Seite 2 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96

Thema: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    2.408

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Zitat Zitat von wattwurm Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, ich liege noch ein, zwei Wochen im Bett.
    Ja, ich war noch nie so übel auf mich allein
    Geschmissen. Sprichst Du aus eigener Erfahrung?
    hauptsache, du kommst auf klo und kannst tee kochen.
    ja, ist durchaus eigene erfahrung. ich war verheiratet, heute wieder in partnerschaft, aber nie hats mich so erwischt wie in der singlezeit dazwischen. hatte z. b. einen schweren bandscheibenvorfall damals und kroch bis zum klo. und einmal echte grippe mit komplikationen, lag drei, vier wochen flach. ich wurde nach sowas zum sammler und horter. ich wäre für jeden kriegsausbruch, tschuldigung für den geschmacklosen scherz, gerüstet gewesen. 10 l milch, 5 pakete müsli, 20 mal marmelade, ganze gefriertruhe voll brot usw. nimms einfach auch mit humor. es wird doch bestimmt bald besser.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.13
    Beiträge
    884

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Vielleicht gibt es bei euch auch eine Nachbarschaftshilfe. Ist in der Regel zwar auch kostenpflichtig, aber vielleicht für die Wichtigsten schweren Erledigungen ganz gut geeignet? Eventuell könnte es auch auf Facebook Gruppen geben, die sich dahingehend organisiert haben sich gegenseitig zu helfen. Das hängt wahrscheinlich auch stark davon ab, wie groß die Stadt ist in der du lebst.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.13
    Beiträge
    884

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Zitat Zitat von Larina Beitrag anzeigen
    hauptsache, du kommst auf klo und kannst tee kochen.
    ja, ist durchaus eigene erfahrung. ich war verheiratet, heute wieder in partnerschaft, aber nie hats mich so erwischt wie in der singlezeit dazwischen. hatte z. b. einen schweren bandscheibenvorfall damals und kroch bis zum klo. und einmal echte grippe mit komplikationen, lag drei, vier wochen flach. ich wurde nach sowas zum sammler und horter. ich wäre für jeden kriegsausbruch, tschuldigung für den geschmacklosen scherz, gerüstet gewesen. 10 l milch, 5 pakete müsli, 20 mal marmelade, ganze gefriertruhe voll brot usw. nimms einfach auch mit humor. es wird doch bestimmt bald besser.
    Vitamine gibt's bei Hashis ohnehin aus der Dose da mache ich mir bei meinem Vorrat nicht einmal Sorgen falls es mal echte Versorgungsengpässe geben sollte. Brot und Milch reichen da wahrscheinlich über Monate vollkommen aus

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    798

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Lebensmittel kann man heutzutage ja auch online bestellen, kann man in solchen Fällen auch nutzen. Manche machen auch die erste Zustellung gratis.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.13
    Beiträge
    884

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Zitat Zitat von wattwurm Beitrag anzeigen
    Nein, keine Angehörigen vor Ort.
    Ich überlege schon fieberhaft mit Bekannten
    Und frag einfach mal nach. Meine Erfahrung ist, dass wenn es kurzfristig wirklich wichtig ist, dann doch sehr viele Menschen ihre Hilfe anbieten. Oft müssen sie es nur mitbekommen, dass man alleine ist und mal wirklich nicht kann.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    701

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Nimmst du kein T3 mehr? Du wolltest ja wieder einsteigen?

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.504

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Hallole,
    es gibt ja durchaus Nachbarschaftshilfe Verein..aber nicht überall in jedem Ort.. und ob es ausreicht für Watti wissen wir ja auch nicht..
    die kommen kurz vorbei ..aber es gibt auch Caritas mit ner -Haushaltshilfe- dies muss man erfragen ob es die Krankenkasse bei Watti zahlt.
    gruss otti

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    196

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Versuchen, Haushaltshilfe verordnen zu lassen. Nach Krhs-Aufenthalt wird dann von der Kasse übernommen. Der soziale Dienst dort sollte das auch wissen.

    Versorgung mit Essen. Sicherlich wird es Restaurants, Dorfgaststätten etc. geben, die neben Mittagstisch auch Essen außer Haus bringen. Selbst bei uns hier im Niemandsland muss man nicht Essen auf Rädern nehmen. Die Gasthöfe bieten es zum großen Teil mit an. Wir haben einige Rentner, die so mit Essen versorgt werden. Der Kostenpunkt ist eigentlich auch kaum höher als die Variante vom DRK. Und schmecken tut es allemal besser. Sicherlich kann auch mal aus dem Bekanntenkreis jemand mal einkaufen gehen und ansonsten - langsam, aber Schritt für Schritt wieder hoch kommen.

    In dem Sinne: gute Besserung

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Mag, kann und will nicht mehr!
    Beiträge
    377

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Watti,

    was machst du denn für Sachen, kaum dass ich mal 2 Wochen nicht im Forum bin .

    Leider kann ich kaum Hilfreiches beisteuern, da es bei uns in Österreich wahrscheinlich anders funktioniert. Der Sozialdienst kann dir sicher weiterhelfen, z.B. Heimhilfe für den Haushalt und ev. 1 x täglich Hauskrankenpflege.

    Dein HA kann nicht auf Hausbesuch kommen, wegen der BE? Meine HÄ macht das schon - sie ist sowieso mehrmals in der Woche in den Altersheimen der Umgebung unterwegs und kommt dann auch im Bedarfsfall zu den anderen PatientInnen.

    Gute Besserung!

    Kapsc

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: soll aus Krankenhaus entlassen werden mit Ft 3 deutlich unter der Norm!!

    Kapsc,

    Danke für Deinen lieben Post - und den anderen
    Natürlich auch!!

    Ich habe es heute durchgedacht - Reha finde ich
    Schwachsinn, mit ft3 UNTER DER NORM von 2,2 (3,4-6,1).
    Die beiden guten Pflegeheime hier sind voll. In
    Eine Klitsche gehe ich nicht. Mein Hausarzt macht
    Ambulante BEs, habe mich für nächste Woche angemeldet,
    Vielleicht ist auch mal ein Hausbesuch von ihm drin.
    Es muss irgendwie zuhause klappen, mit
    Haushaltshilfe von der Kasse und unserer privaten
    Haushaltshilfe jeden Tag 2 Stunden, dann sind evtl
    Nur die WEs offen. Dazu noch Unterstützung
    Von einer guten Freundin und vielleicht helfen mir
    Auch die Nachbarn.. Irgendwie so. Und irgendwann
    Muss ft3 ja wieder hochkommen, wenn CRP
    Endlich unten ist.
    Essen ist schwierig, weil es glutenfrei und jodfrei und Milchfrei
    Sein muss... Aber unsere Haushaltshilfe könnte
    Da auch für mich kochen.
    Irgendwie muss das so gehen.
    Danke für Euer aller Mitdenken, das hilft mir!

    Ich nehme wieder T3, aber es wird durch den hohen
    CRP total gedrückt. Und vorher hatte mir mein
    Endo geraten, es mal ohne T3 zu versuchen - der
    Schuss ging total nach hinten los.
    Geändert von wattwurm (25.07.17 um 19:03 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •