Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Interpretation Werte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: Interpretation Werte

    Ähm, also ICH würde JETZT um neue Blutwerte bitten und nicht erst in 8 Wochen.
    Die BE war doch für die Tonne mit LT vorher eingenommen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.947

    Standard AW: Interpretation Werte

    Ich auch. Mir wäre die Sache zu heikel. In 8 Wochen kannst Du mit den 75µg auch schon wieder viel zu niedrig liegen.
    Vorallem wenn es vielleicht doch ein Schub sein sollte.
    LG

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.608

    Standard AW: Interpretation Werte

    Zitat Zitat von wattwurm Beitrag anzeigen
    Ähm, also ICH würde JETZT um neue Blutwerte bitten und nicht erst in 8 Wochen.
    Die BE war doch für die Tonne mit LT vorher eingenommen.

    Und wenn das nicht klappt?
    Wir wissen, was Ärzte von Werten in kleinen Abständen halten, purzel bekommt nicht mal einen Termin so kurzfristig.
    Nein, ich bin für Plan B – nämlich eigenständig senken.
    Vielleicht ohne Auslasstage, wenn keine ÜD-Beschwerden und nicht gleich um 25, sondern nur um 12,5, aber wirklich sofort handeln.
    Denn die Symptome kommen bekanntlich bis zu zwei Wochen später.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: Interpretation Werte

    purzel könnte auch zu einem anderen Arzt gehen...

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.05.17
    Beiträge
    15

    Standard AW: Interpretation Werte

    Hallo zusammen,

    anbei meine neuen Werte. Diese Mal vor BE kein Euthyrox genommen. All die Jahre vorher hatte ich Hormone vor der BE genommen, da ich es nicht besser wusste.
    Vorher hatte ich seit 4 Wochen 125 genommen. Leider wurde Vitamin B und Magnesium vergessen
    Ich habe ziemliche Wassereinlagerungen, bin sehr antriebslos und habe sehr oft Problem beim Atemholen. Bein heutigen Termin beim Pneumologen wurde keine Ursache dafür gefunde. Auch leide ich seit 6 Monaten unter einer verstopften Nase, auch hier wurde beim HNO nichts gefunden.
    Seit 8 Monaten rauche ich nicht mehr !!
    Werte sind laut HA alle in Ordnung.

    TSH Basal 0.16 (0.55-4.78)
    Eisen 107 (50-170)
    Ferritin 104 (20-300)
    FT3 3.17 (2.30-4.20)
    FT4 1.60 (0.89-1.76)
    Vitamin D 28.9 (25-OH) (30-60)

    Vielen Dank

    Werte.jpg

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.947

    Standard AW: Interpretation Werte

    Findest Du nicht es wäre gut, mal etwas auszuholen? Immerhin ist der letzte EIntrag hier einige Monate her. Zwischen 100 und 125µg liegt einiges, solltest Du tatsächlich gesenkt haben liegt noch mehr dazwischen. Das braucht man aber für eine Beurteilung.
    Antriebslos und Wassereinlagerungen kann man jedenfalls auch in ÜD haben. Hast Du also die Zwischendosierungen alle abgeklappert, um sicher zu sein, dass Du nicht üd bist? TSH könnte nämlich auch in diese Richtung weisen, auch wenn Dein Hausarzt das merkwürdigerweise als normal einstuft. Hausärzte wollen normalerweise ein TSH im Normbereich haben...
    Es könnte aber auch schlicht und einfach gar nichts mit den Schilddrüsenhormonen zu tun haben, denn besagte zwei Symptome hat man auch bei Progesteronmangel! Gibt es Anzeichen in dieser Richtung?
    LG

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.319

    Standard AW: Interpretation Werte

    Schade, dass kein CRP mit bestimmt wurde. Möglicherweise ist Ferritin falsch hoch. MCH und MCHC deuten auf Eisenmangel.
    Vit.D ist immer noch viel zu niedrig, wieviel nimmst du?

    Vielleicht kommen deine Symptome eher von ÜD, sowie Vit.D-, Magnesium- und evtl. Eisenmangel.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.05.17
    Beiträge
    15

    Standard AW: Interpretation Werte

    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Vitamin D nehme ich wie HA wollte 1.000 LE
    Magnesium nehme ich täglich 400
    Eisen spreche ich immer wieder an, da ich müde, antriebslos und diese Atemprobleme habe.
    Ich dachte immer bei ÜD sieht man es am Blutdruck oder Puls? Mein Blutdruck ist täglich Abends um 120/75 und Puls schwankt zwischen 55 und 65. auch fehlt mir dieses Herzrasen oder absolute Unruhe bzw. alles auf einmal machen wollen, was ich in der ÜD schon erlebt hatte.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.947

    Standard AW: Interpretation Werte

    Für mich sieht es demnach nicht nach ÜD aus. Für Dich scheinbar auch nicht... Dann würde ich mal die anderen Baustellen bearbeiten, bzw. in Richtung Geschlechtshormone denken.
    Das andere hast Du leider nicht beantwortet, schade.
    LG

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.05.17
    Beiträge
    15

    Standard AW: Interpretation Werte

    Danke Dir.
    Geschlechtshormone habe ich noch nicht testen lassen, guter Punkt. Mit 51 bin ich ja auch schon ein Kandidat für Wechseljahre.
    Ich werde auch mal versuchen die Zwischenschritte auszuprobieren . War das mit den anderen Baustellen gemeint? Merke auch dass ich sehr unkonzentriert bin, sprich höre was aber vergesse es gleich oder muss nachhaken was gemeint war. Oft komme ich mir schon ziemlich verkalt vor. Einen Tablettenteiler werde ich mir zulegen. Bis zum Vierteln der Tabletten geht mir den Händen immer noch, aber dann hörts auf. und mit Schere und Messer ???

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •