Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.17
    Beiträge
    18

    Standard Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Hallo zusammen,

    ich bin der Frank und habe grade etwas Panik .
    Bei mir wurde vor einem Monat Morbus Basedow diagnostiziert und zwar bei meinem Hausarzt.
    Das sind die Werte der Diagnose:


    Morbus Basedow, diagnostiziert am 19.04.

    FT3: 8,0 (1,8-4,8 pg/ml)
    FT4: 2,95 (0,8-2,0 ng/dl)
    TSH1: 0,01
    TRAK: 1,6 (<1,0)

    Behandlung 3,5 Wochen Thiamazol 20mg pro Tag.

    Werte am 15.05.:

    TSH1: 4,4
    FT3 ???
    FT4 ???

    Behandlung ab da, 3 Wochen Thiamazol 10mg pro Tag.

    Am 15.05. wurden also wieder Blutwerte bestimmt, jedoch hat mein Hausarzt nur den TSH1 Wert ermittelt, und will nun danach meine Überfunktion behandeln. So wie ich das hier und auch über google recherchiert habe, muss das Thiamazol nach FT3 und FT4 eingestellt werden, da der TSH1 Wert grade wegen der Überfunktion verfälscht ist. Ich hab meinen Hausarzt danach gefragt, ob er nicht auf die FT3 und FT4 Werte mit einbeziehen müsste. Er verneinte.

    Könnt mir da kurz Sicherheit geben, ob ich richtig oder falsch liege?

    Habe nun zum Glück in 2 Wochen einen Termin beim Endokrinologen.

    Beste Grüße
    Franklin
    Geändert von Franklin (17.05.17 um 11:50 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.10.15
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    der tsh ist nicht nur wegen der überfunktion supprimiert, sondern vor allem durch die trak.
    normalerweise würde die hypophyse mittels tsh die hormonausschüttung steuern. das zeug heftet sich an tsh-rezeptoren an der sd - je mehr davon belegt sind, desto mehr produziert die sd.
    jetzt hat unsereins aber eben tsh-rezeptor-antikörper, kurz trak, die genau das tun, was normalerweise das tsh machen würde.
    der sd sagen "hier herrscht mangel, aber dick - mach mal!"
    und da die hypophyse etwas vorrausschauend "denken" muss mit der tsh ausschüttung (die sd-hormone, speziell das t4/ft4 sind nämlich recht träge..) spielt nicht nur alleine der akute hormonpegel eine rolle bei der regulierung. was im einzelnen genau kann ich dir jetzt aus dem stegreif auch nicht sagen, wenn überhaupt bis ins letzte erforscht.
    der punkt ist: solange die trak hoch sind kann der tsh durchaus noch supprimiert sein während die freien hormone schon in urlaub sind.
    und da man mit basedow in hinblick auf mögliche augenbeteiligung bei immerhin gut 40% aller mb-ler schwankende hormonspiegel und/oder über-/unterfunktionslagen tunlichst meiden sollte... würd ich das vorgehen mal vorsichtig als suboptimal einstufen.
    aufs tsh sind se zwar alle wahnsinnig scharf, aber zumindest mit einem halben auge auf die freien schielen wäre schon schick..

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.717

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Hallo

    da solltest du sofort...noch heute...den Arzt wechseln !!

    und dass der TSH bei MB so schnell wieder nach oben kommt ist auch sehr ungewöhnlich

    da ist ne sofortige gründliche Diagnose am besten beim NUK angesagt

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.17
    Beiträge
    18

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Hallo ihr zwei. Vielen dank für die spontane Rückmeldung. Ich google jetzt erstmal nach NUKs in der Gegend.

    Würdet ihr jetzt erstmal mit 10mg pro Tag weiter machen?

    Beste Grüße
    Frank

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.717

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Würdet ihr jetzt erstmal mit 10mg pro Tag weiter machen?
    sehr schwer zu sagen....ohne die freien Werte
    Dein TSH ist ja schon voll in Richtung Unterfunktion ...wenn man dem TSH glaubt dann auf keinen Fall Thiamazol nehmen
    Deine Traks waren ja auch eher an der Grenze.....deshalb ist MB doch fragwürdig. !?!?!?
    Für einen NUK brauchst du meist eine Überweisung....und Termin so schnell bekommste auch nicht
    da müsste der HA mit spielen und Dir einen schnellen Termin besorgen...das geht...wenn er will

    Aber auf die schnelle noch besser...er macht eine Blutentnahme und bestimmt die 3 Werte
    die Werte sind morgen fertig

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.10.15
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Die kann auch ein beliebiger anderer Hausarzt bestimmen, so deiner nicht will.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.753

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Wurde die Diagnose nur nach den Blutwerten gestellt?
    Gab es Sono und Szinti der SD?
    Deine TRAK waren nur leicht erhöht, dass kann auch u.a. bei Hashi passieren.
    Vermutlich hat Dich Dein HA in die UF gehemmt.
    Für einen Endokrinologen benötigst Du keine Überweisung. Aber Termine sind i.d.R. rar, Du solltest Deine Laborbefunde am besten gleich bei der Terminvereinbarung mitnehmen, um die Dringlichkeit zu unterstreichen.
    Bei der HA-Suche einen internistischen HA bevorzugen.
    lG Karin

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.17
    Beiträge
    18

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Hallo nochmal, ich komme grade von der Nuklearmedizinischen Abteilung des Krankenhauses in Dortmund und habe da nun einen Termin für nächsten Mittwoch. Dort wurde mir auch sofort zugestimmt, dass FT3, FT4 und die TRAKs ausschlaggebend sind. Hatte meine Werte dabei. Mit dieser Infortmation gehe ich dann morgen früh nochmal zu meinem Hausarzt um mir eine Überweisung für den Termin am Mittwoch zu holen und nochmals die Blutwerte aus der Blutprobe von vor 3 Tagen oder einer Neuen bestimmen zu lassen.

    Vielen lieben Dank für den Tipp mit der NUK. In der Endokrinologie habe ich ja, wie schon am Anfang geschrieben, dann in 2 Wochen noch einen Termin. Das heißt, dann sollte irgendwann mal Klarheit herrschen.

    Die Diagnose wurde mit abtasten und Ultraschall gestellt, wobei beides unauffällig gewesen ist. Also meine Schilddrüse ist überhaupt nicht vergrößert. Augenbeteiligung liegt nicht vor, war schon beim Augenarzt.

    Beste Grüße
    Frank

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.753

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Du kannst doch einfach bis nächsten Mittwoch abwarten. Der Nuk macht garantiert nochmal eigenes Labor.
    lG Karin

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.17
    Beiträge
    18

    Standard AW: Mein Hausarzt möchte meine Überfunktion nur über den TSH Wert einstellen?!?!?!

    Hm aber soll ich bis dahin dann weiter Thiamazol nehmen oder nicht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •