Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.17
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Hallo zusammen,

    ich kämpfe noch immer mit der ÜF, schon seit Juni 2016. Bereits im Jahr 2012 war ich in der ÜF, damals war TRAK allerdings wohl nicht erhöht und es wurde auch nicht behandelt. Die Endokrinologin meinte nun, dass man anfangen könnte über eine Total-OP nachzudenken. Könntet ihr bitte meine Werte anschauen und mir sagen, ob eine OP besser sei? Es ist ja so ein Hin und Her mit der Einstellung und die Werte gehen hoch und runter, das spüre ich extrem und bin jetzt schon seit 4 Wochen krank geschrieben. Ich habe Angst, dass die Einstellung nach einer OP noch komplizierter wird. Aber dann wiederum habe ich derzeit vor allen möglichen Dingen Angst..

    Sie meinte außerdem, dass ich Vitamin D Tabletten holen solle (habe vergessen, wie viel sie meinte , irgendwas mit 1000!?). Jetzt habe ich im Nachhinein die Werte zugeschickt bekommen (sind alle in meinem Profil) und Vitamin D ist doch erhöht, oder schaue ich da falsch? Wenn ich Vitamin D nehmen soll, welche Dosis würdet ihr empfehlen?


    Danke schonmal für eure Meinungen und habt ein schönes und gesundes Wochenende!

    Liebe Grüße!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Ich habe Angst, dass die Einstellung nach einer OP noch komplizierter wird.
    Normalerweise nicht. Da dann keine Schilddrüse mehr da ist, die für diese Schwankungen gesorgt hat, kommst Du wahrscheinlich sehr schnell zu Deiner passenden Dosis.

    Sie meinte außerdem, dass ich Vitamin D Tabletten holen solle (habe vergessen, wie viel sie meinte , irgendwas mit 1000!?).
    Sie meinte garantiert Vigantoletten! Diese sind aber viel zu niedrig dosiert. Schau mal im Forumswissen unter Vitamin D. Dort gibt es eine Tabelle zur Aufsättigung, mit der Du ausgehend von Deinem Ausgangswert (ich denke 14,3 soll Dein Wert sein), die passende Dosis errechnen kannst. Entweder Du nimmst dann ein hochdosiertest Präparat (gibt es alles im Internet z.B. über Amazon), oder jeden Tag eine geringere Dosis z.B. 5.000. Das hängt auch davon ab, wie gut Du das verträgst. Magnesium solltest Du auf jeden Fall dazu nehmen.
    LG

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    154

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Hallo kimzessin,

    zum Vit.D kann ich Dir nichts sagen, nur dass ich zur Zeit 2xwöchentlich 20 000 i.E. nehme, allerdings ist bei mir nix mehr an Vit.D nachweisbar im Blut.

    Was Du letztendlich machst, das entscheidest Du, was die Schilddrüse angeht. Mir hat man, nach mehrmaligen Rezidiven MB eine Radiojodtherapie empfohlen, was vom Einstellen der Werte viel schwieriger ist, als nach Total-OP. Zudem habe ich eine schwere EO entwickelt und nun muss die SD ganz raus, damit die EO, bzw. die Doppelbilder dann irgendwann operativ behandelt werden können.
    Hätte ich die Wahl, ich würde nie wieder eine RJT machen.

    Bei erfahrenen Chirurgen sollte die Total-OP auch kein Problem sein. Und zur Einstellung danach bekommst Du in diesem Forum sehr gute Hilfe.

    Ganz oben steht ein Beitrag von Panna, der sehr viele Informationen gibt. Je besser Du Bescheid weißt, desto besser kannst Du mit Deinen Ärzten reden.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld.

    Lieb Grüße
    Kathrin

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.649

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Hallo kimzessin,
    wenn Du auf die unterstrichenen Begriffe klickst,erhälst Du zusätzliche Informationen dazu, so auch zum Vit.D.
    Die Dosierung ist bei Dir nicht optimal gelaufen. Mal gucken, ob die Werte unter 10mg jetzt wieder gleich hoch gehen. Dann sollte man vielleicht mal über 12,5mg nachdenken, wenn 15mg zu viel sind und 10mg zu wenig.
    Auf jodarme Ernährung achtest Du hoffentlich.
    lG Karin

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.17
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    @ Amarillis: Vielen Dank dafür! Ich habe mir direkt mal meinen Bedarf ausgerechnet und mit den 5000 pro Tag lagst du gar nicht so daneben. Magnesium besorge ich mir direkt dazu. Und ja: Ich habe Referenzbereich und meinen Wert verwechselt - ups Ich habe in meinem Profil auch noch Calcium und PTH hinzugefügt. Ich schätze PTH steht dann für Parathormon!? Man lernt jeden Tag etwas dazu mit dieser Krankheit!

    @Kathrin: Tut mir leid, dass du so mit der EO zu kämpfen hast :-( Und ja, das Forum ist toll! Man fühlt sich sofort um einiges selbstbewusster, wenn man in die Gespräche mit den Ärzten geht.

    @Karin: Gute Idee, Danke! Ich gehe in 3 Wochen wieder zur BE. Mal sehen wie sich dann alles entwickelt hat. Auf jodarme Ernährung achte ich :-)

    An alle noch eine Frage zum Vitamin D3: Ich finde nun bei Amazon z.B. ein Depot-Produkt. Nach Berechnung brauche ich so 30.000 - 55.000 IU pro Woche. Kann ich mir nun eines von diesen Depot-Produkten holen, die 50.000 IU enthalten und dann 1 Tablette pro Woche nehmen? Auf dem Produkt selbst steht, dass das Depot für 50 Tage reichen soll. Das ist ja nun doch ein krasser Unterschied.


    Danke für eure Hilfe!
    Geändert von kimzessin (19.05.17 um 17:23 Uhr) Grund: Vervollständigung

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.349

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Dir ist schon bekannt, das dein Calciumwert leicht drüber ist? Da würde ich erstmal nocht nicht mit D3 aufsättigen, die Profis können da bestimmt mehr zu sagen. Ich meine aber im Forumswissen steht da etwas Passendes zu.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    30.836

    Standard AW: Macht eine OP Sinn + wie viel Vitamin D sollte ich nehmen?

    Es muss auch nicht täglich 5000 iE sein, mit weniger geht es auch vollkommen problemlos - nicht jeder verträgt hohe Mengen gut. Ich lag auch dort mit dem Wert wie du und habe niemals mehr genommen als 3000 iE - völlig problemlos. Eile mit Weile! zumal du momentan, wohl überfunktionsbedingt, einen niedrigen Parathormon-Wert hast (bei D-Mangel ist der Parathormon-Wert normalerweise hoch) - das heißt, Ca-Haushalt irgendwie ein wenig durcheinander. Ich würde da sicher nicht mit dem Holzhammer drauflos-D-en.

    Und man muss den Vit-D-Wert auch nicht in den Himmel heben (sprich, einen hohen Wert haben). Über 30 bist du aus dem Mangel, über 50 würde *ich* gar nicht großartig wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •