Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.05.17
    Beiträge
    1

    Standard Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

    Hallo,

    ich bin neu hier, Informationen und Laborwerte findet ihr in meinem Profil. Seit Ende März ist bei mir Morbus Basedow bekannt und ich möchte mich bei euch nach euren Empfehlungen zu meiner Carbimazoldosis erkundigen.

    Meine neuesten Laborwerte vom 08.05.2017 unter zuletzt Carbimazol 30 mg:
    -fT3 2,7 (2,0-4,4)
    -(fT4 hält meinen Hausärztin leider nicht für notwendig)
    -TSH 0,1 (0,27-4,2)

    Laut Hausärztin soll ich die Dosis so weiternehmen, das erscheint mir aber zu viel, da ich ja nach dem fT3-Wert nicht mehr in der Überfunktion bin und es ganz normal ist, dass der TSH-Wert noch "hinterherhinkt". Zudem habe ich vor einer Unterfunktion Angst, da ich Symptome einer leichten beginnenden EO feststelle (Fremdkörpergefühl, Brennen und Rötung v.a. nach dem Aufwachen) und natürlich nicht möchte, dass sich die EO weiter verschlechtert. Einen Termin in einer EO-Sprechstunde habe ich leider nicht zeitnah bekommen. Würdet ihr auf Carbimazol 20 mg reduzieren? Oder noch niedriger? Die nächste Blutentnahme ist in 2 Wochen! Über eure Meinung freue ich mich sehr!

    Liebe Grüße,
    Christina
    Geändert von Christina7 (10.05.17 um 20:47 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.466

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

    Christina, du musst *dringend* dafür sorgen, dass dein fT4 mitbestimmt wird. Es ist einfach lächerlich, den Wert, auf den sich der Hemmer auswirkt, nicht zu bestimmen. Deine Hausärztin hat leider keine Ahnung und weiß nichts davon.

    Entweder wechselst du den Arzt oder bittest den Endo um einen Anruf bei ihr. Ich kann dir auch Quellen geben, aber Ärzte mögen nicht belehrt werden. Du kannst dich noch nicht von so jemandem betreuen lassen.

    Der fT4 könnte jetzt noch nachbestimmt werden im Labor!!

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    285

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

    Ich hatte die ersten 3 Wochen 60mg (haben sie mir im Krankenhaus so verordnet). Nach 3 Wochen war mein ft3 schon bei 2,85. Mein Arzt ist erstmal runter auf 30, nach 2 Wochen war schonich in einer UF 1(1,59). Danach habe ich eine Zeit lang 10mg genommen und kurz vor der OP 5mg. Mein TSH war am Anfang bei 0,01 und nach 6 Monaten bei 0,75.

    Ich würde die 30mg auch nicht mehr weiternehmen. Ich würde nochmal mit Deinem Arzt sprechen und bitten, die Dosis zu senken.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    bei Freiburg
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

    Ich würde auf jeden Fall zu einem Facharzt (Nuklearmediziner oder Endokrinologe) gehen und mich nicht von einer Hausärztin behandelt lassen, die noch dazu keine Ahnung hat.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    3.868

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Carbimazoldosis bei MB

    Zitat Zitat von Christina7 Beitrag anzeigen

    Meine neuesten Laborwerte vom 08.05.2017 unter zuletzt Carbimazol 30 mg:
    -fT3 2,7 (2,0-4,4)
    -(fT4 hält meinen Hausärztin leider nicht für notwendig)
    -TSH 0,1 (0,27-4,2)
    Hallo, deine Werte sind bereits eine Woche alt, ich würde gleich neue machen lassen. Zur Not einfach direkt wegen der EO zu einem Endo, dafür brauchst du keine Überweisung. Internistischer Hausarzt sollte auch gehen.

    Schilddrüsenwerte können vom Labor von einem Tag zum nächsten geliefert werden, Antikörper ausgenommen.

    Wenn deine Hausärztin bei einer anderen BE unbedingt einen Wert einsparen will, soll sie lieber fT3 weglassen, aber optimal wäre das auch nicht.

    Würdet ihr auf Carbimazol 20 mg reduzieren?
    Könntest du nach einer erneuten BE übergangsweise machen, bis du die neuen Werte hast.
    Geändert von Irene Gronegger (15.05.17 um 08:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •