Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.081

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Bitte den Arzt bewerten. Auch wenn es imo keine Top-Docs.de Liste gibt es gibt Arztbewertungsforen und auch noch eine Liste auf Facebook.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.626

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Zitat Zitat von Maerchenkatze Beitrag anzeigen
    Was mir dann komisch vorgekommen ist, war die Aussage, dass ich zwar eine leichte Unterfunktion habe, ein TSH im 3er-Bereich aber keine Beschwerden verursachen kann und man Symptome erst ab einem TSH von 8 oder besser noch im zweistelligen Bereich hat. Aus diesem Grund verschreibt er mir kein Thyroxin.
    Das ist die Wortbedeutung "latente Unterfunktion" -> keine Symptome. Genau genommen ist gemeint, durch Mehrarbeit der Hypophyse kann die Schilddrüse ihre Funktion noch erfüllen und somit muss der Körper zwar schon mehr arbeiten, aber kann alles ausgleichen dadurch.

    Der zentrale Fehler bei der schulmedizinischen Betrachtung von Hashimoto, zu dem es hier 1000de Geschichten gibt und warum dieses Forum so wichtig ist - um diesen Fehler und den Rattenschwanz an Folgen, Nichtbehandlung oder Verordnung von Psychopharmaka bei Hashimoto auszugleichen.

    LG Samia

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.17
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Na dann nimmst Du halt das Jodid nicht...
    Ich schätze Du wirst einen anderen Arzt brauchen.
    LG
    Habe ich mir auch schon überlegt, aber gut, dass du das auch sagst :D
    Nach einem anderen Arzt erkundige ich mich in den nächsten Tagen mal.

    Gibt es eigentlich Referenzen darüber, wann eine Schilddrüse ZU klein ist? Laut dem Endo ist meine so mickrig, dass ich damit im Alter sowieso Probleme kriegen könnte.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.17
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Zitat Zitat von Samia Beitrag anzeigen
    Das ist die Wortbedeutung "latente Unterfunktion" -> keine Symptome. Genau genommen ist gemeint, durch Mehrarbeit der Hypophyse kann die Schilddrüse ihre Funktion noch erfüllen und somit muss der Körper zwar schon mehr arbeiten, aber kann alles ausgleichen dadurch.

    Der zentrale Fehler bei der schulmedizinischen Betrachtung von Hashimoto, zu dem es hier 1000de Geschichten gibt und warum dieses Forum so wichtig ist - um diesen Fehler und den Rattenschwanz an Folgen, Nichtbehandlung oder Verordnung von Psychopharmaka bei Hashimoto auszugleichen.

    LG Samia
    Danke für deine Anmerkung, so hatte ich es auch verstanden. Nur habe ich ja Beschwerden, was der Endo einfach nicht hören will. Bei meinem 3er-TSH KANN ich laut ihm gar keine Probleme haben, aber wenn ich sie doch schon habe :-/ Da heißt es dann gleich ich jammere auf hohem Niveau und würde nur Thyroxin zum Abnehmen haben wollen -.-
    Ein Antidepressivum habe ich dank meiner Hausärztin auch schonmal ein Jahr lang genommen. Gebracht hat es damals nichts und auf meine Erschöpfung ging man nicht weiter ein.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.626

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Ja tut mir sehr leid das zu hören. Es ist natürlich falsch, und wir alle haben Symptome. Es ist nicht schön, dass man so etwas erleben muss.

    Für mich ist es nach vielen Jahren mittlerweile so sichtbar der Fehler im System. Die Unterfunktion ist als Begriff nichts weiter als eine Laborbezeichnung. So lange die Schilddrüsenwerte, die freien, irgendwo in der Norm liegen, hat man laut Definition keine Symptome (= latente Unterfunktion). Das ist natürlich falsch, und ich weiß nicht wie viele schlimme und ähnliche Geschichten wie Deine ich mittlerweile gelesen und natürlich auch selbst erlebt habe. Nimms Dir nicht zu Herzen oder persönlich

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.17
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Zitat Zitat von Samia Beitrag anzeigen
    Ja tut mir sehr leid das zu hören. Es ist natürlich falsch, und wir alle haben Symptome. Es ist nicht schön, dass man so etwas erleben muss.

    Für mich ist es nach vielen Jahren mittlerweile so sichtbar der Fehler im System. Die Unterfunktion ist als Begriff nichts weiter als eine Laborbezeichnung. So lange die Schilddrüsenwerte, die freien, irgendwo in der Norm liegen, hat man laut Definition keine Symptome (= latente Unterfunktion). Das ist natürlich falsch, und ich weiß nicht wie viele schlimme und ähnliche Geschichten wie Deine ich mittlerweile gelesen und natürlich auch selbst erlebt habe. Nimms Dir nicht zu Herzen oder persönlich
    Danke für deine lieben Worte Es ermutigt mich zu hören, dass es vielen anderen auch so geht.

    Jetzt stellt sich mir noch die Frage, ob es relevant ist, wie klein meine Schilddrüse ist. Ich finde nur Werte für die Obergrenze der Norm, aber keine Untergrenze. Edit: Laut Befund hat die eine Seite ein Volumen von 1,8 ml und die andere Seite ein Volumen von 2,3 ml.
    Geändert von Maerchenkatze (19.05.17 um 00:44 Uhr)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.831

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Jetzt stellt sich mir noch die Frage, ob es relevant ist, wie klein meine Schilddrüse ist.
    Nein. Sobald Du Symptome hast, sollte auch behandelt werden.

    Laut dem Endo ist meine so mickrig, dass ich damit im Alter sowieso Probleme kriegen könnte.
    Im Alter? Du hast doch laut eigener Aussage jetzt schon Probleme?
    LG

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.17
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Nein. Sobald Du Symptome hast, sollte auch behandelt werden.

    Im Alter? Du hast doch laut eigener Aussage jetzt schon Probleme?
    LG
    Ja, die Probleme habe ich jetzt auch schon. Mein Endo ist aber der Meinung, ich KANN noch gar keine Probleme haben und die hätten dann alle andere Ursachen oder wären gar nicht schlimm -.- Na ja. Langfristig werde ich mir sowieso einen anderen Facharzt dafür suchen. Ich möchte jetzt nur erstmal entweder von ihm im August oder von meiner Hausärztin Thyroxin verschrieben kriegen, damit ich endlich mal gegen meine Palette an Beschwerden vorgehen kann.

    Achso und das Jodid würde ich dann erstmal nicht einnehmen? Weil noch gar nicht geklärt ist, was meiner Schilddrüse fehlt bzw. was genau los ist, außer dass sie so klein ist und der TSH leicht erhöht?

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.081

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Du musst es einfach aktzeptieren, dass es Endos mit dieser Meinung gibt. Bei denen ist mal dann wenn man was mit der SD hat meiner Meinung nach nicht gut aufgehoben. Da hilft es nur einen aus dem anderen Lager aufzusuchen, einen LT-Versuch zu machen und beide Endos zu bewerten.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.831

    Standard AW: Neu in der Thematik und ein bisschen überfordert - eventuell Unterfunktion?

    Achso und das Jodid würde ich dann erstmal nicht einnehmen?
    Genau. Wenn Du zu den gleichen Endo wirklich nochmal hin willst, sowieso nicht. Dann brauchst Du ja "schlechte Blutwerte", damit er Dir LT verschreibt.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •