Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.17
    Beiträge
    27

    Standard Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Hallo in die Runde,

    bin neu hier und seit ca. 8-9 Jahre Schildrüsen geplakt. Bin verheiratet und 50 Jahre alt. 60 kilo


    Erst MB, dann 2x RJT dann Unterfunktion. Nems nehme ich Dekistol, Mg, Ca, Biotin, Folsäure und B12.


    Laut Arzt sind die Werte in Ordnung, ich fühle mich sehr müde und schlapp, genervt, Hitze, und ich habe zugenommen. Muskelverspannung

    tsh 1.83 0.30-4.20
    ft3 3.3 2.0-4.4
    ft4 1.5 0.9-1.7

    Euthyrox 75mg
    Hdrocortison 15mg -25

    cortisol 37,7 4,8-19.5

    Was meint ihr nehme ich zu wenig tyroxin?????? und Cortisol kann ich reduzieren????

    Vielen lieben Dank fürs drauf schau.

    Grüsse
    Geändert von ronnja89 (17.07.17 um 19:37 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.17
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Kann mir denn keiner was sagen dazu??

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.921

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Hast Du das LT vor der BE genommen?
    LG

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.17
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Hallo nein ohne. Nur cortison 15mg.

    Danke schön mal

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.921

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Ich finde Deine Werte unauffällig. Was nicht heißt, dass sie für Dich nicht individuell zu niedrig sein könnten. Ich würde vermutlich erstmal probieren, ob es mit einer Steigerung besser wird. Zum Cortison kann ich Dir leider nicht weiter helfen und weiß auch nicht, in wie weit das noch ins Befinden mit rein spielt.
    Wie sahen denn Deine alten Werte aus? Anhand dessen könntest Du doch auch sehr wahrscheinlich erkennen, ob die Werte sich nach unten verändert haben.
    LG

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Österreich; Salzburg
    Beiträge
    338

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Hallo Ronja89
    ich schließe mich Amarillis an, finde deine Werte nicht auffällig.
    Deine beschriebenen Symptome deuten eher auf beginnende Wechseljahrsbeschwerden hin. "müde und schlapp, genervt, Hitze, und ich habe zugenommen. Muskelverspannung"
    das sind die typischen anfänglichen Symptome und du bist auch 50, hast du Hashimoto? Geht aus deinem Profil nicht hervor.
    Ich selber arbeite in einer gynäkologischen Arztpraxis spezialisiert auf bioidente Hormontherapie.
    Mir wurde vor 2 J die GM entfernt, stürzte mit Bomben und Granaten in den Wechsel obwohl ich erst 39 war.
    Hoffe du hast einen guten Gynäkologen, lass dir die Sexualhormone anschauen.
    LG

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.17
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    hallo,

    vielen lieben dank,euch, das kann von den wechseljahren kommen, vergessen. ich hatte erst morbus basedow nach 2x rjt dann unterfunktion.

    nimm seit vier jahren 75mg tyroxin und bin immer gut zurecht gekommen.

    mich hat es nur gewundert warum mein cortisol zu hoch war, habe es jetzt etwas reduziert. vielleicht kommt das auch weil,ich seit einem halben jahr nur noch stress habe.

    liebe grüsse an euch

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.808

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Du hattest aber auch cortison vor der BE genommen, dadurch kann es auch erhöht sein.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.12
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    378

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Vielleicht geht es dir aber auch wie so vielen erst besser, wenn man die Schilddrüse deutlich entlastet. Ein TSH von 1,8 bedeutet ja immer noch 180% Leistung, die von einem kranken Organ angefordert werden. Ich würde Cortison etwas senken und evtl auch nur die Mittagsdosis nehmen. Und dann Thyroxin in 12er Schritten vorsichtig steigern bis der TSH knapp unter 1,0 ist. Wenn dein corstosol zu hoch ist, kannst du über dosiert wirken bei Steigerung. Also würde ich da eher vorsichtig runter. Evtl springen deine nnr auch wieder an, wenn du höher dosiert bist. Gute Besserung!

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.17
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bitte auf meine Werte schauen unsicher

    Hallo zusammen,

    Danke schön,

    Ja mein Endo meinte schon immer das ich zuwenig Tyroxin nehme, aber weil es mir soweit ganz gut ging hätte ich Angst zu steigern, mit dem ganzen Stress habe ich dann immer mehr cortison genommen.

    Das kann sehr gut daran liegen, habe jetzt cortison wieder auf 10 mg reduziert und morgen steiger ich erstmal 88mg.

    In sechs bis acht Wochen dann nochmal Blutwerte machen lassen??? Dann seh ich ja in welche Richtung es geht. Oder wenn ich dann merke 88 ist noch zu wenig dann steigere ich nochmal um 6,25

    Grüße an euch
    Vielen lieben Dank nochmal

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •