Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schilddrüsenunterfunktion und zu viel Wasser lassen

  1. #1

    Standard Schilddrüsenunterfunktion und zu viel Wasser lassen

    Hallo,

    ich habe seit zwei Jahren starke Probleme mit meiner Blase. Ich muss nachts zwischen 3-6 mal hoch und Wasserlassen. Auch am Tage gehe ich sehr oft auf Toilette. Allerdings extrem viel trinken tue ich nicht. Seit 5 Jahren habe ich eine festgestellte Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto) und nehme Tabletten. Zeitweise habe ich 100mg genommen und dann lange 88mg, mittlerweile brauch ich sogar nur noch 75mg. Auch diese Tabletten Reduzierung ist ja eigentlich bei Hashimoto nicht möglich. Mein Urologe hat nichts gefunden und auch verschiedene Tabletten haben nicht gewirkt. Nun bin ich seit einiger Zeit bei einer Nephrologin, auch sie hat bisher nichts gefunden. verdacht war Probleme mit der Hirnanhangsdrüse, aber konnte nicht bestätigt werden. Sie erkennt nur, dass ich von innen sehr trocken bin. Beim letzten Test, habe ich 4Liter Wasser in 24 gelassen und keine 2Liter zu mir genommen...
    Vielleicht hat von euch jemand ähnliche Probleme. Mittlerweile laufe ich von Arzt zu Arzt und niemand findet was, aber mir geht's es mittlerweile wirklich sehr schlecht (Schwindel, Kopfschmerzen, Kraftlos).

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.180

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und zu viel Wasser lassen

    Zitat Zitat von Sonnenanbeterin Beitrag anzeigen
    Zeitweise habe ich 100mg genommen und dann lange 88mg, mittlerweile brauch ich sogar nur noch 75mg.
    Möglich ist das schon, wenn Frauen in die Wechseljahre kommen oder die Pille absetzen, den Intensivsport oder die körperliche Arbeit einstellen. Es ist natürlich auch denkbar, dass du unterdosiert bist.

    Beobachtest du deine Werte auch selbst?

  3. #3

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und zu viel Wasser lassen

    Auf DIabetes wurdest du getestet? Ich nehme an, dann hättest du auch mehr Durst...

    Ich muss auch häufig Wasserlassen, trinke aber auch sehr viel. Fehlen dir Elektrolyte?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.260

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion und zu viel Wasser lassen

    In einer länger andauernden UF sind Ödeme der inneren Organe denkbar, was die 4l erklären können. Im Liegen wird das Wasser besser "entsorgt", weil die Nieren besser durchblutet sind und besser arbeiten. Daher die nächtliche Lauferei.

    Wer soll so etwas sonst wissen, wie nicht ein Nephrologe?

    GFR? SD-Werte?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •