Seite 1 von 13 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124

Thema: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.17
    Ort
    Herne
    Beiträge
    178

    Standard Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Hey... Ich hab heute Nacht so n poltern in der Brust gehabt.. Konnte seitdem nicht mehr so richtig einschlafen. Weil mich das ziemlich beschäftigt hat.. Kennt ihr so was? Bin jz gerade auch total angespannt.. So druck im hals. Hab einfach angst, und könnte so los heulen. Ich will doch einfach das es mir wieder besser geht...

    War gerade beim HA und der meinte es wären Extrasystolen gewesen, die hat wohl auch ein gesunder Mensch. Aber ich will nicht das es schon wieder kommt, hab Angst das ich iwann da in der Ecke liege.

    Mein Blutdruck war 110/80 und Puls 100. Wegen dem Puls hat er mir ein leichtes Medikament verschrieben, weiss jz nicht wie das heisst da ich es später noch abholen muss.
    Kann das wirklich alles von Hashi kommen?

    Meine Werte von der BE am Freitag 5.5.17 mit 2 Wochen LT 50mcg

    TSH-basal 1.37 (0.27-4.20)
    Freies T3 3,2 (1,8-4,8)
    Freies T4 1,56 (0,8-2,0)

    Mein HA meinte das die Werte top wären aber ich die 50mcg LT noch 2 Wochen halten soll und dann nochmal eine BE machen würden.

    Denke diese sind eh noch nicht aussagekräftig oder?

    Lg die Ängstliche Kathi

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    169

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Unteres Drittel: behandlungswürdige Unterfunktion
    ◾Mitte: Normalbereich (50%)
    ◾Oberes Drittel: „Wohlfühlbereich“ für den fT3
    ◾Oberhalb der Referenzwerte: Überfunktion
    ◾Differenz zwischen den relativen Werten um mehr als 5%: kompensatorische Umwandlungssteigerung oder Umwandlungsstörung
    ◾Der fT4 liegt im oberen Bereich und der fT3 im unteren Bereich: dies ist ein Zeichen, dass vermutlich zu viel rT3 gebildet wird, wodurch der fT3 sinkt
    ----> Du hast 46,67% FT3 // und 63,33% FT4

    Das ist ja quasi das, wonach man sich so richtet.

    2 Wochen 50mcg sind nach dem was ich hier so lese nicht aussagekräftig. Kann aber ja somit sein das es in 4-6 Wochen schon etwas besser aussieht.

    Vielleicht brauchst du dann auch noch mehr. Aber da hilft wohl wieder nur Geduld
    Geändert von unknown03 (10.05.17 um 09:18 Uhr) Grund: Ich hab die Prozente dahinter geschrieben.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.17
    Ort
    Herne
    Beiträge
    178

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Zitat Zitat von unknown03 Beitrag anzeigen
    Das ist ja quasi das, wonach man sich so richtet.

    2 Wochen 50mcg sind nach dem was ich hier so lese nicht aussagekräftig. Kann aber ja somit sein das es in 4-6 Wochen schon etwas besser aussieht.

    Vielleicht brauchst du dann auch noch mehr. Aber da hilft wohl wieder nur Geduld
    Ja ich weiß aber dachte schreibe diese Werte hier mal rein. Mein HA meinte er würde nicht noch weiter hoch dosieren. Und ich solle nicht immer alles glauben was ich so lese.. er richtet sich auch nur an die Referenzbereiche...
    Wenn ich nicht so Probleme mitn Herz hätte, würde ich mit der Diagnose schon besser klar kommen. Und mein Herz soll ja gesund sein...Merk ich aber nichts von. Besonders die Extrasystolen heute Nacht haben mich noch mehr aufgewühlt.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    ora et labora
    Beiträge
    3.925

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Moin

    Ist der Puls immer so hoch?

    Als ich mit den Hormontabletten angefangen hatte, war der Puls in den ersten Stunden auch immer erhöht (so um die 90) und ging nachmittags runter. Das war ganz einfach die ungewohnte Hormonflutung am Morgen, an die sich der Körper gewöhnen muss.

    Und dass man bei Angst ebenfalls einen erhöhten Puls hat, finde ich nicht ungewöhnlich.

    Extrasystolen hab ich auch hin und wieder. Aber wenn man Angst bekommt, macht es die Sache nicht besser und man wird immer verkrampfter. Es verstärkt sich.

    Ich habe gar nicht gekuckt: Wie sieht Dein Ferritin aus? Wenn meins zu niedrig ist, holpert es auch im Herzen, schlimmstenfalls einige Minuten.


    Edit: Lass Dich bloß nicht irre machen mit dem "oberen Drittel als Wohlfühlbereich" Damit haben schon einige hier im Forum ihre Hormoneinstellung an die Wand gefahren. Dies resultierte aus einer -in meinen Augen - unglücklich durchgeführten Internet-Umfrage vor einigen Jahren.
    Wenn es Dir mit mittigen oder unter-mittigen Werten gut geht (irgendwann gut gehen sollte), kann es so bleiben.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    169

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Edit: Lass Dich bloß nicht irre machen mit dem "oberen Drittel als Wohlfühlbereich" Damit haben schon einige hier im Forum ihre Hormoneinstellung an die Wand gefahren
    Das war ja auch was, was man "so sagt". Natürlich geht es um das eigene Wohlfühlen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Gummibaum
    Registriert seit
    09.09.12
    Ort
    ora et labora
    Beiträge
    3.925

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Genau. Und draußen bei den Nicht-Foris sind ft-Werte weitestgehend unbekannt. Die hätten sich in einer Umfrage gar nicht äußern können.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    145

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Würde auch erstmal abwarten, wie sich die Werte nach 6 Wochen entwickeln. Manchmal braucht es auch 3 Monate. Aber ich denke die Tendenz ist leichter erkennbar nach 6-8 Wochen. Mit der Meinung über die unter-/mittig/übermittigen FT-Werte gehe ich konform. Entscheidend ist letztlich das Befinden.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.17
    Ort
    Herne
    Beiträge
    178

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    Hallo

    Ja seit Donnerstag nur noch.
    Wie machen diese sich bei dir bemerkbar? Hast du da keine Angst das was mit deinem Herzen nicht stimmen würde?
    Ich weiss nicht wie mein Ferritin aussieht. Ist das Eisen?

    Ich verstehe diese drittel und Prozentangaben überhaupt nicht, wenn ich ehrlich bin

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.17
    Ort
    Herne
    Beiträge
    178

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    warum steht im Info Thread das BE immer nach 4-6 Wochen gemacht werden sollte?
    Ich weiss echt nicht wie ich das alles aushalten soll...Hatte nie was mit mein Herzen. War deshalb auch schon öfters in der Notaufnahme,aber da haben sie auch nie was gefunden.
    Auch meine Antikörper sind nicht erhöht, habe aber eine SD von 4ml groß, laut Internist. Hab ich jz Hashi oder nicht?!

    ich brauche mir aber keine sorgen machen?

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    169

    Standard AW: Kann mir jemand helfen? Mir gehts schlecht... :(

    So, also zu deinem 100 Puls. Wenn du aufgeregt bist und dann auch noch denkst: "Oh Gott, was kommt da jeztzt gleich raus", dann wundert mich der 100 Puls gar nicht.

    Das habe ich VOR der SD UF auch gehabt.
    Auch weil ich einfach schnell nervös geworden bin und ängstlich. Du hast ja derzeit auch iwie ein Dauernervositätsproblem. Ist ja auch nervig, ich kann das total verstehen! ABER, das treibt den Puls an. Ein 100er Puls wenn du beim Arzt nervös bist, ist denke ich nicht bedenktlich. Manche haben schon immer einen hohen Puls und stehen etwas unter Strom dadurch. Mach dich deswegen nicht zu fertig.

    Wie ist er denn wenn du mal ne halbe Stunde TV geguckt hast? Das Problem ist halt, dass dein Kopf sich darauf jetzt auch eingeschossen hat. Soll jetzt nicht heißen das du spinnst, aber, dass der den Puls halt beeinflusst. Zusätzlich hast du jetzt ja auch Hormone bekommen. Das kann scheinbar auch mal beeinflussen.

    Ach so, rauchst du eig? Auch Pulsbeschleuniger.

    Was hat denn dein Arzt zu dem Hashimoto Verdacht gesagt? Was hat dein Arzt zu deinem Puls gesagt?Also du warst doch jetzt mal beim Endo oder? ich komme hier langsam auch durcheinander ^^

    Wenn du nun dein Herz hast abklären lassen (Notaufnahme zb), dann hab Vertrauen. Deinem Herz geht es gut. Es ist alles in Ordnung. Sonst würde die das ja nicht sagen. Dieses Herzstolpern also diese Extra usw können eben auch von Emotionen usw beeinflusst werden. Sie sind bei dir nicht der Vorbote für sonst was.
    Versuch es mal mit ein paar Entspannungsmethoden, einfach um mal die Nervosität raus zu bekommen. Damit der Puls mal ohne Angst usw gemessen werden kann.

    Das soll nicht heißen das dein hoher Puls nicht wahr ist oder sonst was. Ich weiß nur wie gut ich selber durch Angst vor dem Blutdruck und Puls Ergebnis früher den Puls gepusht habe. Ich hatte nämlich im Wachstum Rhytmusstörungen wo dieser öfter mal kontrolliert wurde. Meine Mutter hat dann iwann angefangen den mit Uhr und Hand immer mal zu checken, da war es auch besser. Da war ich nicht vorher immer schon so vogelich.
    Geändert von unknown03 (10.05.17 um 10:51 Uhr) Grund: Edit: Raucher Abfrage

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •