Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

  1. #11
    Benutzer Avatar von Marion
    Registriert seit
    24.04.05
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    167

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    Vielen Dank für die Erklärungen und die Geduld Ich werde es so machen. Fühle mich jetzt auch viel besser. Hat mir viel Bauchschmerzen bereitet.

    Hab aber noch eine andere Frage, vllt. kennst du dich damit auch aus. Ich habe ja schon sehr lange heftigen Haarausfall. Die einen schieben es grundsätzlich auf die Schilddrüse, die anderen sagen, es wäre erblich bedingter Haarausfall. Ich komme da so gar nicht weiter. Bis jetzt sind nur die bekannten Haarwässerchen verschrieben worden, die nicht halfen. Meine Frauenärztin schiebt es auf Wechseljahre, in denen ich trotz meine 55 Jahre aber noch nicht bin (gefühlt jedenfalls nicht, da alles noch regemäßig ist). Wenn ich wegen der Werte frage, ist alles gut

    Bei den beigefügten Werten, kann man da irgendetwas erkennen? Oder sind die auch alle so in Ordnung?
    Die Auswertung der ganzen Blutwerte bekomme ich per Post, ich kann da nichts nachfragen, dann müsste ich einen neuen Termin machen, der dann erst in 4 Monaten wieder möglich wäre.

    Wegen meiner Haare mache ich mir echt große Sorgen.
    Vielleicht kannst du ja noch einmal einen Blick draufwerfen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.027

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    Hab ich schon früher. Das Wichtigste steht ja bereits dort.

    Dein Vitamin D muss dringend korrigiert werden. Nicht nur der D-Wert ist schlecht sondern auch Osteocalcin - Marker für Osteoporose. Und dein parathormon stark erhöht, auch das zeigt mit allen Fingern Richtung Vitamin D-Mangel. Das muss nicht sein. Du solltest den Arzt bitten, dir Dekristol 20.000 aufzuschreiben, steht schon im Befund, aber nicht zweimal im Monat sondern einmal die Woche - oder du kaufst dir Vitamin D-Präparat, was du täglich einnehmen könntest, so ca. 3000 iE pro Tag (ich bin ein Fan von täglicher Einnahme statt wöchentlich einmal reinzuhauen, aber es ginge auch mit Dekristol gut). Dazu unbedingt Magnesium, bzw. Magnesium schon vor Vitamin D anfangen, mindestens 300 mg Magnesiumionen (d.h. du musst schauen, wie viel REINES Magnesium das Präparat, das du kaufst - sei es Magnesiumcitrat, Magnesiumoxid oder sonstwas - , enthält. Und bitte Calcium reichlich durch die Nahrung dazu, ich empfehle immer wieder Hartkäse, weil das irre viel Calcium hat.

    Ich sehe Ferritin nicht, aber wenn du Eisenmangel hast, dann Eisen nehmen, sofort. Haarausfall kann sehr gerne auch davon kommen.

    Wie geht es dir sonst mit der Dosis, allgemein? Irgendwelche Beschwerden? Ich würde jetzt mit verteilter Dosis gucken, wie die nächsten Werte sind - vielleicht wäre eine leichte Modifikation denkbar, wenn bei diesem Einnahmemodus dein TSH weiterhin so sehr unten ist. Aber mach jetzt mal genau mit dieser Dosierung zwei Monate und dann Werte und dann gucken wir weiter?
    Geändert von panna (11.05.17 um 08:45 Uhr) Grund: Dosis etc. korrigiert

  3. #13

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    Muss jetzt mal Panna korrigieren. Ich denke sie wollte 3000 iE tgl. schreiben und nicht 30000 iE.

    LG- Toni

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.027

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    Och vielen Dank Toni! so überdosiert man Leute

    Ich kenne mich - habe ja auf der Vorseite ja stehen:

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Sollte ich Zahlenverdreher drin haben, bitte sagen.

  5. #15
    Benutzer Avatar von Marion
    Registriert seit
    24.04.05
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    167

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln


  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.787

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    noch als Ergänzung zu pannas sehr guten Empfehlungen kannst Du noch Zink ergänzen. Das hat bei mir gute Wirkung auf Haare und Fingernägel gebracht.
    lG Karin

  7. #17
    Benutzer Avatar von Marion
    Registriert seit
    24.04.05
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    167

    Standard AW: Von L-Thyroxin 125 + 10 Thybon, zu Prothyrid + 25 L-Thyroxin wechseln

    Hallo Karin
    Ich nehme schon sehr sehr lange Magnesium, Zink, Eisen und Selen.
    Ich denke, daran liegt es nicht. Meine Haare fallen weiter aus und meine Fingernägel sind auch ganz schrecklich (wenn sie etwas länger sind splittern sie, oder reißen ein).
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •