Seite 2 von 16 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 153

Thema: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    tatsächlich habe ich nun auch schongelesen das 400 eig gar nicht mal so gut ist ^^

    Das Jahr davor war der Wert bei 325. Ich werde da nochmal mehr nehmen. Kannzumindest nicht schaden.

    Ich habe jetzt meinen Frauenarzt nochmal angeschrieben gehabt, der hat damals auch bzgl Hormonen herumgeforscht. Auf dem beipackzettel von LT steht ja, man solle es nicht nehmen bei einer unbehandelten Nebennierenrindenschwäche oder Hypophysenschwäche.

    In einem Bericht von mir steht: Dies spricht für eine intakte corticotrope Hypophysenachse und Nebennierenrindenfunktion.

    Nun habe ich diesen Arzt einmal angeschrieben und gefragt ob ich das nun also richtig Interpretiere, dass ich LT ohne Probleme nehmen darf?

    Arzt daraufhin:

    "da die Befunde 4 Jahre alt sind, kann man sie nur bedingt verwenden."
    Zu den 4 Jahren: Ja, das stimmt - das ist ja auch ok. Das sollte natürlich nochmal abgeklärt werden aber der Termin dauert einfach noch
    "Der Befund des ACTH-Tests legt nahe, dass das Problem nicht in der Hypophyse, sondern in der Nebenniere zu suchen ist."
    Wie kommt er denn nu auf die Nebenniere? Diese wurde in allen berichten nicht negativ erwähnt. Eig wurde die Funktion der Nebennierenrinde ja eig bestätigt, mit dem Satz aus dem Befund
    "Wenn es eine Hashimoto-Thyreoditis gibt, sollte man jedoch die Aktivität der Schilddrüse drosseln, um den Antikörpern weniger Angriffspunkte zu bieten.
    Ich hoffe, die Info war hilfreich"
    Ist das wirklich so? Mir kommt das echt komisch vor, dass man meine SD UF nun NOCH MEHR zur UF machen sollte. Das kommt mir echt sehr falsch vor. Kann das sein dass das einfach falsch ist? Er ist ja auch nur Frauenarzt und weiß es evtl nicht besser.


    Was sagt ihr zu diesem Gespräch? Ist seine Idee falsch? Wie kommt er denn auf Probleme mit der Nebenniere wenn man das das doch als intakt dargestellt hat? Ich bin einfach nur verwirrt :/

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.055

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Zitat Zitat von unknown03 Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so? Mir kommt das echt komisch vor, dass man meine SD UF nun NOCH MEHR zur UF machen sollte. Das kommt mir echt sehr falsch vor. Kann das sein dass das einfach falsch ist? Er ist ja auch nur Frauenarzt und weiß es evtl nicht besser.
    Nein, bei Hashimoto ist die Entlastung des Organs schon richtig. Es gibt keine heilende Stimulierung der Schilddrüse bei Hashimoto.

    Die Nebennierensache habe ich nicht verstanden. Gibt es einen konkreten Verdacht? Nur wegen des Beipackzettels und des irreführenden Einführungs-Threads musst du nichts untersuchen lassen.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Achsoooooooo, jetzt verstehe ich das mit dem Drosseln besser :D Ja, nee, dann hat er da ja recht.

    Also ich habe halt dieses PCO Syndrom und Produziere zu viel Testosteron. Ich habe davpn aber keine Nebenwirkungen. Deswegen ist es nicht behandelt. Was aber fakt ist, ist das das Testosteron nicht in Cortisol umgewandelt wird. Was alles iwie mit der Nebenniere zu tun hat. Da der Typ aber total unfreundlich war, habe ich iwann den Arzt gewechselt. Abgeklärt werden muss es also wahrscheinlich noch mal. Da es vor allem nie richtig geklärt wurde.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Hallöchen,

    dumme Frage, aber: Kann es sein das sich Lt nicht mit alkohol verträgt? Ich habe gestern etwas getrunken und binheute ganz zittrig, und iwie in alarmbereitschaft^^ iwie ängstlich fast ^^ Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Dummerweise habe ich erst nach der Einnahme heute morgen mal drüber nachgedacht das es vllt von dem Zusammenspiel kommt. Ich kenne das jedenfalls nicht von mir und es fühlt sich iwie nicht gut an.

    Ich hab im Beipackzettel jetzt auch gar nicht nach Alkohol geguckt. Weil ich dachte das es bei Hormonen ja eig egal sein sollte. Gibt es dazu iwie Erfahrungen und hat jemand ne Idee gegen Herzrasen?^^ Ich muss halt auch Arbeiten und sollte mich mal wieder einbekommen. Tiefes atmen funktioniert iwie nur mittel.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    hm ok. Mein Puls scheint garnicht so hoch zu sein. Total komisch. Ichhab das Gefühl mein Herz springt gleich raus und ich bekomme wenig Luft. Aber der Puls am Hals (wo fühlt man sowas ^^) ist nicht schnell. Das sind gerade mal 90 Schläge pro minute.

    Was ist das ?

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    176

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Ja, manche kommen als Hashi mit Alkohol nicht mehr so zurecht. Selber habe ich da kaum Probleme. Bin allerdings auch nicht unbedingt jemand der Alkohol zu sich nimmt. Wenn, dann eher in Puddings oder Schoko *seufz*.

    Das Herzrasen kann davon kommen, das evtl. die Dosis nicht so 100 % stimmt. Hatte das neulich gerne morgens kurz nach Einnahme von LT und habe mir da mal den Spaß gemacht und Puls/Blutdruck gemessen. Puls bei knapp 120 und Blutdruck kurz rauf auf 140/98. 5 Minuten später: Puls 94, Blutdruck 117/78. Das Spielchen schaute ich mir 3 Tage an und hab dann meine abendliche Dosis um 3,125 LT erhöht. Nach knapp 3 Tagen merke ich, wie jetzt Blutdruck und Puls wieder in "normalen" Bahnen läuft. Nämlich BD 114/73 und Puls von 74.

    Ein Puls von 120 ist zwar unangenehm, aber bei einer sehr starken, fiebrigen Erkältung geht er auch gerne hoch, ohne das es einem persönlich so stört. Es scheint mehr das kurzzeitige und sprunghafte Ansteigen zu sein, was uns beunruhigt.

    Aber ich denke mal, das wird sich mit der Zeit auch bei Dir einpendeln.

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Okay, danke für die Info

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.235

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Durch Alkohol wird viel Magnesium ausgeschieden. Nimm am besten beim nächsten Mal eine Extraportion Magnesium vorher, dann müßte sich der "Kater" in Grenzen halten.

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    224

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Hallöchen,

    ich habe gerade nochmal im Info Thread gelesen.

    Bei der Bemerkung: 30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen - gibt es dazu eine Erklärung?

    Ich nehme sie derzeit jeden Tag 06:45 Uhr.

    Koffein trinke ich nicht vor 9 Uhr und Essen tu ich auch so gegen 9 Oder halb 10.

    Sollte ich dann also die Tablette eher später nehmen? Ich habe gehört das man diese eig auch nicht zu dem Kaffee nehemen sollte. Ist das also OK wen ich sie nüchtern nehme aber nachher nichts esse erstmal? Oder ist es wichtig, dass nach 30 Minuten Nahrung aufgeniommen wird.
    Geändert von unknown03 (08.05.17 um 11:16 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    761

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und kaum Info. Was muss ich jetzt tun?

    Gemeint ist:
    Mindestens
    30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen
    Passt schon, wie du es machst. Längere Abstände zum Essen sind kein Problem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •