Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

  1. #1

    Standard Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Ich habe nun schon von mehreren Leuten gehört, dass ich vermutlich einen Eisenmangel habe und möchte daher jetzt anfangen, Eisen als NEM zu nehmen. Ich weiß, dass diese Frage nicht wirklich zur SD-Problematik gehört, aber vielleicht kann mir hier trotzdem jemand helfen, denn ich wurde auch erst durch einige Kommentare hier hellhörig, was meinen Eisenhaushalt betrifft.

    Neue Blutwerte bekomme ich nächste Woche, die alten sind wie folgt:

    Oktober 2016 (keine Referenzbereiche angegeben)
    Ferritin 64
    Fol 7.9
    VitB12 554
    Hb 13.8

    Februar 2017:
    Ferritin 34.7 (23-393)
    Fol 4.1 (4.5-20)
    VitB12 579 (206-1000)
    Hb 14.1 (11.5-16.4)

    Seit Februar nehme ich einen Vitamin B Komplex, der auch Folsäure enthält. Daher bin ich gespannt, ob sich bei den neuen Blutwerten schon etwas zeigen wird, obwohl meine extreme Müdigkeit, Konzentratiosschwäche, geringe Belastbarkeit und Lethargie keinesfalls aufgehört hat. Seit 2 Wochen nehme ich auch Omega 3-Fischöl, Magnesium und Vitamin D-Tabletten.

    Nun habe ich unzählige Forenbeiträge gelesen und auch 'gegoogelt' und frage mich, welches Eisenpräparat ich kaufen sollte, da mein Arzt mir nichts aufschreibt und sagt, ich bräuchte keins, denn alles ist im Normbereich. Aber ich möchte es wenigstens versuchen. Ich habe auch viel über Unverträglichkeiten etc. gelesen und darüber, dass man bestimmte Sachen kombinieren sollte und andere Kombinationen meiden. Ich esse kein Fleisch, aber viele Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen) und Kürbiskerne, Nüsse etc. All das habe ich bisher aber oft mit einem Schuss saurer Sahne gemixt (in Suppen zum Beispiel), und Blattsalat esse ich häufig mit Ei.

    Hat jemand Erfahrung mit den Eisentabletten von Floradix (http://www.boots.ie/floradix-iron-an...ets-10181686)? Irgendwie kommen mir die Mengen an den verschiedenen Bestandteilen zu gering vor, um wirklich eine Änderung herbeizuführen, aber vielleicht sehe ich das falsch, denn überdosieren möchte ich natürlich auch nicht. Es gäbe auch noch die Feroglobin-Kapseln, aber bei denen könnte ich mir gut vorstellen, dass ich die Einnahme nicht hinkriege, wenn sie zu groß sind (http://www.boots.ie/health-pharmacy/...sules-10131412). Beide 'Sorten' (Hersteller) sind Fe+2. Flüssigkeit (Saft) wäre mir eigentlich am liebsten, aber da habe ich inzwischen schon mehrmals gelesen, dass sich da manchmal aus dem Fe+2 die dreiwertige Variante bildet, die nicht so gut ist.

    Neue Schilddrüsenwerte (TSH, fT3 und fT4) bekomme ich nächste Woche, eventuell wird sich der Arzt dann noch dazu breitschlagen lassen, die TPO zu messen, wenn es seiner Meinung nach sinnvoll ist.

    Vielen Dank für Eure Antworten!

  2. #2

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    ...Entschuldigung: Kann bitte ein Admin das Thema in die Rubrik 'Sonstige Gesundheitsthemen' verschieben? Habe nun seit einiger Zeit versucht dies zu erledigen, aber irgendwie finde ich den richtigen Knopf nicht - und vielleicht ist diese Option auch Admins vorbehalten.
    Geändert von cocoMonkey (18.05.17 um 18:03 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Natur
    Registriert seit
    13.05.17
    Ort
    DE
    Beiträge
    306

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Eisen schlägt oft auf den Magen, insbesondere bei höheren Dosen. Um das zu vermeiden nutze ich generell Eisen Chelat (Eisen Bisglycinat Chelat). Diese Darreichungsform von Eisen ist sehr magenfreudlich, am besten verträglich und wird auch besser aufgenommen.
    Ansonsten nach wie vor sollte Eisen generell zusammen mit Vitamin C genommen werden. Es gibt Präparate mit Vitamin C aus Acerola Pulver.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    01.07.16
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Hänge mich hier mal dran... bin auch auf der Suche nach einem guten Eisen-Präparat. Nachdem ich mir fast einen Wolf gegockelt habe, komme ich rein rechnerisch zu dem Schluss, dass Eisen-Chelat (C12H22O14Fe) nur ca. 6 % Eisen enthält. So eine Kapsel von vielleicht 110 mg enthält also 7 mg Eisen. Ist ja nicht so viel. Oder hat jemand eine Packung, wo Genaueres drauf steht?
    Gruß
    Bettina

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    79

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Komme sehr gut klar mit ...

    ferro sanol doudenal mite 50mg

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Natur
    Registriert seit
    13.05.17
    Ort
    DE
    Beiträge
    306

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Man sollte schon zwei Mal hinqucken, was es nun auf dem jeweiligen Präparat für Angaben sind. "xx mg. an Eisen Bisglycinat", oder "xx mg. Inhalt an reinem Eisen".
    Normal, ist es, dass Eisen Bisglycinat ca 16-19% an reinem Eisen enthält. Es gibt jedoch sicherlich minderwertige Chelate, von denen man Abstand nehmen sollte.
    Zu erwähnen ist, dass Eisen Bisglycinat sehr hohe Bioverfügbarkeit hat und somit sind Megadosierungen nicht angezeigt.
    Geändert von Natur (18.05.17 um 19:26 Uhr)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    714

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Zitat Zitat von Orika Beitrag anzeigen
    Hänge mich hier mal dran... bin auch auf der Suche nach einem guten Eisen-Präparat. Nachdem ich mir fast einen Wolf gegockelt habe, komme ich rein rechnerisch zu dem Schluss, dass Eisen-Chelat (C12H22O14Fe) nur ca. 6 % Eisen enthält. So eine Kapsel von vielleicht 110 mg enthält also 7 mg Eisen. Ist ja nicht so viel. Oder hat jemand eine Packung, wo Genaueres drauf steht?
    Gruß
    Bettina
    Die Angaben auf so einer Packung beziehen sich üblicherweise auf das Eisen selbst, nicht auf das ganze Chelat.
    Ich habe hier z.B "Eisen aktiv 50 mg" von Greenfood mit Eisenbisglycinat, da steht hinten drauf:

    Eisen (Reines elemetares Eisen mit optimaler Bioverfügbarkeit): 50 mg, 350% der empfohlenen Tagesdosis gemäß EU-Richtlinie.

    Ich gehe also davon aus, dass auch deine Kapseln 110 mg Eisen enthalten und nicht 7.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    01.07.16
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Hallo Natur nochmal, wie schon geschrieben, rein rechnerisch (Atomgewicht) enthält Eisen-Bisglycinat nur 6 % Eisen (26/(12*12+22+16*14+26).
    Vielleicht ist es eine andere Verbindung, oder ist noch eine andere Eisen-Verbindung dabei? Weißt du, woher die 16-19% stammen, die du nennst? Das wäre auch noch nicht besonders viel, max. 20 mg pro Kapsel, finde ich. Leider findet man im INet zu diesen Kapseln überhaupt keine Inhaltdetails...
    Gruß
    Orika

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    01.07.16
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Die Angaben auf so einer Packung beziehen sich üblicherweise auf das Eisen selbst, nicht auf das ganze Chelat.
    Ich habe hier z.B "Eisen aktiv 50 mg" von Greenfood mit Eisenbisglycinat, da steht hinten drauf:

    Eisen (Reines elemetares Eisen mit optimaler Bioverfügbarkeit): 50 mg, 350% der empfohlenen Tagesdosis gemäß EU-Richtlinie.

    Ich gehe also davon aus, dass auch deine Kapseln 110 mg Eisen enthalten und nicht 7.
    Das sind nicht (noch nicht) meine Kapseln, habe halt nur bei einem einzigen Präparat im INet ÜBERHAUPT etwas zum Gehalt gefunden habe, und da stand eindeutig "115 mg Eisenbisglycinat pro Kapsel". Da gibt es keine Interpretationsschwierigkeiten, denke ich.
    Aber: anscheinend (so Dein Tipp, danke!) gibt es ja Kapseln mit mehr Fe-Glycinat, nur man findet halt im INet weiter nix dazu, warum auch immer. Ich kennen das von Standard-Eisen-Präparaten auf Apotheken-Seiten so, dass da genau beisteht, wieviel Eisen da drin ist.

    50 mg sind dann schon deutlich mehr, vor allem, wenn es besser aufgenommen wird.

    Gruß
    Orika

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    714

    Standard AW: Eisenpräparat (Kombination und welche Sorte?)

    Wenn ich bei Amazon nach Eisenbisglycinat suche, sehe ich gleich bei den ersten paar Produkten entweder ein Foto von der Rückseite, wo die Inhaltsstoffe aufgeführt sind, oder es wird im Text eindeutig beschrieben.

    Das von Greenfood hab ich deswegen genommen, weil es an sonstigen Zusatzstoffen nur Vit. C und Zellulose hat. Bin Puristin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •