Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Was habe ich?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.04.10
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Was habe ich?

    Die Werte sprechen doch eine klare Sprache. Was ist denn daran "psychisch"?
    Nicht jeder verträgt gleich die Dosis von 75 µg. Die meisten fangen mit 25 an, steigern dann nach 1 oder 2 Wochen auf 50 und noch mal 2 Wochen später auf 75 µg. Danach solltest du nach ca. 6 Wochen neue Blutwerte machen lassen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    701

    Standard AW: Was habe ich?

    Was sagt ihr dazu??
    Ich bin gerade wieder total down. So verwirrt im Kopf.kann mich schwer konzentrieren und Frage mich manchmal echt. Ob das nicht alles psyschich ist!?
    Da die Schilddrüse auffällig klein ist und der ft4 ist auch im unteren Bereich würde ich das Thyroxin versuchen und beobachten ob es besser wird.

    Vitamin D würde ich verbessern.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was habe ich?

    Ok also ich nehme dann thyroxin ein. Wie lange dauert es.vis man wirklich sagen kann.es liegt daran? Also ab wann dürften keine Symptome mehr auftreten?

    Und was heißt das hier:


    Diagnose:
    - Verdacht auf eine Autoimmunthyreoiditis (antikörpernegativ)

    ??

    Was sollte ich nehmen wegen Vitamin d?

    Vielen lieben Dank schonmal

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.12.16
    Beiträge
    268

    Standard AW: Was habe ich?

    Ich würde auch auf keinen Fall mit 75 mcg anfangen, sondern wie andelke schreibt mit 25 und nach 2 Wochen auf 50, dann eventuell auf 75. Und diese Dosis dann 6-8 Wochen halten und dann erst zur BE. Bei 75 riskierst du starke Erstverschlimmerungssymptome und das muss nicht sein.

    In der Regel sollte es dir mit 25 schon besser gehen, dann kommen Symptome zurück, dann steigert man, es wird besser, Symptome kommen zurück, man steigert etc. Manchmal kommen auch Erstverschlimmerungssymptome, weil der Körper seine eigene Produktion runterfährt und du so tatsächlich mit LT noch weniger Hormone im Körper hast als vorher. 25 reichen aber für die meisten Hashis nicht aus, deswegen eben:25-->50-->75 und dann zur BE.

    Bei dieser Diagnose kannst du dir sehr sicher sein, dass deine Symptome von der SD+ evtl. Nährstoffmangel kommen und es dir besser gehen wird mit LT+Vitaminaufsättigung.

    Und was heißt das hier:


    Diagnose:
    - Verdacht auf eine Autoimmunthyreoiditis (antikörpernegativ)
    Das heißt, dass Hashimoto bei dir anzunehmen ist und deine Antikörper, die normalerweise auf Hashimoto hinweisen würden, negativ sind. Wenn Hashimoto also aufgrund der Blutwerte (ft3, ft4, TSH) und der Sonografie anzunehmen ist, spricht man von seronegativem Hashimoto. Ist für dich letztendlich aber nicht entscheidend. Wie Apfelsaft meinte, ist deine SChilddrüse sehr klein (ich habe nach 11 Jahren Hashimoto 6ml) und ft4 gar nicht gut. Normalerweise wäre noch eine inhomogene und echoarme Struktur im Ultraschall zu finden, das ist bei dir anscheinend nicht der FAll oder wurde nicht mit aufgeschrieben.

    Zu Vitamin D steht viel im Forumswissen, auch zur Aufsättigung, auf jeden Fall nicht nur 1000 IE/Tag, eher 2500-5000, zb von loges oder über den wls shop im Internet (deutlich billiger!). Dein Wert ist nicht schlecht, aber kann noch hoch. Zu Vitamin D Magnesium (300-600 mg/Tag, zb Magnesiumcitrat) und Vitamin K2 (MK7 von jarrow, zb).

    Und beim Hausarzt könntest du nochmal Eisen als Ferritin+CRP und Vitamin B12 als Holo Tc prüfen lassen, das wäre noch wichtig, oder wurde das schon gemacht?
    Geändert von humpel (02.08.17 um 15:18 Uhr)

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was habe ich?

    Hey.

    Ich habe mir jetzt Vitamin d 1600 von Abtei geholt. K2 und Magnesium muss ich noch holen. Was ist da zu beachten? Ist das nicht zu viel? Habe bei Tabletten immer so meine Bedenken.

    Nein ferretin usw wurde nicht geschaut. Ich nehm jetzt 50 ltyrox für 5-6 wochen..danach 75 für 6-10 Wochen...dann hab ich nen Termin zur Be. Ich hoffe wirklich das ich mal wieder "normal" Leben kann. Und mich fühle wie früher��

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.12.16
    Beiträge
    268

    Standard AW: Was habe ich?

    Ich habe mir jetzt Vitamin d 1600 von Abtei geholt. K2 und Magnesium muss ich noch holen. Was ist da zu beachten? Ist das nicht zu viel? Habe bei Tabletten immer so meine Bedenken.
    1600 ist zu wenig, aber besser als nichts. Im Forumswissen steht viel zu dem Thema. Bei Magnesium merkt man eine Überdosierung an Durchfall, dann wieder weniger nehmen. Mit 300-400 mg dürftest du nichts falsch machen.

    50 mcg LT als Einstieg halte ich für zu viel, warum nicht mit 25 einsteigen und nach zwei Wochen erhöhen? die zwei Wochen sind kein großer unterschied und ein viel sanfterer Einstieg für den Körper sich an die externe Hormonzufuhr zu gewöhnen und du sparst dir sehr unangenehme Erstverschlimmerungssymptome.
    Geändert von humpel (02.08.17 um 22:42 Uhr)

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was habe ich?

    hallo,

    seit Anfang August nehme ich L-Tyrox 50, 1600 Vitamin D und noch Vitamin B.
    Seit 4 Tagen nehme ich nun L-tyrox 75.

    Den ganzen August ging es mir...naja..hatte immer wieder mal Gedanken an früher...das ich glücklicher war usw. und hatte stimmungsschwankungen

    Seit letzter Woche Donnerstag ist alles richtig schlimm, ich habe Magenschmerzen, Unwohlsein, Mein Kopf brummt (Druckkopfschmerz) Ich kann keinen klaren Gedanken fassen, ich bin anwesend, aber nicht geistig..bei mir rattert es nur noch. Warum, Wieso ...kommt das alles wirklich von der SD oder doch Depression weil (Unzufrieden mit Arbeit, Trennung Freundin, Spielsucht).

    Ich habe manchmal Gedanken einfach gegen einen Baum zu fahren. Ich könnte direkt losweinen. Ich versteh die Welt nicht mehr.

    Innerlich ein richtiges Tumult, ein Gefühl das ich einfach nur noch weg rennen will...mich losreißen will/befreien will...

    Mir hatte vor 2 Monaten joggen gut getan, manchmal war ich am nächsten Tag richtig platt, erschöpft aber ich hatte diese Gedanken Wirr Warr nicht.

    Ich gehe heute joggen, meinen Kopf frei bekommen...dürfte doch keine Problem sein oder? Weil ich muss was machen, sonst flipp ich noch aus!

    Danke + Gruß

  8. #18

    Standard AW: Was habe ich?

    Hallo Jens,

    ich komme auch aus dem Kreis Offenbach und wir haben einen HA gefunden, der sich sehr gut mit SD und Hashimoto auskennt, aber ich weiß nicht, ob ich den Namen hier posten darf. Wir waren in FFM bei einem Endo, den ich gar nicht empfehlen kann. Das war nach monatelangem warten auf einen Termin echt ein Reinfall. Ich schick dir den Namen von dem Hausarzt mal per Privatnachricht, falls du mit deinem momentanen nicht zufrieden bist. Liebe Grüße

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was habe ich?

    Hallo,

    ich wollte mal einen aktuellen Status hinterlassen: Mir gings die letzten 5-6 Wochen echt ganz gut!
    Am 27.10.17 habe ich erneut Blut entnehmen lassen:

    TSH-basal mU/l 0,3-2,5 3,4+
    Freies-FT3 pmol/l 3,5-8,1 7,1
    Freies-FT4 ng/dl 1-2,5 1,4
    TPO-AK U/ml 0-60 1
    TRAK IU/l 0-1,5 0,6
    25OH-Vitamin D ng/ml 20-60 33

    Sonographie:
    Schilddrüse:
    Gesamtvolumen beider Schilddrüsenlappen 6,5 ml (zuletzt 7,0). Unveränderte Binnenstruktur. Leicht verstärkte Perfusion.

    Seit 03.11.17 habe ich auf L-Thyroxin 100 erhöht, mir gings wieder total schlecht, aber ich weiß, dass wird sich wieder legen:-)

    Was sagt Ihr zu den Werten?

    Warum ist der TPO-AK so drastisch runtergefallen? vorher waren es 25!!!

    Danke

    Gruß

    Jens
    Geändert von hilfe-jens (13.11.17 um 10:07 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.235

    Standard AW: Was habe ich?

    Hallo Jens,
    geht es dir inzwischen wieder besser? In dem hohen Bereich würde ich lieber nur noch um LT 12,5 steigern, bei Bedarf. Aber wenn es wieder besser ist, dann bleib bei 100.
    Warum ist der TPO- AK so drastisch runtergefallen?
    Weil die SD entlastet wird

    Liebe Grüße
    Sabinchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •