Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Kann die Dosisreduzierung von nur 12,5mg den TSH so extrem erhöhen, dass ich voll in einer Unterfunktion bin?
    Naja das ist jetzt etwas Glaskugel:
    Wenn Du die beiden obigen BEs vergleichst sieht Du, das der fT3 mit dem fT4 mitgesunken ist. Wenn es so gewesen wäre, dass der hohe fT4 den fT3 drückt, hätte der fT3 ansteigen können. Hat er aber nicht getan. Wenn man also von dieser Konstellation ausgeht, weitere LT Senkung = weiteres sinken des fT3, dann könnte das den hohen TSH erklären. Dass der fT4 so weit gesunken ist mit nur 12,5µg weniger LT, halte ich nicht für so sehr wahrscheinlich. Aber der fT3 beeinflusst den TSH ja auch noch mit. In Kombination, könnte es also passen. Aber wie schon geschrieben: Glaskugel...
    Ich habe keine Idee, was Du im Moment machen kannst, dass die Extrasystolen aufhören. Vielleicht hast Du Glück, und die Situation im Urlaub ist dabei förderlich?
    LG

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.15
    Beiträge
    21

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Hallo nochmal,

    da meine Beschweden eher immer schlechter, statt besser werden habe ich den Internisten gewechselt.
    Ich habe nun 5kg abgenommen, bin immer weniger belastbar, habe noch Herzstolpern und ab und zu dieses morgendliche Herzrasen - das ich inzwischen ganz gut "wegatmen" kann.

    Auch nach dem Essen bekomme ich für ca. 30 Minuten leichtes Herzrasen.
    Habe deswegen auch im Moment ein LZ-EKG um... hier wurde nun auch das Herzrasen nach dem Essen dokumentiert.

    Es ist ja so, dass meine Schilddrüse zu klein ist und ich deshalb L-thyroxin einnehmen muss.
    Nachdem mein Internist dann die Werte nebeneinander liegen hatte - auch mit der großen Schwankung von > 4 und dann eine Woche danach wieder in der Norm bei 1,3 wurde der Begriff "Hashimoto" in den Raum geworfen. Dieses Unterforum heißt ja auch so ;-)

    Ist das also ein typisches Anzeichen für "Hashimoto"? Bisher war nur eine verkleinerte SD bekannt ohne Entzündungen... könnte das die Beschwerden auslösen und schwanken dann der TSH Wert innerhalb solcher kurzer Zeit so stark?

    LG

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Wurden mal die AK bestimmt? Wurde ein Ultraschall gemacht? Mit welchem Ergebnis? Eine zu kleine Schilddrüse kann angeboren sein, aber dann müsstest Du das eigentlich wissen. Jede UF hat eine Ursache. Da die häufigste davon Hashimoto ist, ist es also sehr wahrscheinlich das Du es auch hast. Nur ändert das nichts an Deiner Behandlung.
    Der TSH schwankt sowieso schon im Tagesverlauf. Am Morgen ist er am höchsten, weshalb man auch zu dieser Zeit die Werte messen sollte.
    Du kannst Dich jetzt weiter über Deine Symptome aufregen. Aber weit aus besser wäre es, nach angemssener Zeit mit der jetzigen Dosis neue Werte machen zu lassen. Vielleicht könnte man dann endlich mal etwas genaueres dazu sagen, wie Deine Einstellung wirklich ausschaut. Im Moment ist man doch nur am raten.
    LG

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.15
    Beiträge
    21

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Hallo,

    Wurden mal die AK bestimmt? Wurde ein Ultraschall gemacht?
    Die AK wurden noch nicht bestimmt.
    Aber vor meinem Urlaub wurde ein Ultraschall gemacht.
    Keine Knoten zu erkennen - SD einfach nur zu klein. Seit 15 Jahren.

    Da die häufigste davon Hashimoto ist, ist es also sehr wahrscheinlich das Du es auch hast. Nur ändert das nichts an Deiner Behandlung.
    Nunja, aber es ist doch ein Unterschied ob die SD zu wenig Hormone produziert, weil sie zu klein ist oder ob sie "spinnt", weil sie an einer Entzündung leidet, oder?

    Du kannst Dich jetzt weiter über Deine Symptome aufregen. Aber weit aus besser wäre es, nach angemssener Zeit mit der jetzigen Dosis neue Werte machen zu lassen. Vielleicht könnte man dann endlich mal etwas genaueres dazu sagen, wie Deine Einstellung wirklich ausschaut. Im Moment ist man doch nur am raten.
    Direkt nach meinem Urlaub war der TSH ja dann wieder normal.
    Vor ein paar Tagen der Wert dann auch. Es gab halt diesen Ausreißer in der Notaufnahme vor meinem Urlaub.
    Da die Werte nun gut waren, soll die Dosierung von 125mg beibehalten werden...

    LG :-)

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Nunja, aber es ist doch ein Unterschied ob die SD zu wenig Hormone produziert, weil sie zu klein ist oder ob sie "spinnt", weil sie an einer Entzündung leidet, oder?
    Nein. Du bekommst in beiden Fällen Hormone. Mehr kann man leider nicht machen.

    Die AK wurden noch nicht bestimmt.
    Aber vor meinem Urlaub wurde ein Ultraschall gemacht.
    Keine Knoten zu erkennen - SD einfach nur zu klein. Seit 15 Jahren.
    Dann fehlt im Grunde ja die Hälfte der Diagnostik? Einfach nur zu klein, gibt es nicht. Es gibt immer einen Grund! Wie war die Struktur der Schilddrüse im Ultraschall? Echoarm, inhomogen irgendsowas? Das hätte im übrigen alles gemacht werden müssen, bevor man Dir Hormone gibt!

    Da die Werte nun gut waren, soll die Dosierung von 125mg beibehalten werden...
    Meines Wissens nach hast Du doch erst gesteigert auf die 125µg. Davon gibt es schon Werte? Wie waren die und nach wieviel Wochen?
    LG

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.15
    Beiträge
    21

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Hallo,

    Wie war die Struktur der Schilddrüse im Ultraschall? Echoarm, inhomogen irgendsowas? Das hätte im übrigen alles gemacht werden müssen, bevor man Dir Hormone gibt!
    Tja... weiß ich nicht. Ich habe nur etwas mitbekommen, dass zu wenig "Flüssigkeit" hergestellt wird? Irgendwas mit 2ml pro Seite?
    Evtl. sollte ich mal wieder zu einem guten Nuklearmediziner und nicht zu einem HA, der auch Internist ist. Die Diagnostik erfolgte vor 15 Jahren mit allen möglichen Untersuchungen und dann wurden mir Hormone gegeben.

    Meines Wissens nach hast Du doch erst gesteigert auf die 125µg. Davon gibt es schon Werte? Wie waren die und nach wieviel Wochen?
    Richtig. Mein alter HA meinte ich sollte ja von den 125µg auf 112,5µg gehen. Das habe ich dann aber sein lassen, weil ich immer so müde war und habe dann noch vor dem Urlaub wieder auf 125µg dosiert. Habe nun nach gut 3,5 Wochen 125µg die Werte untersuchen lassen und diese waren gut. Zumindest der TSH. Die freien Werte werden demnächst wieder gecheckt. Dann weiß ich mehr. :-(

    Ich sehe du kommst aus Bayern. Nicht zufällig Raum Aschaffenburg für eine Arztempfehlung? :-)

    LG

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Ich würde zu einem Nuk gehen, und die komplette Diagnostik nochmal machen lassen, nur damit Du dann weißt wie das Kindchen heißt. Ich gehe von Hashimoto aus. Bei 2ml pro Seite kannst Du auch nicht davon ausgehen, dass Du das von Geburt an hast, denn dann hättest Du Entwicklungsstörungen gehabt, die auf jeden Fall aufgefallen wären.
    Außerdem würde ich mit der jetzigen Dosis noch abwarten bis mindestens 6-8 Wochen vergangen sind und dann alle drei Werte bestimmen lassen. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass sich die freien Werte ungünstig verändert haben. TSH alleine kannst Du Dir meiner Meinung nach komplett schenken, dass sagt nichts aus. Ich würde mich dafür nicht pieksen lassen... Vorallem nicht nach nur 3,5 Wochen, dass bringt nämlich noch viel weniger. Ich befürchte Dein HA versucht Dich nach TSH einzustellen, was nicht funktionieren kann!
    Mit Aschaffenburg kann ich Dir nicht helfen. Du kannst im Unterforum Ärzte und Kliniken nachfragen.
    LG

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.15
    Beiträge
    21

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Hallo,

    sehr bald habe ich zum Glück einen neuen Termin beim Nuk. Leider dauert das immer eine Weile...
    Ich habe aber inzwischen neue Blutwerte bekommen:

    TSH (0,27-4) -> 2,3
    FT4 (0,93-1,7) -> 1.77+
    FT3 (2,3-4,3) -> 3,11

    "Alles in Ordnung"... ich bin gespannt wie der Nuk. das dann bewertet, da der TSH angestiegen und der FT4 erhöht ist.

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.15
    Beiträge
    21

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Noch eine Frage... kann man von den Werten abnehmen? Habe 4Kg in 4 Wochen verloren... oder kommt das eher von einer Angststörung?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Bewertung meiner SD-Werte da Symptome vorhanden

    Hast Du Dein LT vor der BE genommen?
    Andererseits bist Du mit den Werten wieder bei April.
    Lies nochmal meinen Beitrag 11. Ich könnte mir vorstellen, dass ich richtig liege. Einen Teil des fehlenden T3 kannst Du über mehr T4 ausgleichen, aber nicht unbegrenzt. Ich glaube Dir würde eher eine Kombitherapie helfen. Dann könntest Du T4 senken und das TSH würde vermutlich sinken. Außerdem hättest Du vielleicht tatsächlich mal besseres Wohlbefinden.

    Noch eine Frage... kann man von den Werten abnehmen?
    Klar kann man. Man kann mit allen Werten abnehmen. Ich habe auch in UF abgenommen, obwohl es immer heißt mit Hashi ist man dicker. Nichts ist unmöglich...

    Habe 4Kg in 4 Wochen verloren... oder kommt das eher von einer Angststörung?
    Wie willst Du denn bei einer Angststörung abnehmen? Die Angststörung wäre aber ein weiterer Grund Kombitherapie zu versuchen! Ich glaube an einen Zusammenhang mit Deinen jetzigen Werten.
    LG
    Geändert von Amarillis (04.09.17 um 18:42 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •