Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Was sagt ihr zu meinen werten?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.13
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3

    Standard Was sagt ihr zu meinen werten?

    hallo ihr lieben, ich wollte mir einmal einen Rat bzgl meiner aktuellen Werte holen. Vor zwei Wochen wurde bei einer Ärztin nur der tsh gemessen. Der lag bei 2,2. Da ich aktuell unter Stress stehe habe ich selber meine Dosis von 88,25 auf 100 l thyroxin erhöht.
    Vor zwei Tagen hat mein endo erneut Werte gemessen:
    TSH 1,08 (0,44-3,77)
    ft3 4,77(3,8-6,7)
    ft4 21,5 (12,2-20,2)

    Da der ft4 erhöht ist bin ich doch quasi jetzt in einer leichten überfunktion, oder? Meine Symptome sprechen zumindest dafür. Ich bin extrem hibbilig, nervös und unruhig. Hinzu kommt, dass bei mir gerade beruflich und privat viel los ist. Mein endo meinte ich solle die aktuelle Dosis beibehalten und mir mehr Ruhe gönnen.
    Was meint ihr? Wie kann ich die Umwandlung in ft3 fördern? Magnesium? Selen? Oder gibt es noch was anderes was euch geholfen hat. Oder sollte ich vielleicht doch ein wenig reduzieren? Wieviel Zeit sollte man sich geben bei dosiserhöhung?

    Lieben Dank schon mal für eure Antworten.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.977

    Standard AW: Was sagt ihr zu meinen werten?

    Hallo Skeila,
    willkommen im Forum
    Deine Werte passen nicht so richtig zusammen. Hast du vielleicht das LT vor der BE eingenommen?
    Für aussagekräftige Werte ist eine 24- Stunden-Karenz wichtig.
    Seit wann nimmst du LT 100, erst seit 2 Wochen?

    Achtest du auf jodarme Ernährung? Der hohe fT4 könnte von zuviel Jod(salz) kommen.
    Wenn du Hashi hast, sollte Jodsalz tabu sein, denn es verstärkt die Entzündung.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.13
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was sagt ihr zu meinen werten?

    Hey sabinchen, Danke für die Antwort. Ja, es stimmt beide BE erfolgten nicht nüchtern und nach LT Einnahme. Inwieweit verfälscht das die Ergebnisse?
    Jod versuche ich weitestgehend zu meiden. Jodsalz habe ich damals gleich verbannt. Meinen damals heiß geliebten Lachs habe ich aus meiner Ernährung gestrichen und Milch trinke ich aufgrund von Laktose Intoleranz auch nicht mehr.
    LT 100 nehme ich auch erst seit etwas weniger als zwei Wochen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.977

    Standard AW: Was sagt ihr zu meinen werten?

    Dein fT4 ist also durch die morgendliche LT-Einnahme erhöht. Es könnte sogar sein, dass du noch immer unterversorgt bist.
    Ich würde nach ca. 6 Wochen nochmal Werte ohne LT davor machen. Du kannst es sofortnach der BE nehmen.
    Erst dann siehst du die wirkliche Hormonlage. Außerdem braucht man für aussagekräftige Werte mind. 6 Wochen mit gleichbleibender Dosis.

    Wenn möglich, laß auch bei Gelegenheit Ferritin(+CRP), B12 und Vit.D bestimmen.
    Zur Verarbeitung der SD-Hormone benötigt der Körper u.a. genügend Eisen und Vit.D. Hashis haben aber oft auch B12- und Magnesiummangel, manchmal auch Selenmangel. Wenn längere Zeit UF betand, kommen oft noch mehr Mängel dazu.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.13
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was sagt ihr zu meinen werten?

    Ah, ok. Danke.
    Vit D substituiere ich schon. Die anderen werte lasse ich vom Arzt nochmal checken.
    Oh Mann, dieses kleine Organ hält einen ganz schön auf Trab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •