte einfach keine Kraft mehr. Seid diesem Tag hat sich alles verschlimmert und die schlimmen Schlafstörungen sind da. Wobei ich dazu sagen muss, das ich schon die ganze Zeit nicht mehr richtig schlafen kann, aber momentan ist es sehr schlimm.

    Ich habe wirklich noch nie so stark auf das Wetter reagiert.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.219

    Standard AW: Schlafstörungen

    andromeda da können wir uns die Hand geben, es geht mir gleich, fast jede Nacht ist spätestens um 4Uhr vorbei, bin auch sooo ko, bin nämlich am Übersiedeln noch dazu. Wir hatten auch den krassen Wetterumschwung mit Temperatursturz, mir ging es gleich wie dir, ich war so am Ende ich dachte ich schaff das nicht mehr. Dazu noch allerhand andere Symptome, es reicht.
    Aber der nächste Wetterumschwung ist schon wieder im Anmarsch, allerdings diesmal wieder nach oben, Hitze für die ganze kommende Woche ist gemeldet.
    Leider kann ich dir nicht sagen ob es mit Erhöhung von LT besser wird und du wieder gute Nächte hast, da kannst du nur hoffen und probieren sobald du neue Werte hast.
    Ich bin schon viele Jahr stark wetterfühlig und kann es dir gut nachfühlen.

    Alles Gute
    Klaudia

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.990

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Andromeda,
    das ist eigentlich alles typisch für Unterdosierung (mit LT 37,5 auch kein Wunder). Entweder du wartest bis nächste Woche, um BE zu machen oder du nimmst für 4-6 Wochen LT 50 und läßt danach Werte machen.

    Bei Kälte braucht der Körper etwas mehr SD-Hormone als bei Hitze.

    Bachblüten-Tropfen "Schlaf gut" können helfen (bei mir fast immer )

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hilfe, was soll ich nur tun??

    Ich habe heute die ganze nacht nicht geschlafen und bin fix und fertig. Ich hatte die ganze Nacht Herzklopfen und konnte einfach nicht einschlafen. Jedesmal wenn ich am einschlafen war, bin ich wieder in Gedanken hochgeschreckt, so als ob mich eine "Kraft" festhält, die nicht will, das ich loslasse und einschlafen kann. Habe dann immer auf die Uhr geschaut und mich unter Druck gesetzt und die ganze Nacht gegrübelt, was das jetzt ist und dann auch noch Hitzewallungen bekommen. So schlimm hatte ich das noch nie!!

    Ich habe die ganze Woche schon so schlecht geschlafen. Gestern dann nur 3 Stunden und heute gar keinen Tiefschlaf gehabt.
    Das schlimmste ist, das ich über Tags auch keinen Schlaf finde. Oh man. Kriege langsam Panik.


    Ich habe heute extra die LT Dosis schon um 4:30 genommen, mit der Hoffnung, das Herzklopfen wird besser und das ich einschlafen kann. Tatsächlich bin ich gerade 1 Stunde leicht eingeschlafen, aber durch das blöde Herzklopfen wieder wach geworden. Ich bin total fertig, geschwächt, zittrig und elendig müde. Und habe so starkes Herzklopfen, aus dem Schlafmangel heraus.

    Nicht mal Baldrian und Magnesium haben mir diese Nacht geholfen.

    Ich habe so Angst, das ich die kommende Nacht wieder nicht schlafen werde. Ich weiß ja nicht, wielange der Körper das durchhält.


    @Sabinchen: Kann ich auch erst nur 6,25 steigern, Mittags? Ich bemerke jede Steigerung stark. Dann würde ich heute MIttag 6,25 steigern, mit der Hoffnung, das es nicht zu viel LT ist und es nicht noch schlimmer wird.

    Aber warum stürze ich plötzlich so ab? Hatte das ja noch nie, nicht mal letzten Winter obwohl mit der selben Dosis.
    Hoffe es ist nicht zu viel LT. Als ich mal stark überdosiert war, konnte ich auch nicht mehr schlafen mit Herzklopfen - deswegen verunsichert mich das jetzt.
    Geändert von andromeda0 (29.07.17 um 05:03 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard AW: Schlafstörungen

    Also ich weiß nicht, es fühlt sich an wie übedosiert. Das starke Herzklopfen hört nicht auf und gleichzeitig habe ich auch noch Hunger. Was ist das nur so plötzlich?????

    Ich bin total übermüdet.

    Ich merke auch wie die SD sich langsam meldet (ziehendes Gefühl), wohl durch den Schlafmangel?
    Geändert von andromeda0 (29.07.17 um 06:52 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: Schlafstörungen

    hast du jodsalz erwischt?
    in kombi mit UF hatte ich genau das auch jahrelang...

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.11
    Beiträge
    671

    Standard AW: Schlafstörungen

    Bin auch total aufgedreht heute, mein Hezr hört nicht auf und die SD ziept jetzt. Hat ein Schlafmangel Auswirkung auf die SD Werte? Ich schlafe ja schon die ganze Woche schlecht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •