Seite 27 von 29 ErsteErste ... 17242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 281

Thema: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

  1. #261
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.506

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Och, der ist zu lang .... weil ich das Wichtigste übersetzt habe, statt einen Link zu setzen. Beim damaligen Hype haben die Leute gespritzt als gäbe es kein Morgen.

    Aber wenn es dir zu lang ist, lass es sein, natürlich.

    Vater sollte aber den Inhalt schon zur Kenntnis nehmen.

    Und nein, ich wüsste nicht, was bei der Krebsstudie* reißerisch wäre. Ist ein kleines Warnzeichen, sicher nicht das letzte.

    PS
    *mir geht es aber nicht um die Krebsstudie sondern allgemein ums Hochdosieren, um den Glauben, dass viel zu viel einer von außen zugeführten Substanz schon nichts machen wird. Die Regel ist eher, dass Zuviel von X schon dem Körper (der nicht dafür gebaut ist) einiges ausmacht. Nur weiß man nicht immer so genau, was.
    Geändert von panna (25.09.17 um 17:23 Uhr)

  2. #262
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    185

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Hallo

    Seit 2 Wochen nun geht es mir blendend - nahezu alle Symptome sind soweit weg

    Was ich noch einnehme ist: 50er Thyroxin. B12 und Vitamin D nebst Magnesium habe ich seit ca. 2 Wochen nicht mehr genommen
    Letzte Woche nun habe ich folgendes bestimmen lassen:

    Kreatinin (Urin): 0,5 g/l (0,5-2,5)
    Methylmalonsäure/Kreatinin (Urin) <1,0 mg/g (<2,0)

    Blut:
    Vitamin B12 696 pg/ml (112,5-580,6)
    Holo TC 88 pmol/l (21-123)

  3. #263
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.506

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Zitat Zitat von Vater74 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Seit 2 Wochen nun geht es mir blendend - nahezu alle Symptome sind soweit weg
    Wie schön. Möge es so bleiben.

  4. #264
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    185

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Wie schön. Möge es so bleiben.
    danke

    bin vorsichtig optimistisch kenne ich doch auch die "Rückfälle"

  5. #265
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.839

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Seit 2 Wochen nun geht es mir blendend - nahezu alle Symptome sind soweit weg
    super, weiter so

  6. #266
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    185

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    hier bin ich wieder

    treibe schön meinen Sport mit dem Ergometer (alle 2-3 Tage/20 min bei 130 Watt und 90 RPM) und eigentlich geht es mir soweit gut..... eigentlich....

    Es gibt noch immer Intervalle (Schübe??) da geht es mir mies. Hält immer ca. 3 Tage an. Es wird kalt warm, werde schlapp, habe Konzentrationsprobleme, vermehrte Extrasystolen, viele Muskelzuckungen, Muskelschwäche und auch einen Juckreiz (vor allem am Kopf) Auch eine innere Unruhe macht sich breit....

    Ich nehme brav meine 50er Thyroxin und bin unsicher was ich nun tun soll. Wie gesagt, es ist besser - aber diese Phasen kommen so sicher wie das Amen in der Kirche. Hat mir jemand einen Ratschlag?

  7. #267
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    260

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Moin,

    naja, wenn alle Nebenbaustellen der Vitamine abgeklärt sind, kann es natürlich auhc mal so schlecht sein.

    Wann wurde denn der letzte Ultraschall gemacht? Vllt ist gerade der Autoimmunprozess sehr im Gange. Das kann ja auch mal ruhiger sein und dann mal wieder stärker.

    Wann stehen die nächsten Werte denn an?

  8. #268
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    185

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Momentan stehen keine neuen Werte an. Einzig ein Termin am 06.12. beim Neurologen

  9. #269
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.05.17
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    260

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Es gibt ja noch das uneinige Thema Jod.

    Manche Spezialisten sagen ja, dass würde Hashimoto nicht weh tun. Es gibt auch Spezialisten die eine Jodkarenz verordnen. Weil si emeinen das der Autoimmunprozess dadurch deutlich verlangsamt wird.

    Man könnte mal auf jodhaltiges Essen verzichten. Also auch Kohl, und Fischsorten etc. Und natürlich nichts künstlich jodiertes wie Salz usw.

    Ich durchforste das Thema gerade. Deswegen wäre das noch eine Idee.

  10. #270
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.836

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Es könnte mit dem Sport zusammenhängen. Da verbrauchst du einiges mehr. Der Körper muss aus dem T4 dann T3 basteln. Zusätzlich kann es passieren, dass der Körper bei hochintensiven Trainingseinheit T4 vermehrt zu rT3 umwandelt. Das kann eine Überforderung sein, kann aber bedeuten, dass du deine Einstellung noch verbessern musst. Um zu wissen was da los ist einfach die Messungen vor und nach einem Sport-Tag machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •